Services

Transfer Pricing

Verrechnungspreise

Sind Sie gerüstet für die Verrechnungspreisherausforderungen der Zukunft? Unser erfahrenes und engagiertes Transfer Pricing Team unterstützt Sie gerne!

Internationale Verrechnungspreise – eine Herausforderung an das Management

Transfer Pricing ist ein wesentlicher Werttreiber für jedes international operierende Unternehmen. Ein effizientes und gut geführtes Verrechnungspreissystem minimiert das gesamtunternehmerische Steuerrisiko und optimiert den Konzerngewinn. Dabei stellen umfangreiche Dokumentationsvorschriften und intensive Betriebsprüfungen in vielen Ländern multinational tätige Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen, die rasche und wirtschaftliche Entscheidungen verlangen. Planungs- und Rechtssicherheit im Bereich der Verrechnungspreise wird durch die rechtzeitige Implementierung eines adäquaten Verrechnungspreissystems gewährleistet.

Maßgeschneiderte Beratungsleistungen für sämtliche Verrechnungspreisaspekte

Regionale und internationale Dokumentation

Weltweit steigt die Zahl der Verrechnungspreisgesetze und -vorschriften rapide an. Damit erhöhen sich auf der einen Seite die Steuerrisiken, denen multinationale Unternehmen ausgesetzt sind. Auf der anderen Seite bietet Ihnen die Auseinandersetzung mit dieser Thematik jedoch auch Chancen, ein an die Werttreiber Ihrer Unternehmenstätigkeit angepasstes Verrechnungspreissystem einzuführen und ein effizientes Dokumentations- und Managementsystem zu gestalten, um damit die steuerlichen Risiken zu minimieren.

Viele Staaten haben umfangreiche Dokumentationsvorschriften/-regelungen normiert. Strafzuschläge in empfindlicher Höhe drohen im Falle einer Gewinnkorrektur bei einer Betriebsprüfung bereits in zahlreichen Ländern. Das Steuerrisiko durch Doppelbesteuerung und Strafen steigt daher beträchtlich.

Unser Verrechnungspreisteam hilft Ihnen bei der Analyse der Aufzeichnungs- und Dokumentationsvorschriften für jene Länder, in welchen Sie bereits tätig sind, sowie bei der Dokumentation Ihrer Verrechnungspreise, um dieses Steuerrisiko zu minimieren. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Verrechnungspreisberichten und Verrechnungspreisrichtlinien, erarbeiten Masterfiles und Countryfiles und können durch eine Zusammenarbeit mit den ausländischen Verrechnungspreisteams des globalen Deloitte-Netzwerkes dafür Sorge tragen, dass das Verrechnungspreissystem auch in Einklang mit ausländischen Vorschriften steht.

Um dem Fremdvergleichsgrundsatz zu entsprechen, ist wesentliche Bedingung, dass eine Vergleichbarkeit der Verhältnisse zwischen den untersuchten Vorgängen vorliegt. Unser Team von in- und ausländischen Beratern analysiert, ob Ihr Unternehmen im Vergleich zu einem anderen unabhängigen Unternehmen

  • die gleichen Funktionen ausübt,
  • die gleichen Risiken übernimmt,
  • sowie den gleichen Mitteleinsatz aufweist.

Aufbauend auf dieser Analyse helfen wir Ihnen bei der Auswahl einer sachgerechten Verrechnungspreismethode und beraten Sie hinsichtlich einer sachgerechneten Anwendung der Methode, um die Angemessenheit Ihres Verrechnungspreissystems zu dokumentieren. 

Risikomanagement

Sie sind ein international agierendes Unternehmen mit grenzüberschreitenden Liefer- oder Leistungsbeziehungen zu anderen Unternehmen des Konzernverbundes. Der nächste Betriebsprüfer wird Sie daher routinemäßig um Vorlage Ihrer Verrechnungspreisdokumentation bitten und möglicherweise von sich aus eine Datenbankanalyse zur Evaluierung Ihrer Gewinnsituation durchführen. Darauf wollen wir Sie vorbereiten und als Zusatznutzen Optimierungspotentiale aufzeigen.

Zusätzlich zu einer drohenden Doppelbesteuerung stellen die mittlerweile in vielen Staaten gesetzlich normierten Sanktionen bei Gewinnerhöhungen in Form von Strafzuschlägen, die im Falle des Nichteinhaltens der Dokumentationserfordernisse zum Tragen kommen, ein nicht zu unterschätzendes Steuerrisiko dar, welches es zu minimieren gilt.

Folgende Überlegungen dürfen daher bei der Gestaltung Ihres Verrechnungspreissystems und deren Dokumentation nicht außer Acht gelassen werden:

  • Analyse der Gewinn- und Verlustsituation der einzelnen Konzerngesellschaften
  • Analyse der globalen Wertschöpfungskette und der Wertschöpfungsbeiträge anhand einer fundierten Funktions- und Risikoanalyse
  • Analyse der steuerlichen Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern
    - Körperschaftssteuersituation (Vermeidung einer Doppelbesteuerunng
    - Können Quellensteuern anfallen
    - Besteht die Gefahr der Begründung einer Betriebsstätte?
    - Klärung der Umsatzsteueraspekte/-rahmenbedingungen
    - Kann die Cashposition verbessert werden?
    - Sind Zollimplikationen zu berücksichtigen?
  • Analyse der lokalen Dokumentationsbestimmungen, potenzieller Strafzuschläge und der Betriebsprüfungspraxis in den einzelnen Ländern
  • Besteht die Möglichkeit von verbindlichen Rechtsauskünften („advanced rulings“) oder von „advance pricing agreements“ (APAs)?

Wir helfen Ihnen dabei, potenzielle Verrechnungspreisrisiken zu vermindern:

  • Allgemeine Risikoanalyse im Bereich der Verrechnungspreise
  • Detaillierte Funktions- und Risikoanalyse einzelner Transaktionen, Geschäftsbereiche, Konzerngesellschaften, etc.
  • Durchführung von Benchmark Analysen
  • Darstellung der steuerlichen Einflüsse auf Ihr Verrechnungspreissystem durch Zusammenarbeit von in- und ausländischen Beratern des globalen Deloitte-Netzwerkes. 

Verfahren

Betriebsprüfungsverteidigung
Zunehmend wird bei Betriebsprüfungen die Fremdüblichkeit von Verrechnungspreise und deren Dokumentation detailliert überprüft und kritisch hinterfragt. Schwerpunkt bei Betriebsprüfungen im Hinblick auf Verrechnungspreise sind eine fundierte und gut dokumentierte Funktions- und Risikoanalyse, die Auswahl und Anwendung der sachgerechten Verrechnungspreismethode und der Angemessenheitsnachweis. Unser Verrechnungspreisteam unterstützt Sie bei der Erläuterung und der Verteidigung Ihres Verrechnungspreissystems gegenüber der Betriebsprüfung.

Verständigungs- und Schiedsverfahren
Immer häufiger stellen Steuerbehörden in Österreich und im Ausland Verrechnungspreise gezielt in Frage, womit das Risiko einer Doppelbesteuerung erheblich steigt. Im Falle von Gewinnerhöhungen in einem Land hat der Steuerpflichtige die Möglichkeit, ein Verständigungs- und Schiedsverfahren einzuleiten, um die entstandene Doppelbesteuerung zu beseitigen. Unser Team von in- und ausländischen Beratern betreut Sie fachkundig in diesen länderübergreifenden Verfahren.

Advance Pricing Agreements (APAs)
Um eine Doppelbesteuerung im Vorhinein zu vermeiden, sind Finanzverwaltungen vieler Länder zunehmend bereit, den Steuerpflichtigen eine gewisse Rechtssicherheit einzuräumen. APAs sind ein Instrument, um konzerninterne Verrechnungspreismodelle im Voraus mit den Steuerbehörden abzustimmen. Dies kann unilateral – mit nur einer Finanzverwaltung – vorzugsweise aber unter Einbeziehung der Finanzverwaltung des anderen Landes (bilateral) oder sogar mehrerer Länder (multilateral) erfolgen. Unser Verrechnungspreisteam berät und unterstützt Sie gemeinsam mit den ausländischen Beratern des globalen Deloitte-Netzwerkes bei der Entwicklung von Verrechnungspreisstrategien auf globaler und nationaler Ebene, und führt Sie durch den APA-Prozess.

  • Sachgerechte Ermittlung des Verrechnungspreises und Vermeidung steuerlicher Anpassungen im Rahmen von Betriebsprüfungen, dadurch Vermeidung einer Doppelbesteuerung
  • Zeit- und Kostenersparnis durch Entwicklung einer den betrieblichen Abläufen und Funktionen angepassten Verrechnungspreisdokumentation
  • Erhöhung der Rechtssicherheit durch Verhandlung von verbindlichen Rechtsauskünften und Einleitung von internationalen Verständigungsverfahren und Schiedsverfahren
  • Reduktion von Verrechnungspreisrisiken durch Erfüllung lokaler Dokumentationsvorschriften im Rahmen von Masterfiles und Länderfiles
  • Vermeidung von Strafzuschlägen durch wirksame Verteidigung Ihres Verrechnungspreissystems bei Betriebsprüfungen im In- und Ausland
  • Vollumfassende steuerliche Beratung (Zölle, Umsatzsteuer, Abzugssteuern, Betriebstättenrisiko,etc.)
  • Zugriff auf Spezialisten im internationalen Netzwerk

Ihrem Unternehmen steht ein Verrechnungspreisteam aus in –und ausländischen Beratern zur Seite, welches mit fundierter Projekt- und Branchenerfahrung für Sie maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.

Dieser Einsatz für unsere Klienten wurde 2013 bereits zum zweiten Mal in Folge mit dem „Austrian Transfer Pricing Firm of the Year“ Award belohnt (ITR European Tax Awards, International Tax Review).

 

 

 

Ihre Ansprechpartner

MMag. Dr. Andrea Lahodny

MMag. Dr. Andrea Lahodny

Partner | Steuerberatung

Andrea Lahodny ist Partner in der Steuerberatung b...Mehr

Mag. Gabriele Holzinger

Mag. Gabriele Holzinger

Partner | Steuerberatung

Gabriele Holzinger ist Partner in der Steuerabteil...Mehr

Verwandte Themen

Angebotsanfrage

Anfrage senden

Ansprechpartner

MMag. Dr. Andrea Lahodny

Partner | Steuerberatung

Ansprechpartner

Mag. Gabriele Holzinger

Partner | Steuerberatung