Global CPO Survey 2016

Artikel

The Deloitte Global CPO Survey 2016

Procurement: at a digital tipping point?

Die fünfte Ausgabe des Global CPO Surveys 2016 ist die bislang größte veröffentlichte Studie, mit 324 Teilnehmern aus 33 verschiedenen Ländern.

Die aktuelle Global CPO Studie 2016 bietet interessante Einblicke zu den aktuellen Herausforderungen und Trends im Einkauf sowie in die Top Management Agenda von Executives in diesem Bereich als Benchmark für Ihre Einkaufsstrategien.

Die komplette Studie finden Sie in Englisch nebenstehend zum Download.

The Deloitte Global CPO Survey 2016

Key Findings:

  • Markttrends: Die Wachstums- und Konjunktureinschätzung der Einkäufer global ist verhalten optimistisch. In Deutschland sind lediglich 32% der CPOs optimistisch und 59% erwarten eine erhöhte wirtschaftliche Ungewissheit.
  • Business Partnering: 2/3 der Einkaufsleiter sehen deutliche Verbesserungspotenziale in ihrer Positionierung als Business Partner im Unternehmen. Die Einbindung der CPOs in wichtige Entscheidungsprozesse bleibt auch im Vorjahresvergleich insgesamt zu niedrig.
  • Risiko: Das Management von Lieferantenrisiken wird wichtiger, daher rückt diese Zukunftsaufgabe immer weiter in den Fokus von CPOs.
  • Talent und Organisation: Die Qualifikation der Einkaufsmitarbeiter stellt zunehmende die Kernherausforderung für die Umsetzung der Einkaufsstrategie dar. Fast 2/3 der CPOs sehen wesentliche Lücken bei den Fähigkeiten ihres Einkaufsteams. Viele CPOs setzen auf die gezielte Entwicklung ihrer Mitarbeiter und fokussieren daher stark auf Talent Management.
  • Technologie: Informationstechnologie bekommt einen höheren Stellenwert bei der Weiterentwicklung des Einkaufs. Die Investitionen in IT sind gegenüber dem Vorjahr stark gestiegen.

Global CPO Survey 2016

War der Artikel hilfreich?