Services

Internal Audit Support

Durch Co-/Outsourcing zu erhöhter Effizienz und Effektivität der Internen Revision

Gerade in den letzten Jahren wurde deutlich, wie wichtig die lückenlose Funktionsfähigkeit des Internen Kontroll­systems zur Überwachung aller betrieblichen und geschäftlichen Risiken von konzessionierten Unternehmen in der Finanzdienstleistungsindustrie ist. So gewann auch die Rolle der Internen Revision, die als integraler Teil dieses Kontroll­systems maßgeblich zu dessen Qualität und Effektivität beiträgt, stark an Bedeutung. 

Diese Entwicklungen werden auch von nationalen und internationalen Aufsichtsbehörden sowie Interessens­vertretern zum Anlass genommen, die gängigen Standards für die Interne Revision laufend zu über­arbeiten und zu schärfen. Von internationaler Relevanz sind in diesem Zusammenhang insbesondere die Arbeiten des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht, die im Jahr 2012 in das Dokument „The internal audit function in banks“ Eingang fanden. Die darin genannten Prinzipien bauen auf den „Principles for enhancing corporate governance“ auf. Ziel der angeführten Grundsätze ist es, die Funktion der Internen Revision bei konzessionierten Unternehmen zu stärken, um die dem System inhärenten Risiken weiter zu reduzieren.

Weitere Interessensvertretungen im Bereich der Internen Revision sind auf nationaler Ebene das Institut für Interne Revision (IIA Austria) sowie auf internationaler Ebene das Institute of Internal Auditors (IIA) und das Deutsche Institut für Interne Revision (IRR). Wenngleich diesen Instituten keine gesetzgeberische Funktion zukommt, sind ihre Ausführungen im Sinne einer Best Practice für die Auslegung und Interpretation österreichischer Gesetzesnormen anwendbar und gültiger Standard, auch in der Finanzdienstleistungsindustrie. 

Neben diesen allgemeinen Standards und Empfehlungen zu den Aufgaben der Internen Revision sind jedoch auch die konkreten aufsichtsrechtlichen Anforderungen an konzessionierte Finanzdienstleistungsunternehmen in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Bestehende Regelwerke wurden deutlich ausgebaut bzw. konkretisiert, neue Richtlinien und Verordnungen – wie beispielsweise CRD IV/CRR, MiFID II, UCITS V, AIFM-D, EMIR, 4. Geld­wäscherichtlinie – stehen vor Finalisierung und Implementierung in nationales Recht. Zudem entfalten mittlerweile auch inter­nationale Regularien wie FATCA unmittelbar Wirkung auf österreichische Unternehmen in der Finanzdienst­leistungsindustrie.

Die Vielzahl an Neuerungen und die stetig steigende Komplexität dieser Themenbereiche stellen auch für die Interne Revision von Finanzdienstleistungsunternehmen  eine ernst zu nehmende Herausforderung dar.

Unsere Services für Sie

  • Aufbau einer strategisch ausgerichteten und risikoorientierten Revisionsfunktion – Erarbeitung eines Revisionskonzepts unter Berücksichtigung von Best Practice-Ansätzen
  •  Entwicklung und Umsetzung einer standardisierten und risikoorientierten Prüfungsplanung
  • vollständige Übernahme der Revisionsfunktion in Ihrem Unternehmen (Outsourcing) und Durch­führung aller Revisionsprojekte gemäß risikoorientierter Prüfungsplanung inkl. Projekt­management in Übereinstimmung mit BWG, WAG, InvFG, ImmoInvFG, ZaDiG und E-GeldG
  • Schwerpunktsetzung der Internen Revision auf Themenbereiche wie bspw. Compliance, Meldewesen, AML, Ratingsysteme, Vergütungs­politik, Treasury, Aufbau- und Ablauforganisation, IT und Risiko­management 
  • Unterstützung der hauseigenen Internen Revision in ausgewählten Prüffeldern (Co-Sourcing) – für die Prüfung von Teilbereichen steht Ihnen unser Expertenteam in komplexen Fragestellungen wie bspw. ICAAP-NEU, Interne Modellierungen, PD-/LGD Kalibrierungen, Ratingmodelle, OpRisk/IKS, Bewertung strukturierter oder komplexer Produkte, MiFID II, CRD IV/CRR, FATCA, AML zur Verfügung
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen, Erstellung von Policies, Handbüchern und Dienstanweisungen für die Interne Revision

 

Deloitte verfügt über ein österreichweit einzigartiges Expertenteam in den Bereichen Regulatory Advisory, Prüfung von Banken, Verwaltungsgesellschaften, Fonds und Wertpapierfirmen, Compliance, quantitatives Risikomanagement und IT-Infrastruktur. Die langjährigen und umfangreichen Erfahrungen unseres Teams beruhen auf einer Vielzahl erfolgreich durchgeführter Revisionsprojekte in der Finanzdienstleistungsindustrie. 

Zudem stellen wir durch den laufenden Austausch mit den zuständigen Regulatoren und Aufsichtsbehörden – sowohl auf österreichischer als auch auf europäischer Ebene – sicher, dass unser Know-how immer auf dem aktuellsten Stand der aufsichtsrechtlichen Entwicklungen bleibt.

Wir stehen Ihnen bei der Bewältigung der anstehenden Heraus­forderungen zur Seite. Nutzen Sie unsere Kompetenz in Form maßgeschneiderter Dienstleistungen für die Unterstützung und/oder Durchführung Ihrer Internen Revision. Gemäß Ihrem Bedarf können wir – im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten – die Tätigkeit der Internen Revision in Form einer Auslagerungsvereinbarung übernehmen oder wir unterstützen Sie bei der Prüfung einzelner Prüffelder. 

 

Verwandte Themen