Artikel

Deloitte Legal Insolvenzrechts-Handbuch

A guide to pre-insolvency and insolvency proceedings across Europe

Das Deloitte Legal Handbuch beschäftigt sich mit den wichtigsten Vorschriften des Insolvenzrechts verschiedener europäischer Jurisdiktionen sowie mit den Zielvorstellungen in Zusammenhang mit der Harmonisierung auf nationaler Ebene zwischen den europäischen Ländern. Darüber hinaus werden die unterschiedlichen außergerichtlichen Möglichkeiten (Restrukturierungsmaßnahmen) und gerichtlichen Verfahren (Insolvenz) in jedem der 19 teilnehmenden Länder behandelt.

Das europäische Insolvenzrecht befindet sich im Wandel. Getrieben wird diese Entwicklung vor allem durch zwei Ereignisse – die Neufassung der Europäischen Insolvenzverordnung aus dem Jahr 2015 und ein Projekt zur Harmonisierung des Insolvenzrechts innerhalb der EU Mitgliedsstaaten. Erwartungsgemäß werden diese beiden Ereignisse rechtliche Hindernisse reduzieren und die Unterschiede bei den nationalen Insolvenzrechtsbestimmungen innerhalb der EU beseitigen, was die Vorhersehbarkeit für Banken und Investoren erhöht. Es ist anzunehmen, dass dadurch Europa attraktiver und wettbewerbsfähiger wird und in weiterer Folge die Beschäftigung gefördert wird.

Das Netzwerk von Deloitte Legal führt mehr als 50 Insolvenz-Spezialisten aus 19 europäischen Ländern (sowohl EU-Mitgliedsstaaten als auch nicht Nicht-EU-Mitgliedsstaaten) zusammen.

War der Artikel hilfreich?