Artikel

FMA Fokus 2019

Die Aufsichts- und Prüfschwerpunkte 2019 im Blickpunkt

Den von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) veröffentlichten Aufsichts- und Prüfschwerpunkten 2019 lässt sich ein starker Fokus auf Prävention entnehmen. Präventive Maßnahmen sollen die der FMA unterliegenden Unternehmen auf die Herausforderungen von morgen bestmöglich vorbereiten. Folgende vier Themenbereiche sollten Sie, unter anderem, im Blick haben:

Governance

Die FMA stellt klare Anforderungen an Good Governance. Dies umfasst insbesondere:

  • Bereitstellung der nötigen Ressourcen für die Bereiche Compliance, Geldwäscheprävention, Risikomanagement und Interne Revision
  • Sicherstellung von Qualifikation (fachliche und persönliche Eignung) und Unabhängigkeit für Schlüsselpositionen
  • Verhinderung von Interessenskonflikten bei Entscheidungen und Abläufen
  • Umfassende Identifikation, Messung und Steuerung von Risiken durch das Risikomanagement

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine praxisnahe Aufbau- und Ablauforganisation und begleiten Sie bei deren effektiver Umsetzung.

Details zu unseren Services im Bereich Governance finden Sie bei unserer Serviceübersicht unter Advisory.

Advisory

AML

Fälle von Geldwäsche bewirken enorme Reputationsschäden für Unternehmen und gefährden die wirtschaftliche Stabilität eines Unternehmens. Finanzinstitute haben daher die nötigen Maßnahmen zu ergreifen, um der Null-Toleranz-Politik der FMA hinsichtlich Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung gerecht zu werden. Dazu ist es nötig, folgende Themen im Blick zu haben:

  • Effektive Wahrnehmung der Aufgaben durch die Aufsichtsfunktionen (Compliance-, Geldwäschebeauftragter) und Berücksichtigung der Erkenntnisse bei einem Single Point of Contact (SPOC)
  • Integrierte Risikobeurteilung von Conduct-, Geldwäsche- und Solvenzrisiken
  • Berücksichtigung von Trends im Bereich AML, Anti-Terrorismusfinanzierung sowie in anderen Bereichen, wie Sanktionskontrollen oder Datenschutz bei der Risikoevaluierung

Gemeinsam mit Ihnen evaluieren wir Ihre Risiken und unterstützen Sie bei der Entwicklung von risikominimierenden Maßnahmen.

Details zu unseren Services im Bereich AML finden Sie bei unserer Serviceübersicht unter Advisory.

Advisory

Cybersecurity

IT-Sicherheit und Cybersecurity sind schwerpunktmäßig Teil der Prüfungen durch die FMA. Der Grund dafür liegt in der vermehrten Zunahme von Cyberangriffen und in den teilweise dramatischen Folgen für ein Unternehmen. 2019 soll deshalb ein erstes Cyberplanspiel für den Bankensektor veranstaltet werden, welches das Aufzeigen von Schwachstellen in folgenden Prozessen zum Ziel hat.

  • Prozesse zur effektiven Gewährleistung der IT-Sicherheit der Unternehmen (NIS-RL und DSGVO/DSG)

Gemeinsam mit Ihnen und Ihrer IT-Abteilung simulieren wir Cyber-Angriffe, um die IT-Sicherheit Ihres Unternehmens zu erhöhen und so möglichen Bedrohungen präventiv entgegenzuwirken.

Details zu unseren Services im Bereich Cybersecurity finden Sie bei unserer Serviceübersicht unter Advisory.

Advisory

Cloud Computing

Prüfung auf ausgelagerte Funktionen und Cloud Computing

Aus den Aufsichts- und Prüfschwerpunkten 2019 der FMA ist ersichtlich, dass zukünftig ein besonderes Augenmerk auf ausgelagerte Funktionen und Cloud Computing gelegt wird, denn Unternehmen sollten sich bewusst sein, dass die Gesamtverantwortung trotz einer Auslagerung nach wie vor bei ihnen liegt. Folgende Aktivitäten sind durch die FMA geplant:

  • Erhebung von ausgelagerten IT-Dienstleistungen mit besonderem Fokus auf Cloud Computing
  • Überprüfung der Nachvollziehbarkeit der Auslagerungsstruktur

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine Cloud-Strategie und entwickeln cloudbasierte Applikationen bzw. überprüfen Ihre bereits ausgelagerten Cloud-Prozesse.

Details zu unseren Services im Bereich Cloud-Computing finden Sie unter dem Punkt „Digital Core Technologies“ bei Deloitte Digital.

Deloitte Digital
War der Artikel hilfreich?