Artikelbanner

Artikel

Deloitte Alternative Lender Tracker Herbst 2019

Der Mitteleinsatz alternativer Finanzierungsgeber hält Schritt mit stark wachsendem Fundraising

Key Highlights
  • Diese Ausgabe enthält Daten für das H1 2019 und inkludiert 178 Transaktionen alternativer Finanzierungsgeber. Während die Anzahl der Deals im 12-Monats Vergleich um 3% gesunken ist, wird dies durch das durchschnittliche Transaktionsvolumen überkompensiert.
  • Die Transaktionsanzahl ist in Europa in den vergangenen 26 Quartale auf 1.937 gestiegen, davon 732 Transaktionen in UK und 1.205 in Kontinentaleuropa. Die Mehrheit der Deals der letzten 12 Monaten war M&A bezogen; 64% davon wurden zur Finanzierung von Buy-outs verwendet.
  • Das Gesamtvolumen des eingesetzten Kapitals in 2019 ist mit EUR 22,6 Mrd. mit dem Niveau der Vorjahre 2018 (EUR 38,1 Mrd.) und 2017 (EUR 26,8 Mrd.) vergleichbar. Daraus kann abgeleitet werden, dass Direct Lenders größere Transaktionen durchführen, um mit ihrem Fund Raising Schritt zu halten.
  • Das globale Fundraising von neuen Direct Lending Fonds verzeichnete mit USD 28,8 Mrd im H1 2019 einen Rekord, verglichen mit USD 52,1 Mrd. im Gesamtjahr 2018. In Europa wurden die größten Fonds von BlueBay mit EUR 6,0 Mrd. und Alcentra mit EUR 5,5 Mrd. aufgestellt.
  • Die Leitzinssenkungen der EZB um 10 bps und der FED um 50 bps verstärken die Einschätzung von Fixed Income Investoren, dass sich Zinsen für längere Zeit auf niedrigem Niveau bewegen werden, obwohl Forderungen nach fiskalpolitischen Maßnahmen anstatt von geldpolitischen Stimuli von europäischen Führungskräften der Finanzbranche gestellt werden, inklusive der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde.
Deloitte Alternative Lender Tracker Autumn 2019
War der Artikel hilfreich?