Karriereblog

Mein Job in der Perso­nal­be­rat­ung

Marie-Therese Praniess

„Unser Smart Working Konzept im Stockwerk ist wirklich toll, denn man kann dadurch sehr flexibel arbeiten. Ob Home-Office oder verschiedene Zonen im Stockwerk, ich habe immer das passende Umfeld für meine Aufgaben.“

Welche Beratungsleistungen bietet Ihr Team an?
Bei Deloitte Recruiting Services arbeiten wir in der Suche und Auswahl von MitarbeiterInnen für unsere Kunden. Wir übernehmen den gesamten Recruiting Prozess von der Stellenausschreibung bis zum Hearing, führen außerdem auch Leadership Assessments durch und bieten Interims Management sowie Employer Branding an.  

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?
Ich habe meine Unterlagen bei der Karrieremesse an eine Kollegin aus dem internen HR ausgehändigt. Danach kam es zu einem zweiten Gespräch und nach dem dritten Gespräch hatte ich dann die Zusage für einen Festeinstieg.

Studium und Praxis, was sollte man aus dem Studium unbedingt mitnehmen?
Im Studium lernt man, wie man an Probleme herangeht, wie und mit welchen Methoden man diese bearbeiten kann und man erfährt über Theorien, bspw. zur Organisation, um strukturiert auf Themen blicken zu können. Auch die Erfahrungen im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit, nämlich ein Thema eigenständig aufzubereiten und in einem vorgegebenen Zeitraum eine Antwort auf eine Fragestellung liefern zu können, kann man in der Praxis gut nutzen. Was sicherlich auch eine wichtige Erfahrung aus dem Studium ist, ist die Arbeit in Gruppen, denn in der Beratung hat man viel mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, mit verschiedenen Ausbildungshintergründen und Arbeitsstilen zu tun. Außerdem sollte man die Ferien während des Studiums nutzen, um Praktika in verschiedenen Bereichen zu machen und so für sich herauszufinden, wo die eigenen Talente liegen und welche Tätigkeiten einem Freude bereiten.  

Ich komme am ersten Arbeitstag zum Empfang bei Deloitte, was erwartet mich?
Bei Deloitte gibt es ein sehr gutes Onboarding-System: Man bekommt vom ersten Tag an volle Unterstützung und einen Paten zur Seite gestellt. Dieser kümmert sich in der Anfangsphase um wichtige organisatorische Dinge, damit man möglichst schnell mit seiner Arbeit durchstarten kann. So lernt man auch relativ schnell die Leute und Themen im Haus kennen und wird von Anfang an ins Team integriert. Das war zum Start sehr hilfreich. Es gibt auch einige Schulungen, um die Prozesse und Tools kennenzulernen, die im Einsatz sind. Ich habe vom ersten Tag weg an einem Projekt gearbeitet, wodurch ich die Möglichkeit hatte, relativ schnell zu lernen, was die Arbeit in der Personalberatung beinhaltet und worauf es hier ankommt.

Wie werde ich ein HR Consultant?
Man wächst mit seinen Aufgaben von Projekt zu Projekt. Am Anfang schaut man sich viel von anderen, erfahreneren BeraterInnen ab und lernt so sehr viel on-the-job. Unterstützt mit Schulungen und Erfahrungen aus zahlreichen Projekten lernt man dann immer mehr Verantwortung zu übernehmen. Wichtig ist vor allem interessiert zu sein, aufmerksam zuzuhören und so die Fragestellungen des Kunden zu verstehen, um sich in die Denkweise/Ansprüche des Kunden hineinversetzen zu können.

Was wären typische Kundenfragen in der Personalberatung, speziell im Recruiting?

  • Ich suche einen Mitarbeiter für eine neue oder bereits existierende Position in meinem Unternehmen, wie kann ich hierfür die richtigen Personen finden oder auch ansprechen?
  • Wie kann ich eine bestimmte Person oder Personengruppe im Unternehmen entwickeln?
  • Wie kann ich objektive Kriterien für meine Mitarbeiterauswahl definieren?

Was macht einen guten Personalberater aus?

Man sollte großes Interesse an Menschen haben, flexibel sein, sich auf unterschiedlichste Situationen schnell einstellen können und vernetzt denken. Da man meist  an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet, ist gutes time-management unerlässlich. Einen Überblick über verschiedene Branchen und die speziellen Themenstellungen in diesen Bereichen zu haben ist ebenfalls wichtig. Außerdem muss man eine Ahnung von den Kompetenzen haben, die in verschiedenen Positionen unbedingt gebraucht werden, um den Job gut ausführen zu können. Die Unternehmenskultur der Kunden rasch zu verstehen ist ebenfalls bedeutend, um die richtigen MitarbeiterInnen für eine Position vorschlagen zu können.

Welcher Moment ist Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben?
Das war mein erstes Leadership Assessment Projekt. Wir haben damals sehr viele KandidatInnen innerhalb kürzester Zeit gesehen und es ist uns gelungen, über jeden dieser KandidatInnen eine hochwertige, differenzierte externe Beurteilung abzugeben. Ich habe es besonders spannend gefunden, wie viel man innerhalb der kurzen Zeit über eine Person durch die richtigen Fragestellungen erfahren kann.

Wie ist die Unternehmenskultur bei Deloitte?
Bisher habe ich bei Deloitte sehr viele motivierte und dynamische Menschen kennengelernt. Es ist wirklich bereichernd, mit solchen Kollegen zusammenzuarbeiten. Generell funktioniert die Teamarbeit hier besonders gut, da alle an einem Strang ziehen. Ich finde das zeichnet die Unternehmenskultur bei Deloitte besonders aus. Außerdem ist unser Smart Working Konzept im Stockwerk wirklich toll. Man kann dadurch sehr flexibel arbeiten. Ob Homeoffice oder verschiedene Zonen im Stockwerk, ich habe immer das passende Umfeld für meine Aufgaben. Smart Working ist aber mehr: Klare Spielregeln, Vertrauen und damit auch Dinge wie flexible Arbeitszeiten, etc. 

Über Marie-Therese Praniess

Nach meiner Matura an der Tourismusschule Modul habe ich mich dazu entschlossen, in London zu studieren, um meinen Horizont zu erweitern und meine Sprachkenntnisse zu vertiefen. Ich habe meinen Bachelor in Business Management absolviert und danach meinen Master in Organisations- und Sozialpsychologie. Beim Profil „High Potential Day“ hatte ich ein erstes Gespräch mit den KollegInnen von Deloitte. Es wurde mir dann der Bereich der Personalberatung vorgestellt, den ich sehr spannend finde, da man einen Einblick in interessante Unternehmen bekommt und viele spannende Menschen kennenlernt.   

Unsere aktuellen Jobangebote finden Sie im Deloitte Jobportal.

War der Artikel hilfreich?