Artikel

Real-time-Feedback, Pulse Surveys und Apps

Wissen Ihre Mitarbeiter, wo sie stehen?

Starre Performance Management Systeme unterstützen in einer sich immer schneller entwickelnden Umwelt nicht mehr, sondern vergeuden leider viel zu häufig die wertvolle Zeit der Führungskräfte und Mitarbeiter. Viele Unternehmen suchen daher nach alternativen Möglichkeiten, um Leistung in einer volatilen Welt besser steuern zu können – eine der Antworten kann so genanntes Real-Time-Feedback – also unmittelbares, oft durch App- oder Software-Lösungen unterstütztes Feedback - sein.

„The focus on the redesign of performance management is to shift from “judgement” to “development”, sagt Josh Bersin, Principal und Gründer von Bersin by Deloitte. Um diesem Fokus in dem dynamischen, volatilen Umfeld gerecht zu werden, reicht ein einjähriger Mitarbeitergesprächszyklus oftmals nicht mehr aus. Stattdessen bzw. ergänzend dazu braucht es rasche, flexible Möglichkeiten zur Steuerung von Leistung und der jeweiligen Konsequenzen. Die Ermöglichung von Real-time-Feedback ist daher häufig eine der zentralen Neuerungen, die Unternehmen mit modernen Performance Management Ansätzen verfolgen.

Im Zentrum steht dabei die einfache, unmittelbare und flexible Anwendbarkeit, denn Führungskräfte benötigen eine gewisse Freiheit im Einsatz der zur Verfügung gestellten Tools, um die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen (zB neue oder bereits langjährige Mitarbeiter) entsprechend managen zu können. Zudem ist es wichtig, Real-time-Feedback Lösungen gemeinsam mit der relevantesten Zielgruppe in einer Pilotphase zu testen, um zentrale Erkenntnisse in die Art und Weise des Einsatzes einfließen zu lassen. Dabei geht es um Fragen wie Anonymität, Form des Feedbacks (zB Skala und/oder verbal), Sprache des Feedbacks, etc. Einige wenige zentrale Regeln schaffen Orientierung und ermöglichen innerhalb dessen eine freie und verantwortungsvolle Anwendung durch Führungskräfte und Mitarbeiter.

Real-time-Feedback kann dazu beitragen, den oft eingeschlafenen „Performance-Motor“ wieder in Gang zu setzen. 

Zentrale Ziele, die Sie durch Real-time-Feedback Lösungen erreichen können:

  • Durch zeitnahes Feedback den Fokus auf die Entwicklung der Mitarbeiter legen, indem Erfolge und Entwicklungspotenziale unmittelbar angesprochen werden.
  • Stärken und Zukunftsorientierung in den Mittelpunkt stellen, anstatt im Mitarbeitergespräch mühsam das gesamte letzte Jahr zu rekonstruieren.
  • Die Eigenverantwortung sowohl von Führungskräften wie auch von Mitarbeitern durch selbstgesteuerte Anwendung der zur Verfügung gestellten Tools fördern.
  • Eine offene Lernkultur und laufende Anpassungsfähigkeit der Organisation unterstützen – analog zu Beispielen wie AirBnB oder eBay, bei welchen gegenseitige Bewertungen des Käufers und Verkäufers für bessere Servicequalität auf beiden Seiten sorgen.

Sie überlegen, Real-time-Feedback in Ihrem Unternehmen einzuführen? Wir tauschen uns gerne mit Ihnen dazu aus und zeigen Ihnen Beispiele, wie solche Lösungen in der Praxis aussehen können! 

Eine Möglichkeit auf Systemebene stellt Impraise dar – durch die Flexibilität der Anwendung und die intuitive Benutzung kann es dabei unterstützen, Performance Management wieder neuen Schwung zu verleihen.

War der Artikel hilfreich?