Homeoffice KMUs Deloitte Styria

Artikel

Homeoffice-Arbeitsplätze für Klein- und Mittelbetriebe aus technischer Sicht

Im ersten Moment scheint es einfach: Rechner in die Tasche stecken, nach Hause tragen, anschließen und weiterarbeiten. Tatsächlich gibt es hier aber einige Dinge zu beachten und technisch einzurichten, wenn ein Teil oder alle Angestellten ihre Arbeit plötzlich an einem anderen Ort verrichten (müssen).

Wir unterstützen rasch und kurzfristig bei der technischen Konzeption, Herstellung und Einführung von Homeoffice-Arbeitsplätzen vor Ort.

Voraussetzungen für sicheres Arbeiten im Homeoffice

  • Die Verwendung eines VPN ist sehr sinnvoll, denn der Netzwerk-Traffic ist dadurch nicht mehr einsehbar. Das bietet einen gewissen Schutz vor Angreifern, die sich auf schlecht abgesicherte Heimnetzwerke spezialisiert haben.
  • Es sollten ausschließlich Firmenrechner mit verschlüsselten Festplatten verwendet werden (In einigen Ausnahmefällen kann dabei auch auf einen privaten Computer zurückgegriffen werden).
  • Alle Firmenrechner sollten mit einem entsprechenden Virenschutz ausgestattet sein.
  • Unternehmensdaten müssen für die MitarbeiterInnen zugänglich sein (E-Mail, Dokumente, etc.).
  • Sensibilisieren Sie alle Unternehmensangehörigen für das Thema Phishing. Es tauchen laufend neue Phishing-Mails auf, die sich die allgemeine Verunsicherung zunutze machen und die Menschen zu unbedachten Klicks und Downloads verleiten.


Um die Voraussetzungen für Ihre MitarbeiterInnen für ein sicheres Arbeiten von Zuhause zu schaffen bieten wir Ihnen dazu unsere Unterstützung an.
 

Unser Angebot für eine rasche und kurzfristige Unterstützung

  • Erstellung eines Homeoffice-Konzeptes (Quick Check)
    Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur sowie Konzeptionierung aller erforderlichen Maßnahmen für einen professionellen und sicheren Homeoffice-Betrieb.
  • Schaffung technischer und organisatorischer Voraussetzungen für Ihr Unternehmen
    Auswahl (und Beschaffung) optimaler Hard- und Software, Prüfung von Sicherheitseinstellungen und Zertifikate, Prüfung von Leitungs- bzw. Internet-Kapazitäten, Vergabe von Berechtigungen etc.
  • Herstellung bzw. Umsetzung der erforderlichen technischen Anforderungen
    Schaffung und Optimierung der für einen sicheren und professionellen Homeoffice-Betrieb erforderlichen Infrastruktur sowie Ausstattung der Mitarbeiter mit den entsprechenden technischen Geräten und Software.
  • Optional: Beschaffung erforderlicher Infrastruktur bzw. technischer Geräte
  • Kurzanweisungen für MitarbeiterInnen
    Trainings und Informationen zur Nutzung von Homeoffice
  • Hilfestellung bei auftretenden Problemen
    Ansprechpartner für technische sowie anwendungsbezogene Probleme
     
War der Artikel hilfreich?