Services

AIFM-Richtlinie

Strategische Neuausrichtung für Manager Alternativer Investments

Unsere Investment Management Experten unterstützen Sie bei der zeitnahen Anpassung Ihres Geschäftsmodells und bei der erfolgreichen Umsetzung der neuen Anforderungen.

Die AIFM-Richtlinie reguliert durch den weit gefassten Anwendungsbereich neben „klassischen“ AIFM, wie Managern von Hedgefonds und Private Equity Fonds, u.a. auch Manager von Immobilien Investmentfonds und Spezialfonds.

Die AIFM-Richtlinie fordert von der Industrie eine frühzeitige Auseinandersetzung mit den neuen Anforderungen, um die Vielzahl der möglichen Auswirkungen zeitgerecht zu erkennen und zu implementieren. Die wesentlichen Bausteine der Richtlinie umfassen:

  • Konzessionserfordernis für Manager Alternativer Investment Funds („AIF“)
  • Regelungen bezüglich Anfangskapital und Eigenmittel der Manager
  • Vermeidung von Interessenkonflikten durch Aufsetzen wirksamer organisatorischer und administrativer Maßnahmen auf Ebene der Manager („AIFM“)
  • Implementierung einer Vergütungspolitik, die nicht zum Eingehen unangemessener Risiken verleiten darf und langfristig ausgerichtet sein muss 
  • Weitreichende Anforderungen an die Aufbau- und Ablauforganisation des AIFM
  • Umfassende Anforderungen an Risikomanagement-Systeme inkl. deren Überprüfung, Etablierung eines Due Diligence Prozesses vor Investitionen, adäquates Management von Einzelrisiken und deren Auswirkungen auf das Portfolio (inkl. Stress Testing), Optimierung des Counterparty Risikomanagement
  • Etablierung eines angemessenen Liquiditätsmanagements für jeden AIF (inkl. Stress Testing)
  • Strenge Reglementierung des Outsourings, v.a. von Portfolioverwaltung und Risikomanagement
  • Weitreichende Haftungsbestimmungen für die Verwahrstelle
  • Umfangreiche Offenlegungspflichten gegenüber Behörden und Anlegern (u.a. Erstellung eines Jahresberichts, Informationen zu Bewertungsverfahren und Risikomanagement sowie ausgelagerten Funktionen)

Die Regelungen der AIFM-Richtlinie werden die Alternative Investment Management Landschaft in Österreich und in der EU tiefgreifend und nachhaltig verändern. Davon betroffen sind vor allem Alternative Investment Fund Manager, aber auch deren Service Provider wie Depotbanken, Prime Broker und Versicherungen sowie professionelle Investoren und Aufsichtsbehörden. 

Gerne helfen wir Ihnen bei der proaktiven Umsetzung dieser anstehenden Herausforderungen. Durch die rechtzeitige Auseinandersetzung mit den Anforderungen der Richtlinie sowie das frühzeitige Erkennen regulatorischer Trends sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern. Nutzen Sie unsere Kompetenz in Form maßgeschneiderter Dienstleistungen. Unsere Services für Sie umfassen unter anderem:

  • Business Case und Strategie – Quantitative und qualitative Analyse der Auswirkungen der Richtlinie und der korrespondierenden Verordnungen auf Ihr Geschäftsmodell; Ausarbeitung von Strategiekonzepten zur Optimierung Ihres Geschäftsmodells unter aufsichtsrechtlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.
  • Konzessionsverfahren und Regulatory Advisory – Vorbereitung aller erforderlichen Unterlagen im Konzessionsverfahren, Unterstützung im EU-Passporting Verfahren, laufender Kontakt mit den Aufsichtsbehörden und Interpretation aufsichtsrechtlicher Bestimmungen.
  • Checks und Assessments – Durchführung von Readiness Assessments, Gap Analysen und Compliance Checks. 
  • Konzeption und Implementierung – Unterstützung bei der Erstellung neuer Handbücher, Policies, Dienstanweisungen und Prozessdarstellungen.
  • Risikomanagement (inkl. Vergütung) – Überarbeitung der Governance und der Incentive Struktur, Unterstützung beim Ausbau der Risikomanagementfunktion, Etablierung von Backtesting, Neuausrichtung des quantitativen Risikomanagements durch Einführung von Szenarien und szenariobasiertem Reporting sowie standardisierten Stress Tests.
  • Bewertung – Unabhängige, externe Bewertung von Unternehmensbeteiligungen, Immobilien und sonstigen Assets, bei Bedarf inklusive Gutachtenerstellung sowie Unterstützung und Quality-Assurance bei der Implementierung eigener Bewertungssysteme.

 

Die Deloitte Financial Services Industry (FSI) Advisory verfügt über ein österreichweit einzigartiges Expertenteam in den Bereichen Investment Management Advisory, Regulatory Advisory, Valuation Services und Quantitatives Risikomanagement. Die umfangreichen Erfahrungen unseres Teams beruhen auf einer Vielzahl erfolgreich durchgeführter Impact Assessments sowie AIFM-D Implementierungsprojekten. Durch den laufenden Austausch mit den zuständigen Regulatoren und Aufsichtsbehörden auf österreichischer und europäischer Ebene stellen wir sicher, dass unser Know-how stets auf dem aktuellsten Stand der aufsichtsrechtlichen Entwicklungen bleibt.