Banner

Pressemeldungen

Deloitte Legal begleitet CB International Holding GmbH bei Joint Venture mit OQEMA Gruppe

Mit Jahresende 2020 ist die österreichische CB International Holding GmbH eine Partnerschaft mit der deutschen OQEMA Gruppe eingegangen. Das österreichische Handelsunternehmen wurde bei diesem Schritt von Jank Weiler Operenyi, der österreichischen Rechtsanwaltskanzlei im globalen Deloitte Legal Netzwerk, beraten.

Wien, 9. Februar 2021 – Zum 30. Dezember 2020 hat die CB International Holding GmbH Mehrheitsbeteiligungen an den Gruppengesellschaften CB Chemie GmbH, CB Nutrition GmbH und tegaferm Holding GmbH an die OQEMA AG verkauft und übertragen. Die CB International Holding GmbH bleibt weiterhin substanziell an den Gesellschaften beteiligt. Der Verkauf wurde von der zuständigen österreichischen Wettbewerbsbehörde freigegeben.

Die CB Gruppe besteht derzeit aus den Beteiligungsgesellschaften CB Chemie GmbH, der CB Nutrition GmbH und der tegaferm Holding GmbH in Österreich sowie aus der CB CHEMIE s.r.o. in Tschechien. Die seit August 2016 bestehende CB Chemie GmbH hat ihren Fokus auf die Bereitstellung chemischer Rohstoffe im Spezialitätenbereich gelegt, die 2018 gegründete CB Nutrition GmbH konzentriert sich auf natürliche Rohstoffe für die Lebensmittelindustrie. Die tegaferm Holding GmbH ist seit der Gründung 2002 auf die Entwicklung und Formulierung von Enzymen spezialisiert.

Die OQEMA Gruppe, ehemals Overlack, ist ein führender Chemiedistributor in Europa und deckt insbesondere die Schnittstelle zwischen Chemieherstellern und chemieverarbeitenden Industrien mit europaweiten Leistungen entlang der Lieferketten ab.

„Unser Ziel ist es, Österreichs erste Anlaufstelle für Rohstoffe im Spezialitäten- und Lebensmittelbereich zu werden. Durch die strategische Partnerschaft mit der OQEMA Gruppe sind wir diesem Ziel bereits einen großen Schritt näher. Gemeinsam mit OQEMA wollen wir außerdem unsere Expansion über die Landesgrenzen hinaus erfolgreich fortsetzen”, betont Dr. Christian Braunshier, Gründer und Geschäftsführer der CB Gruppe.

Bei der rechtlichen Strukturierung der Transaktion vertraute die CB International Holding GmbH auf die Expertise von Deloitte Legal. Unter der Leitung von Partner Maximilian Weiler und Counsel Johannes Lutterotti (beide Corporate M&A) bestand das weitere rechtliche Beratungsteam von Deloitte Legal aus Partner Marc Lager (Wettbewerbsrecht) sowie den Senior Associates Gerald Hendler und Johannes Well (Corporate M&A). Steuerlich und finanziell wurde der Verkäufer von Josef Steininger (Accurata) beraten. Die Käuferin setzte auf die rechtliche Beratung von Kapellmann und Partner.

„Wir freuen uns, dass wir die CB Gruppe bei diesem wichtigen Schritt zur strategischen Weiterentwicklung erfolgreich begleiten durften”, so Johannes Lutterotti, Counsel von Jank Weiler Operenyi/Deloitte Legal.

War der Artikel hilfreich?