Steuertipps zum Jahresende 2018 Banner

Artikel

Steuertipps zum Jahresende 2019

Aktuelle Hinweise für Unternehmen und Private

Tipps und Hinweise in Sachen Steuern für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen

Der Jahreswechsel naht mit großen Schritten. Um entspannt die Feiertage und den Jahreswechsel genießen zu können, haben wir Ihnen die wichtigsten Steuertipps zum Jahreswechsel zusammengestellt. Für Unternehmerinnen und Unternehmer und Privatpersonen ist jetzt der richtige Zeitpunkt noch offene steuerliche Angelegenheiten zu klären.

Unser Top-Tipp für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer:

Familienbonus Plus beantragen

Familien mit Kindern waren 2019 von einer Umstellung betroffen. Der Familienbonus Plus hat mit 2019 die Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten abgelöst. Der Bonus kann je nach Alter der Kinder bis zu EUR 1.500,- betragen und reduziert direkt die zu bezahlende Einkommensteuer. „Sofern der Familienbonus Plus nicht schon durch die Dienstgeberin oder den Dienstgeber im Rahmen der Lohnverrechnung berücksichtigt wurde, sollte der Bonus unbedingt im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung beantragt werden“, so Wilfried Krammer, Senior Manager bei Deloitte Österreich.

Mehr Details und weitere Themen und Tipps finden Sie auf unserer „Checkliste für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Deloitte Steuertipps zum Jahresende“. 

Unser Top-Tipp für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber:

Noch vor 2020 investieren

Unternehmen, die noch vor 2020 abnutzbares Anlagevermögen anschaffen und in Betrieb nehmen, profitieren von der Halbjahres-Abschreibung für Abnutzung. Strategisch wäre nun ein guter Zeitpunkt für den Kauf von Büroeinrichtung, Computern oder Kraftfahrzeugen. Zudem sollte auch das Sachanlagevermögen auf Abschreibungserfordernisse überprüft werden. Geringwertige Wirtschaftsgüter im Wert von maximal EUR 400,- können sofort abgeschrieben werden.

„Ein wichtiger Punkt: Mit dem Steuerreformgesetz 2020 wird die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter ab 1.1.2020 auf EUR 800,- erhöht. Die Verschiebung der Anschaffung von Wirtschaftsgütern mit Anschaffungskosten zwischen EUR 400,- und 800,- in das nächste Jahr könnte daher im Einzelfall steuerlich insgesamt vorteilhafter sein“, ergänzt Wilfried Krammer.

Steuerlich relevante Fristen für Unternehmen

  • Der Gruppenantrag zur Begründung einer Unternehmensgruppe muss nachweislich vor Ablauf des Wirtschaftsjahres unterfertigt werden. Die Einreichung muss innerhalb eines Monats beim Finanzamt erfolgen.
  • Mit 31.12.2019 endet grundsätzlich die siebenjährige Aufbewahrungspflicht für Geschäftsunterlagen des Jahres 2012 (UStG: bei Gebäuden bis zu 22 Jahre).
  • Mit 31.12.2019 tritt die absolute Verjährung für Abgaben des Jahres 2009 ein.
  • Bis 31.12.2019 kann die Energieabgabenvergütung 2014 noch beantragt werden.

Wenn Sie in Sachen Steuer- und Wirtschaftsrecht immer up to date sein möchten, schauen Sie doch bei unseren „Tax & Legal News“ vorbei oder melden Sie sich kostenlos an, um die Tax & Legal News regelmäßig per E-Mail zu erhalten. Bei individuellen Steuerfragen zögern Sie nicht, uns zu persönlich zu kontaktieren, unsere Expertinnen und Experten stehen gerne zu Ihrer Verfügung.

Checkliste: Steuertipps zum Jahresende
War der Artikel hilfreich?