Zurückkehren zu

IFRS 4

IFRS 4 - IASB Entwurf zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen

Insights

IFRS 4

IASB Entwurf zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 20. Juni 2013 seinen überarbeiteten Entwurf zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen veröffentlicht. Hiermit werden die wesentlichen Punkte des 2010 veröffentlichten Standardentwurfs bestätigt.

IFRS 4 Insurance Contracts Phase II

Einheitliches Rechnungslegungsmodell für Versicherungsverträge

Im Entwurf gibt es ein einheitliches Rechnungslegungsmodell für sämtliche Versicherungsverträge, die auf Portfolioebene mit dem Erfüllungswert, der explizit die Bewertung der erwarteten Cashflows auf Basis aktueller Rechnungsgrundlagen und die Berücksichtigung einer Verpflichtung für Risiko und Unsicherheit erfordert (Bausteine-Ansatz), bewertet werden. Dabei wird ein anfänglicher Gewinnausweis vermieden.

IASB identifiziert fünf Themenkomplexe

Im Hinblick auf die wesentlichen Änderungen, verglichen mit dem Standardentwurf von vor drei Jahren, hat das IASB fünf Themenkomplexe identifiziert und bis zum 25. Oktober 2013 zur Kommentierung freigegeben:

• Unlocking der Contractual Service Margin (CSM)

• OCI-Lösung (Other Comprehensive Income)

• Spiegelansatz u. a. für überschussberechtigte Verträge

• Ausweismodell für Erträge und Aufwendungen

• Übergangsvorschriften

Aus heutiger Sicht wird der finale Standard im zweiten Halbjahr 2014 erwartet. Relevante Inhalte zu diesem Thema finden Sie unter "Discover More"

Informieren Sie sich

 

IASB Entwurf zur Bilanzierung

von Versicherungsverträgen

Zurückkehren zu

IFRS 4