Services

Steuerliche Produktinformationen für Vermögensberater

Unsere Fonds und Asset Management Experten haben neben einem Spezialsteuerwissen detaillierte Finanzproduktkenntnisse.

Vermögensberater bzw. Vertriebsmitarbeiter von Banken und Wertpapierfirmen sind auf Grund der MiFID-Standards verpflichtet, bei der Beratung Ihrer Kunden Auskünfte über die steuerliche Behandlung der Produkterträge zu geben. Vermögensberater sehen sich dabei mit einem Rechtsgebiet konfrontiert, das nicht in ihre Kernkompetenz fällt und sich darüber hinaus ständig auf Grund neuer gesetzlicher, finanzbehördlicher oder richterlicher Vorgaben ändert. Oftmals bleibt nur die Vorabklärung der steuerlichen Behandlung eines einzelnen, konkreten Finanzproduktes, die nicht selten ein umfassendes Gutachten zur Folge hat, das sich nicht für den unmittelbaren Einsatz im Vertrieb eignet und darüber hinaus nicht zwingend upgedatet wird.

Bei der Besteuerung von Finanzprodukten ist zwischen 

  • unterschiedlichen Anlegergruppen: Privatpersonen, betriebliche Anleger, begünstigte Körperschaften, Privatstiftungen, Devisenausländer 
  • Kapitalerträgen und Kapitalgewinnen und
  • Alt-, Übergangs- und Neubestand

zu unterscheiden.

Um dem Kunden die richtige Steuerinformation geben zu können, müssen sowohl der Anleger als auch das Finanzprodukt nach den genannten Punkten untersucht werden. In weiterer Folge ist anhand des österreichischen Ertragssteuerrechts, der Richtlinien des Bundesministerium für Finanzen, der Judikatur und Literatur die korrekte und aktuelle steuerliche Behandlung abzuleiten. 

Steuerdatenbank als Unterstützung für den Vertrieb

Unsere Experten haben eine Softwarelösung für Vermögensberater bzw. Vertriebsmitarbeiter von Banken und Wertpapierfirmen entwickelt, die sich wie folgt auszeichnet:

  • In einer einfachen und auch für Nicht-Steuerrechtsexperten verständlichen Sprache 
  • wird für eine Vielzahl von Finanzprodukten (Wertpapiere, Zertifikate, Investment- und Immobilienfonds, strukturierte Finanzprodukte, Versicherungen etc.)
  • je nach ausgewählter Anlegergruppe
  • in wenigen Sätzen die steuerliche Behandlung erörtert.

Zusätzlich können

  • Berechnungsbeispiele für die Steuerbelastung bestimmter Finanzprodukte sowie
  • steuerliche und rechtliche Grundbegriffe (KESt-Neu, Endbesteuerung, Spekulationsgewinn, EU-Quellensteuer, Doppelbesteuerungsabkommen, OGAW etc.)

abgefragt werden.

Unsere Softwarelösung ist einfach strukturiert und eignet sich deshalb bestens für eine Integration in bestehende IT Landschaften unserer Kunden. Der Umfang der Steuerdatenbank, der Beispiele und der steuerlichen Grundbegriffe ist frei wählbar, ebenso die Periodizität der Updates (anlassbezogen und/oder jährlich).

Unsere Fonds und Asset Management Experten haben neben einem Spezialsteuerwissen bei der Besteuerung von Finanzprodukten in jahrelanger Praxis profunde und detaillierte Finanzproduktkenntnisse erworben, die sie basierend auf den Innovationen der internationalen Finanz- und Kapitalmärkte laufend erweitern.