M&A in der Health Care - Branche

Insights

M&A in der Health Care - Branche

Lust auf Mehr

Hoher Konsolidierungs- und Innovationsdruck sorgen in der Health Care - Branche für eine steigende Zahl von Unternehmensübernahmen und -zusammenschlüssen. Das Dealvolumen lag 2012 mit 46 Milliarden Euro doppelt so hoch wie noch 2009.

Wesentliche Ergebnisse

Mehr als die Hälfte der befragten Experten für die von Deloitte gemeinsam mit Prof. Christoph Kaserer von der TU München durchgeführte Studie zu M&A-Trends rechnen mit einem signifikanten Anstieg von Deals – zumal die Finanzierung in diesem Bereich interessanterweise derzeit kein Problem zu sein scheint. 

 

Finanzierung

Bevorzugt kommen hierbei Private-Equity-Mittel, Bankkredite sowie firmeneigene Gelder zum Einsatz. 

Ein Problem sind allerdings unterschiedliche Preisvorstellungen von Käufern und Verkäufern sowie die allgemeine Unsicherheit aufgrund der immer noch schwelenden Euro-Krise.

Neben den positiven Finanzierungsbedingungen und dem Konsolidierungsdruck begünstigt vor allem die Krisenfestigkeit der Nachfrage die wachsenden M&A-Aktivitäten der einzelnen Player. Nicht zuletzt sorgt ein brancheninterner Diversifizierungstrend für ein entsprechendes Klima.

Kontakt

 

Gerne senden wir Ihnen unsere aktuellen Studie zu.
Senden Sie uns einfach eine Email an mua@deloitte.de.

Ansprechpartner

Dr. Gregor-Konstantin Elbel

Leiter Life Sciences & Health Care

Ansprechpartner

Andreas Korten

Partner Transaction Advisory Services

Ansprechpartner

Christian Eckert

Leiter Health Care

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns über das Online-Formular.

Ein Angebot anfordern

Anfrage über unser Online-Formular