Services

Organization Design

Die meisten Organization-Design-Projekte werden mit den besten Absichten ins Leben gerufen; aber nur wenigen gelingt es, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Allerdings wird immer der Betriebsablauf gestört, wenn mit geringem Nutzen Mitarbeiter und Positionen neu gemischt werden. Solche Umstrukturierungsvorhaben können den Glauben in die Kompetenz der Führungsriege eines Unternehmens erschüttern. Das wiederum wirkt sich negativ auf den Unternehmenswert und den Teamzusammenhalt aus.

Gut durchdachtes und umgesetztes Organisationsdesign kann die Performance in einem komplexen Geschäftsumfeld deutlich steigern. Stimmt ein Unternehmen seine Organisation passgenau auf seine Strategie und sein Geschäftsmodell ab, beeinflusst das die Leistung der Mitarbeiter und die Unternehmensergebnisse positiv. Deloitte hat einen neuen Organization-Design-Ansatz entwickelt, um genau diese überaus wertvolle Abstimmung zu erreichen. Unsere neue Methode deckt den gesamten Umstrukturierungsprozess von der Entscheidungs- über die Designphase bis hin zur Umsetzung ab. Dabei steht immer im Mittelpunkt, das Unternehmen in die Lage zu versetzen, seine Arbeit zu machen.

Flexible Organisationsmodelle für die Zukunft

Unser Service:

 

Deloitte Studie zu flex­iblem Arbei­ten

Die meisten österreichischen Unternehmen halten an den klassischen Kernzeiten fest und gehen mit dem Thema Flexibilisierung konservativ um. Das zeigt die aktuelle Flexible Working Studie von Deloitte Österreich in Zusammenarbeit mit Universität Wien und FH Oberösterreich. Home Office ist oft nur Einzelpersonen vorbehalten. Zudem mangelt es in Unternehmen meist an entsprechenden Regelungen und der notwendigen Vertrauenskultur.

Welche Vorteile hat Prozessstandardisierung?

Standardisierung bedeutet laut allgemeinem Verständnis und Definition die Vereinheitlichung von beispielsweise Verfahrensweisen und dient der Schaffung eines gemeinsamen Standards. (Gabler Wirtschaftslexikon) Für HR bedeutet dies, dass, wie schon vielerorts in der Verrechnung, der Umgang mit operativen Mitarbeiterthemen auf die immer gleiche Art und Weise geschieht. Damit Personalabteilungen ihr Leistungsangebot effizient und kosteneffektiv anbieten können, sind die Optimierung und die daraus resultierende Vereinheitlichung der selektierten Prozesse notwendig.

Vereinfachung der Arbeit

„Studien belegen, dass zu hohe Arbeitskomplexität nur kurzfristig positive Effekte – im Sinne einer subjektiv erlebten Leistungssteigerung – zeigt, langfristig jedoch mit reduzierter Produktivität einhergeht. Auch die laufende Bearbeitung von E-Mails trägt nur scheinbar zu einer erhöhten Leistung bei; die laufenden Arbeitsunterbrechungen durch E-Mail-Bearbeitung sind massive Störungen im Arbeitsablauf und beeinträchtigen vor allem die konzentrative und produktive Arbeit.“ Univ. Prof. Dr. Christian Korunka, Arbeits- und Organisationspsychologie Universität Wien.

Mag. Anna Nowshad

Mag. Anna Nowshad

Director Consulting | Deloitte Österreich

Anna Nowshad ist Director bei Deloitte Consulting. Sie beschäftigt sich mit Themen rund um strategisches Talent Management, Culture und Change Management und leitet das Team bei Deloitte Österreich da... Mehr

Mag. Julian Mauhart

Mag. Julian Mauhart

Partner Consulting | Deloitte Österreich

Julian Mauhart ist Partner und Geschäftsführer bei Deloitte Consulting in Wien und arbeitet seit 20 Jahren mit Organisationen und deren Führungsteams an strategischem Personalmanagement, Führung, Perf... Mehr