Karriere im Rechnungswesen

Karriereblog

Ein typischer Tag im Sekretariat bei Human Capital

Nicole Robisek

Nach der Matura habe ich im August 2004 bei Deloitte als Mitarbeiterin der internen Administration zu arbeiten begonnen. Nach zwei Jahren habe ich intern in das Team-Sekretariat im Bereich Human Capital gewechselt. Ich kann den Leitsatz „Verändern Sie sich – Bleiben Sie bei Deloitte“ nur bestätigen und finde es toll, dass ich damals die Möglichkeit hatte mich innerhalb von Deloitte zu verändern.

Seit 2012 habe ich nun auch die Leitung über das Team-Sekretariat. Es freut mich, dass es auch in diesem Bereich die Möglichkeit gibt sich weiterzuentwickeln und „Karriere“ zu machen. Es motiviert mich ungemein zu sehen, wie sich auch meine Kolleginnen laufend weiterentwickeln.

Frau Robisek, wie sieht ein typischer Tag im Sekretariat bei Human Capital aus?

Kein Tag ist wie der andere, es ist immer abwechslungsreich und spannend. Neben den klassischen Sekretariatsaufgaben, wie beispielsweise die Organisation und Koordination von Terminen, Erstellung von Präsentationen sowie  Korrespondenz, werde ich auch immer in Projekte eingebunden und kann eigenständig arbeiten und für meinen Aufgabenbereich Verantwortung übernehmen. Das mir entgegengebrachte Vertrauen ist sehr wichtig, weil es ein eigenständiges Arbeiten ermöglicht. Die gestellten Anforderungen sind hoch, aber genau diese Art von Arbeit habe ich mir immer gewünscht. Als Teamsekretärin gilt es immer den Überblick zu bewahren, einen kühlen Kopf zu behalten und vor allem mitzudenken.

Wo liegt die Herausforderung in Ihrem Job?

Als Sekretärin stehe ich im Kontakt mit der Geschäftsführung, den Mitarbeitern anderer Abteilungen, Kollegen, Bewerbern und Kunden. Hier gilt es auf die unterschiedlichen Bedürfnisse jedes einzelnen einzugehen. Man sollte die verschiedenen Bedürfnisse der jeweiligen Personen schnell verstehen und Verknüpfungen zwischen verschiedenen Anfragen und Themen herstellen können.

Welche persönlichen Fähigkeiten sollte man mitbringen? Was macht eine gute Sekretärin aus?

Eine gute Sekretärin ist die Managerin ihres Chefs und eine zentrale Anlaufstelle für alle Mitarbeiter.  Sie schafft es Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, stets den Überblick zu behalten, hat immer ein offenes Ohr und steht unterstützend zur Seite – komme was wolle!

Folglich sind als Eigenschaften gute Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität ebenso wie Einfühlungsvermögen und oft auch Fingerspitzengefühl wichtig, um mit schwierigen Situationen umzugehen.  Vorausschauendes Denken rundet das Profil einer guten Sekretärin ab. Zumindest bis wir tatsächlich in die Zukunft sehen können  ;-)

Was macht das Arbeitsklima bei Deloitte aus?

Das Arbeitsklima bei Deloitte ist sehr kollegial, stets offen und respektvoll. Wir ziehen alle an einem Strang, um unsere  Ziele gemeinsam zu erreichen. Hilfsbereitschaft und gegenseitige Unterstützung stehen absolut im Vordergrund.

Nicole Robisek, Deloitte

Alle unsere aktuellen Jobangebote finden Sie im Deloitte Jobportal.

War der Artikel hilfreich?