Artikel

Buch-Tipp: Die Unternehmerfamilie im Kontext Ihres Familienunternehmens

Eine Studie des Forschungsinstituts für Familienunternehmen an der WU in Kooperation mit Deloitte

Dabei handelt es sich um eine Studie von Good-Practice-Familienunternehmen der Wirtschaftsuniversität Wien, die wir unterstützt haben.

Bei Deloitte glauben wir, dass der Erfolg von Familienunternehmen eng an die Familie geknüpft ist. Doch wie organisieren sich Unternehmerfamilien, um ihren Einfluss auf das Unternehmen nachhaltig zu sichern? Dieser und anderen Fragen wird in dem Buch nachgegangen. Die Analysen der verschiedenen bewährten Familienunternehmen führen zu aufschlussreichen Erkenntnissen und regen unterschiedliche Erfolgsstrategien an.

Familienunternehmen bilden eine wesentliche Säule unserer Wirtschaft. Die Besonderheit dieser Unternehmensform liegt in der meist engen Verkoppelung zweier höchst unterschiedlicher Systeme: Familie und Unternehmen. Das hat weitreichende Effekte für beide Teile. Während die Folgen der Familie für das Unternehmen bisher ausführlich untersucht wurden, blieben die Folgen des Unternehmens für die Familie eher im Hintergrund. Dabei muss gerade die Familie im Unternehmenszusammenhang komplexe Herausforderungen und dabei auftretende Spannungen bewältigen. Häufig stellt sich dabei die Frage, wieviel Unternehmen die Familie zulassen will, kann oder muss, um die Familie und die Lebensqualität ihrer Mitglieder zu erhalten, ohne das Unternehmen zu beeinträchtigen. Um mit der Dynamik in solchen Unternehmerfamilien konstruktiv umgehen zu können, ist es wichtig, die Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse zu verstehen, die in solchen Familien vorzufinden sind.

Die Studien in diesem Band leisten dazu einen Beitrag, indem sie verschiedene Schlüsselbereiche von Unternehmerfamilien fokussieren. Dabei zeigen nach einer Einführung fünf Beiträge verschiedene Zugänge zu den spezifischen Charakteristika solcher Familien und führen von einer systemtheoretischen Sicht auf das Zusammenspiel von Familie und Unternehmen, über die Bedeutung von Kommunikation und Erzählungen, die Entstehung und Bearbeitung von Konflikten, die Sozialisation der Kinder bis hin zur Lebensqualität in Unternehmerfamilien. Daran schließen vier empirische Untersuchungen an, die ausgewählte Aspekte genauer in den Blick nehmen. Diese Analysen befassen sich mit dem Selbstverständnis als Unternehmerfamilie, die Weitergabe an die nächste Generation, die Koevolution der Familie mit dem Unternehmen sowie mit der konfliktpräventiven Gestaltung der komplexen Struktur einer Stammesfamilie.

Wir arbeiten eng mit vielen familiengeführten Unternehmen in Österreich zusammen und kennen ihre besonderen Herausforderungen. Durch die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Familienunternehmen verstehen wir das Zusammenspiel zwischen der Familie, Vermögensfragen und den sozialen sowie ökomischen Rahmenbedingungen des Unternehmens.

Wir sehen uns als Sparringpartner von Familienunternehmen und wollen als Sponsor dieser Publikation des Forschungsinstituts für Familienunternehmen der WU mit einem externen Blickwinkel professionellen Input geben, um den Unternehmenserfolg langfristig zu sichern.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.
 

Die Unternehmerfamilie im Onlineshop des facultas Verlages
Die Unternehmerfamilie im Onlineshop des facultas Verlages
War der Artikel hilfreich?