Vertragsrisiko und Compliance-Dienstleistungen | Deloitte Schweiz | Risk Advisory | Dienstleistungen
Locks image

Dienstleistungen

Vertragsrisiko und Compliance-Dienstleistungen

In der heutigen Geschäftswelt können Unternehmen selten allein bestehen. Unternehmenswachstum und Geschäftserfolg werden zunehmend unterstützt von Auslagerungen und Lizenzen; Produkte und Dienstleistungen werden heute mehr als je zuvor in strategischen Allianzen und Entwicklungskooperation erstellt und vertrieben. Daher ist das Vertrauen ein grundlegendes Element jeder erfolgreichen Geschäftsbeziehung. Nachprüfbarkeit schafft Vertrauen.

Wenn man sicherstellen kann, dass Geschäftspartner ihren Verpflichtungen nachkommen, kann man dadurch seinen Umsatz maximieren, die Marke schützen, die operative Effizienz verbessern und die Kosten senken.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Vertragsrisiko und Compliance (Contract Risk and Compliance, CRC) unterstützen Organisationen bei der Identifikation, Beurteilung und Minimierung von Risiken, die mit externen Geschäftsbeziehungen verbunden sind. Unsere Dienstleistungen legen ihren Schwerpunkt auf die Stärkung des Vertrauens in die vertraglichen Beziehungen einer Organisation und beinhalten auch die Validierung und Verifikation von Informationen, die zwischen der Organisation und ihren Kunden, Lieferanten und externen Dienstleistern ausgetauscht werden. Deloittes Dienstleistungen im Bereich CRC helfen Organisationen auch dabei die Wirksamkeit und Effizienz ihrer Prozesse und Kontrollen in der Complianceüberwachung zu optimieren, was sich in einer Verbesserung der Unternehmensleistung niederschlägt. Unsere Experten für Vertragsrisiken und Compliance verfügen über Erfahrung mit einer Vielzahl von Drittparteiüberprüfungen in vielen Ländern mit verschiedenen externen Geschäftspartnern und in unterschiedlichen Branchen. 

Eignungsprüfung der Geschäftspartner

Ihre Organisation arbeitet mit Anbietern und Partnern für verschiedene Produkt- und Dienstleistungskategorien. Diese externen Geschäftsbeziehungen können unter anderem Auslagerungen, Liefervereinbarungen, Joint Ventures, den Vertrieb, Nutzungs- und Lizenzabkommen und das Marketing beinhalten. Diese Beziehungen basieren oftmals auf komplexen und manchmal unklaren Vertragsklauseln, die dazu führen können, dass Lieferanten ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.

Lesen Sie hierzu mehr.

Software Asset Management

Software ist heute in fast allen Geschäftsprozessen vorherrschend. Aber die Lizenzierung und das Management dieser wichtigen Vermögenswerte wird selten komplett verstanden und oftmals schlecht gesteuert. Das Unternehmen mag sich seiner Schwäche in diesem Bereich nicht bewusst sein, bis es sich einer Softwareanbieterprüfung unterziehen muss.

Lesen Sie hierzu mehr.

Vertragsberatung

Die Beurteilung der vertraglichen Verpflichtungen in bestehenden Verträgen im Hinblick auf eine risikoorientierte und regulatorische Betrachtungsweise ist ein anspruchsvoller und komplexer Prozess. Dies führt dazu, dass der Wertbeitrag, der im Vertrag verhandelt wurde, oftmals nicht erreicht wird, was zu Problemen bei der Steuerung der Verpflichtungen führt.

Lesen Sie hierzu mehr.

Risikoberatung für die Lieferkette und Drittparteien

Drittparteien sind oftmals von so grosser Bedeutung für das Unternehmen, dass sie zu strategischen Partnern werden. Lieferantenbeziehungen bergen jedoch auch inhärente oder Rest-Risiken, wie beispielsweise schlechte Arbeitsbedingungen in einer Produktionsstätte des Anbieters, die zu Rückrufaktionen führen und der Marke Schaden zufügen können.

Lesen Sie hierzu mehr.

Mehr Themen