Artikel

Wer die besten für sich gewinnen will

...muss schnell und abgestimmt agieren!

Auch wenn die Suche nach dem geeigneten Mitarbeiter manchmal sehr langwierig und schwer sein kann, wenn einmal der richtige Kandidat gefunden wurde, sind wieder Tempo und Verbindlichkeit angesagt – denn gute Kandidaten haben meist parallel mehrere Angebote!

Worauf soll dabei geachtet werden?

  • Zügige und verbindliche Aussagen treffen -  darüber, wie und in welchem zeitlichen Rahmen der weitere Entscheidungsprozess abläuft.
  • Genau klären was für den Kandidaten in Bezug auf Aufgabenstellungen und Rahmenbedingungen wichtig ist – darauf eingehen, was den Kandidaten „bewegt“.
  • Gegebenenfalls das zukünftige Team in den Prozess einbinden – Platz für ein gegenseitiges Kennenlernen schaffen und darauf achten, ob bzw. wie der Kandidat ins und zum Team passt.
  • Etwaige wichtige Fristen des Kandidaten erfragen – wann muss der Kandidat zu anderen Jobangeboten Stellung beziehen bzw. sind Folgegespräche mit anderen Unternehmen geplant?
  • Den Kandidaten stetig „in the loop“ halten – d.h. in Kontakt bleiben, Puzzlesteine nach und nach liefern – z.B. Terminvorschläge für Folgegespräche, Dienstvertragsentwurf, Fragen dazu besprechen.
  • Termine koordinieren – der Berater bzw. der HR Professional – übernimmt hier eine sehr wichtige vermittelnde Rolle zwischen den Vorgesetzen und den Kandidaten.
  • Eine Entscheidung treffen und diese administrativ und operativ professionell umsetzen.

Viel Erfolg bei der Suche und Auswahl der für Sie richtigen Mitarbeiter!

Quelle: www.finanzen.at

War der Artikel hilfreich?