Arbeiten bei Deloitte

Ihre Bewerbung

Alle Informationen rund um Ihre Bewerbung bei Deloitte.

Insights

Studienbücher

Wir investieren in Ihre Weiterbildung. Wählen Sie aus zahlreichen Fachbüchern zu Business und IT das passende für Sie aus.

Arbeiten bei Deloitte

Mitarbeiterberichte

Die Praxis hautnah

Lesen Sie, was unsere Mitarbeiter von den vielen Facetten bei Deloitte berichten - sei es im Rahmen einer Auslandserfahrung, als Auszubildender oder als Einsteiger in einem speziellen Programm.

Grüße aus New York - Mitarbeiter im Ausland


Seit gut 3,5 Jahren arbeite ich nun schon am German Tax Desk von Deloitte in New York. Als ich damals gefragt worden bin, ob ich nicht Lust hätte, die Leitung des deutschen Teams in den USA zu übernehmen, habe ich keinen Moment gezögert.
 

Unsere Arbeit am German Tax Desk hier in New York besteht darin, amerikanische Mandanten in deutschen steuerlichen Fragen und deutsche Mandanten in US-Steuerfragen zu unterstützen und zu beraten. Das Spektrum der Anfragen ist dabei äußerst vielfältig, was die Arbeit hier spannend und herausfordernd macht.
 

Zusammen mit zwei bis drei deutschen Kollegen am German Desk sind wir Teil einer internationalen Gruppe, bei der Kollegen aus 25 verschiedenen Ländern arbeiten. Internationaler als bei uns geht es wohl nur noch bei der UNO zu. Die meisten der Kollegen sind auf Rotationsbasis hier in New York, so dass ein ständiges Kommen und Gehen herrscht. Da wir in New York Ansprechpartner für die Kollegen und Mandanten in den gesamten USA sind, bin ich nur selten in unserem Büro in New York, kenne dafür mittlerweile fast alle großen Städte.
 

New York selbst ist auch nach mehreren Jahren nicht langweilig. Ständig gibt es Konzerte im Madison Square Garden, Aufführungen in der Metropolitan Opera und der Carnegie Hall, Spiele der Yankees oder man geht ganz einfach in den Central Park. Wie alle New Yorker versuche ich im Sommer, der Hitze in der Stadt über das Wochenende in die Hamptons zu entfliehen.
 

Viele Grüße aus New York
 

Andreas Maywald       

Duales Studium – Erfahrungsbericht
 

Im Rahmen meines dualen Studiums der Fachrichtung Industrie und Dienstleistungsmanagement an der Dualen Hochschule in Stuttgart habe ich meine ersten beiden Praxisphasen in einer Abteilung verbracht, die sich auf die Prüfung und Beratung im Bereich von vertraglich fixierten Vereinbarungen spezialisiert hat. Hierbei absolviere ich, ungefähr im drei-Monats-Rhythmus wechselnd, eine Theoriephase an der Dualen Hochschule, gefolgt von einer Praxisphase bei Deloitte in München, bis ich dann nach drei Jahren meinen Bachelor Abschluss habe.
 

Da ich direkt von der Schule kam und die „Arbeitswelt" bis dato nur von Praktika kannte, hatte ich anfangs noch Sorge, ob mir der Einstieg in die Praxisphase schwer fallen würde. Im Nachhinein hat sich diese Sorge aber nicht bestätigt, da mir erst einmal alles genau erklärt wurde bevor ich eigene Aufgaben zugewiesen bekam. Anfangs waren die vielen neuen Abkürzungen und englischen Fachbegriffe im Arbeitsalltag eine Herausforderung. Jedoch wurden diese schnell zur Routine. Allgemein spielt Englisch in meiner Abteilung eine große Rolle wie zum Beispiel in den verwendeten Arbeitsdokumenten oder bei Telefonkonferenzen.

Besonders schätze ich, dass man auch als Dualer Student voll in die Geschäftsabläufe eingebunden ist. Dies ist zum einen durch die aufgetragene Verantwortung fordernd, zum anderen vermittelt es einem auch das Gefühl mit der eigenen Arbeit einen Mehrwert zu generieren. Auch der kollegiale Umgang miteinander gefällt mir sehr, da oftmals mit den Kollegen nach Feierabend noch Fußball gespielt, etwas getrunken oder gemeinsam die Wiesn besucht wird.
 

Viele Grüße
 

Tim Barth      

Einstieg bei Deloitte mit myTax lab – Ein Erfahrungsbericht
 

Wie sind Sie zu Deloitte gekommen?
 

Obwohl ich als Wirtschaftschemikerin keine Vorkenntnisse von Steuern hatte, faszinierte mich der Bereich. Daher suchte ich auf dem Absolventenkongress in Köln im November 2011 am Deloitte Stand das Gespräch mit Mitarbeitern aus der Personal- sowie aus Fachabteilungen. Die Gespräche verliefen sehr angenehm, so bewarb ich mich für den Tax Recruiting Day. Neben einer Unternehmenspräsentation und einer Case Study erfolgte beim Tax Recruiting Day auch ein persönliches Interview. Gleich im Anschluss wurde mir eine Position in der Abteilung „Global Employer Services“ angeboten, wo ich seit dem 1. Januar 2012 tätig bin.
 

Zu meinen Aufgabenbereichen zählen u.a. die Erstellung von Einkommensteuererklärungen für entsandte Mitarbeiter unter Berücksichtigung der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen, die Korrespondenz mit Mandanten bei internationalen steuerlichen Fragestellungen und die Kommunikation mit den Finanzämtern.
 

Was ist myTax lab und wie hat das Programm Sie beim Berufseinstieg unterstützt?
 

Die Schulungsveranstaltung myTax lab richtet sich vor allem an Studenten mit Bachelor Abschluss und ist untergliedert in eine Onlineschulung und in eine Präsenzveranstaltung von sechs Tagen. Vermittelt werden u.a. die Grundlagen in den Bereichen Abgabenordnung, Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Körperschaftssteuer. Für mich bilden die Schulungsinhalte eine gute Grundlage für meine Tätigkeit, denn vor allem mit den Themen Abgabenordnung und Einkommensteuer beschäftige ich mich täglich. Zudem war es für mich auch sehr wichtig einen Überblick über die Grundlagen der Umsatzsteuer und der Körperschaftsteuer zu erhalten. Zusätzlich zu dem fachlichen Wissenszuwachs wird auch viel Wert auf Networking gelegt. So kochten wir beispielsweise gemeinsam in einer Kochschule oder gingen nach der Schulung gemeinsam italienisch essen.
 

Was war Ihr bisheriges Highlight bei Deloitte?
 

Mein bisheriges persönliches Highlight nach meinem Berufseinstieg bei Deloitte ist die weiterführende myTaxm Schulung in Motzen in der Nähe von Berlin gewesen. Während dieser Schulung wurden u.a. Fachkenntnisse sowie Business Skills vermittelt. Zudem wurde die Veranstaltung von einer Partnerin und einem Director betreut, an die wir uns jederzeit wenden konnten. Vor allem die Regatta auf dem Motzener See hat mir viel Freude bereitet, denn ich wollte schon seit langem einmal Drachenboot fahren.
 

Ihr Tipp für künftige Kollegen und Kolleginnen
 

Ich kann neuen Kolleginnen und Kollegen empfehlen, offen und interessiert auf die Kollegen zuzugehen und aktiv an Veranstaltungen und Schulungen teilzunehmen, um so schnell wie möglich einen fundierten Wissensstand aufzubauen. Dabei müssen natürlich auch Kontakte gepflegt werden – in meinem Fall habe ich direkt zum Einstieg viele Kollegen und Kolleginnen kennengelernt, mit denen ich nach wie vor beruflich und privat in Kontakt stehe.
 

Charlotte Fischer      

Kontaktieren Sie uns

Recruitingteam

Recruitingteam

Von Ihrer Bewerbung bis zu Ihrem Start bei uns

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Weg zu uns haben, helfen ...Mehr

Jobsuche

Hier bewerben!

Services

Geschäftsbereiche

Gehen Sie Ihren Weg in einem unserer Geschäftsbereiche: Ob Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung oder Rechtsberatung, Consulting oder Corporate Finance - in jedem Bereich finden Sie vielfältige Karrierechancen.