Artikel

Fest­spiele des Wissens

Lernen von Forum Alpbach

Rund 5.000 Manager, Politiker und Wissenschaftler kommen ins kleine Tiroler Bergdorf Alpbach, um weit weg von der Hektik des Alltags ihr Wissen zu teilen und voneinander zu lernen. Was können Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Führungskräfte vom Forum Alpbach lernen?

  • Formelles und informelles Lernen: Neben dem offiziellen Programm gibt es in Alpbach eine Vielzahl an informellen Aktivitäten – vom Pausengespräch über das Ad-Hoc-Meeting bis zur Wanderung und dem Hüttenabend. 
  • Interdisziplinäres Lernen: Egal ob Sie an den Wirtschafts-, den Gesundheits- oder Technologiegesprächen teilnehmen – Sie stoßen auf unterschiedlichste Personen, Perspektiven und Anregungen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
  • Individuelle Lernziele: Die eigenen Anliegen entscheiden sowohl über die Gestaltung als auch den Nutzen der Teilnahme. Ob die vertiefte Beschäftigung mit einem Thema, die Vielzahl an kleinen Impulsen, das gezielte Netzwerken oder das bewusste Out-of-the-Box-Denken im Mittelpunkt stehen, ist eine individuelle Entscheidung.
  • Vielfältige Lernformate: Je nach Thema, Zielsetzung und Zielgruppe werden Ihnen unterschiedlichste Lernformate angeboten – Keynotes im Plenum und Labs in der Kleingruppe, Planspiele und Breakout-Sessions, Kamingespräche und Trainings, kurze Impulse und intensive Programme.
  • Lernen face-to-face, technologisch unterstützt: Im Fokus steht das persönliche Zusammenkommen, dennoch spielt der technologische Support eine wichtige Rolle. Die Alpbach App ermöglicht Vernetzung und Feedback. Der SMS-Service informiert in Echtzeit über die vielen Events des Tages. Die Twitter-Community berichtet und kommentiert laufend die aktuellen Ereignisse und Erkenntnisse.

Deloitte ist beim Europäischen Forum Alpbach 2015 bei den Wirtschaftsgesprächen von 1. bis 3. September aktiv und wird u.a. eine Breakout-Session zum Thema Contemporary Leadership gestalten.

War der Artikel hilfreich?