7. Standortfaktor Radar Banner

Artikel

Lebensqualität

7. Standortfaktor | Deloitte Radar 2019

In Österreich lässt es sich sehr gut leben. Das zeigen alle Rankings und ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Standortvorteil. Wohlstand, Sicherheit, eine intakte Umwelt sowie ein anregendes soziales und kulturelles Umfeld werden sowohl von den Österreicherinnen und Österreichern als auch von internationalen Gästen geschätzt.

Die Lebenszufriedenheit ist in Österreich traditionell sehr hoch. Die Menschen sind stolz auf ihr Land, die schöne Natur und die kulturellen Einrichtungen. Der Wohlstand wächst, das Gesundheitssystem gehört zu den besten der Welt. Die Lebenserwartung ist hoch und das Sozialsystem hervorragend ausgebaut. Dieses Umfeld zieht nicht nur Millionen Touristinnen und Touristen an, sondern wird auch von internationalen Unternehmen, Führungspersonen und Fachkräften geschätzt. Unter anderem wird die Bundeshauptstadt Wien immer wieder unter den lebenswertesten Großstädten der Welt gerankt – in der Studie von Mercer bereits seit zehn Jahren sogar auf dem ersten Platz.

Die hohe Lebensqualität ist ein zentraler Wettbewerbsvorteil für den Standort Österreich. Sie sollte aber keinesfalls als Komfortzone missverstanden werden. Auch die Vorreiterrolle Österreichs im Umweltbereich ist nicht mehr selbstverständlich. Der CO2-Ausstoß steigt, obwohl er im Einklang mit den Klimazielen sinken sollte. 

Der Bodenverbrauch ist zu hoch, der Treibhauseffekt belastet die Land- und Forstwirtschaft und kostet jährlich Millionen. Der Sozialstaat steht vor einem größeren Umbau, etwa bei der Mindestsicherung und der Arbeitslosenversicherung. Im Gesundheitssystem ist der Reformstau enorm, das Pensionssystem gilt als langfristig nicht mehr finanzierbar.

In all diesen Bereichen kommt es zum Teil zu Zielkonflikten, die sich in einer stärkeren gesellschaftlichen Polarisierung
manifestieren. Das kann die erfolgreiche Konsenskultur und den sozialen Zusammenhalt nachhaltig schwächen. Hier gilt es, achtsam zu sein und gegenzusteuern – denn Stärken sollten Stärken bleiben.

Der Deloitte Radar vergibt bei diesem Standortfaktor 4,5 von 5 möglichen Punkten (2018: 4,5 Punkte)
mit gleichbleibendem Ausblick.

Tourismus­barometer 2018

In diesem Jahr stehen beim Tourismusbarometer wieder Fragen zu den folgenden Kernbereichen im Mittelpunkt: Wirtschaftliche Lage des Tourismus, Regionales Umfeld und regulatorische Rahmenbedingungen, Geschäftsentwicklung, Mitarbeiter sowie Investition und Finanzierung. Dem Thema Mitarbeiter und den damit verbundenen Herausforderungen bei der Besetzung offener Stellungen wird ein eigener Schwerpunkt gewidmet.

Zum Artikel

Deloitte Tourismusbarometer 2018

Deloitte Future Fund

Der Deloitte Future Fund ist eine Initiative von Deloitte Österreich. Unter diesem Dach werden alle Corporate Responsibility Aktivitäten des führenden Anbieters für Professional Services gebündelt. Unter dem Leitspruch „Perspektiven schaffen“ werden langfristige Projekte mit sozialem Hintergrund sowohl finanziell als auch personell unterstützt. Zwei wichtige Säulen sind dabei das Thema Bildung und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Deloitte leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zur Bewältigung aktueller Herausforderungen an der Schnittstelle von Gesellschaft und Wirtschaft. Ziel ist dabei stets die Schaffung von Zukunftsperspektiven für sozial benachteiligte Menschen.

Zu unserem Blog

Zu unserer Branchenseite: Life Sciences and Health Care

War der Artikel hilfreich?