Zurückkehren zu

HoriZONTec

Insights

HoriZONTec

Zukunft in der Schule

HoriZONTec will Schülern das erforderliche Rüstzeug geben, um sich mit Zukunftsthemen unserer Gesellschaft wie Mobilität, Energieversorgung oder Urbanisierung fächerübergreifend beschäftigen zu können.

Seit 2012 ist HoriZONTec ein Projekt der Deloitte-Stiftung. Es wurde von der Stiftung Bildungspakt Bayern in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie Partnern aus der Wirtschaft ins Leben gerufen. Dazu gehören neben der Deloitte-Stiftung die BMW Stiftung Herbert Quandt, die Joachim Herz Stiftung, Stefan Quandt, die Schaeffler-Holding GmbH & Co. KG und die Siemens Stiftung. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Manfred Prenzel, TUM School of Education (TU München).

HoriZONTec will Schülern das erforderliche Rüstzeug geben, um sich mit Zukunftsthemen unserer Gesellschaft wie Mobilität, Energieversorgung oder Urbanisierung fächerübergreifend beschäftigen zu können. Die Schüler sollen nicht mehr nur historisch und fachlich Feststehendes erlernen, sondern auch Kompetenzen entwickeln, mit Unsicherheiten und Risiken konstruktiv umgehen und neue Lösungsansätze finden.

Im laufenden ersten Projektabschnitt erarbeiten die beteiligten Gymnasien Konzepte, wie die neuen Unterrichtsinhalte lebensrelevant aufbereitet und in den Lehrplan eingebettet werden können. Diese Ideen werden dann didaktisch und mit Hilfe der Projektpartner fachlich weiterentwickelt und an den Schulen erprobt, um sie danach flächendeckend umsetzen zu können.

Zurückkehren zu

HoriZONTec