Compliance Bankwesengesetz

Services

Compliance NEU – Die neue Compliance Anforderungen des Bankwesengesetzes

Informationen zum Compliance-Framework gem. § 39 Abs. 6 BWG und zur unabhängigen Compliance-Funktion

Deloitte berät Kreditinstitute im regulatorischen Compliance-Management. Mit der Novelle des Bankwesengesetzes und den Leitlinien zur Eignungsprüfung von Geschäftsleitern, Aufsichtsratsmitgliedern und Inhabern von Schlüsselfunktionen wird das Compliance-Framework massiv erweitert und um eine unabhängige Compliance Funktion ergänzt. Mit richtig gestalteten Prozessen unterstützen wir unsere Kunden, den neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Compliance NEU gem. § 39 Abs. 6 BWG

Mit 1. September 2018 sind Kreditinstitute angehalten, ein umfassendes Compliance-Framework einzurichten. Mittels geeigneter Verfahren ist dabei sicherzustellen, dass Geschäftsleitung und Mitarbeiter jederzeit alle bankgeschäftlichen und aufsichtsrechtlichen Risiken identifizieren und auf angemessene Weise steuern. Kreditinstitute von erheblicher Bedeutung haben zudem eine eigene und unabhängige Compliance-Funktion einzurichten. Mit der BWG-Novelle integriert der Gesetzgeber die EBA/ESMA-Leitlinien zu interner Governance (EBA/GL/2017/12) bzw. zur fachlichen Qualifikation von Schlüsselfunktionen (EBA/GL/2017/11) in nationales Recht.

Die Anforderungen an ein ausgereiftes Compliance-Framework / Regulatory Office

Überwachung und Einhaltung der Compliance:
Schirmherrschaft über Risikokultur, Organisation, Rollen und Zuständigkeiten

Koordination:

Nutzung vorhandener Prozesse und Ressourcen (Audit, Wertpapier-Compliance, Fraud Management, etc.) und Vermeidung von Doppelgleisigkeiten
„Regulatorischer Trichter“:
Systematische Beurteilung aller aufsichtsrechtlichen Neuerungen (d.h. Identifikation – Analyse – Evaluierung – Allokation)
Kontrolle:
Aufbau eines adäquaten Compliance-IKS inkl. Definition von (Gegen-)Maßnahmen und Aktionsplänen zur Risikovermeidung bzw. Risikominderung

Steuerung:

Management und Unterstützung laufender Projekte für das gesamte regulatorische Projektportfolio
Reporting, Kommunikation, Workflow-Management:
Schnittstellenfunktion zwischen den Fachbereichen und Beratung des Managements durch regelmäßiges Reporting

Die unabhängige Compliance Funktion

  • Kreditinstitute mit einer Bilanzsumme von mindestens fünf Milliarden Euro müssen neben dem allgemeinen Compliance-Framework eine unabhängige Compliance-Funktion mit direktem Zugang zur Geschäftsleitung einrichten
  • In den Erläuterungen zur BWG-Novelle ist explizit festgehalten, dass der Aufgabenbereich weiter zu fassen ist als bspw. jener der Compliance-Funktion nach WAG 2018 - eine Doppelfunktion wird damit jedoch nicht ausgeschlossen
  • Für die Leitung der Compliance-Funktion gelten dieselben Anforderungen in Bezug auf Eignung (d.h. fachliche und persönliche Qualifikation) wie für die Leitung der anderen internen Kontrollfunktionen; als zentrale Schnittstelle hat sie über ein revisionssicheres regulatorisches Workflow-Management zu wachen
Zeitlicher Verlauf der Fristen zu den neuen Compliance Bestimmungen BWG-Novelle und neue Compliance-Funktion; 26.02.2018 EBA/ERMA-Leitlinien zur Eignung der Geschäftsleitung und Schlüsselfunktionen sowie EBA/ESMA-Leitlinien zu interner Governance; 14.06.20148 BGBI. I Nr. 36/2018; 01.09.2018 Inkrafttreten § 39 Abs. 6 Z 1 BWG; 01.01.2018 Inkrafttreten § 39 Abs. 6 Z 2und 3 BWG
Zeitlicher Überblick über die Veröffentlichung bzw. das Inkrafttreten der bisherigen und zukünftigen regulatorischen Grundlagen/Vorgaben

Wir unterstützen Sie mit diesen Leistungen beim Thema Compliance NEU

  • Überarbeitung der Governance und Einrichtung eines umfassenden Compliance-Überwachungsframeworks
  • Aufbau eines Regulatory-Office bzw. (teilweise) Übernahme von Aufgaben des Regulatory-Office durch Deloitte
  • Maßgeschneiderte Schulungen und Trainings zu den Themen Fit & Proper, IKS, strategische Bankensteuerung, etc.
  • In Kooperation mit unserem langjährigen Partner, der VÖB-Service GmbH (Verband öffentlicher Banken Deutschlands), unterhalten wir die größte regulatorische Datenbank1 am Markt und ein bewährtes Workflow-Management-Tool2

1 RADAR – Regulatorischer Informationsdienst und 
2 teamRADAR – Regulatorisches Compliance Management, sind Marken der VÖB-Service GmbH

Ihr Ansprechpartner

MMag. Dominik Damm

MMag. Dominik Damm

Partner Risk Advisory | Deloitte Österreich

Dominik Damm leitet die von ihm gegründete Deloitte FSI Advisory Österreich seit 2002. Er hat in den vergangenen mehr als 15 Jahren erfolgreich eine breite Palette von Management-Lösungen und Service ... Mehr

Florian Studer

Florian Studer

Senior Manager | Financial Advisory

Florian Studer ist seit 2010 Mitarbeiter bei Deloitte im Bereich der Financial Advisory. Er befasst sich vor allem mit verschiedenen regulatorischen Fragestellungen, insbesondere in den Themenbereiche... Mehr