Tiroler Landes- förderung

Artikel

Tiroler Landes- förderungen im Überblick

Um Tirol als Wirtschaftsstandort für Unternehmen attraktiv zu gestalten, unterstützt die Landesregierung die Unternehmen durch ihr neues Wirtschafts- und Technolgieförderungsprogramm 2014 bis 2020

Investitionsförderungen

Tiroler Kleinunternehmerförderung

  • Bei touristischen Projekten im Beherbegungsbereich Wegfall der in der Regel notwendigen Höherkategorisierung
  • Förderung von Personalunterkünften (soweit nicht in der Wohnbauförderung)
  • Im Regionalförderunsgebiet sind bei Tourismusprojekten auch Betriebsgrößenoptimierungen förderbar
  • Einführung einer konkreten Investitions-Obergrenze von EUR 1.000.000 pro Projekt

TWFF-Darlehen an Kleinstunternehmen

  • Verlängerung des Zeitraums als Jungunternehmer von derzeit 3 Jahren auf 5 Jahre ab Aufnahme der unternehmerischen Tätigkeit
  • Investitionen – generell Darlehen für max. 100 % der Bemessungsgrundlage – Darlehensobergrenze somit generell EUR 100.000
  • Betriebsmittel – und Betriebsgründungskosten für Jungunternehmer – Anhebung der Darlehensobergrenze von EUR 20.000 auf EUR 50.000
  • Ab einer Darlehenshöhe von EUR 30.000 Wahlmöglichkeit der Darlehenslaufzeit (5 oder 10 Jahre)
  • Einheitlicher Fixzinssatz während der gesamten Laufzeit
  • Förderung von Energiesparmaßnahmen
  • Generell 30 % Zusatzförderung zur Bundesförderung
  • Fortsetzung der Zusammenarbeit mit der KPC

Tiroler Nahversorgungsförderung

  • Kleinunternehmen statt bisher nur Kleinstunternehmen
  • Senkung der Mindestbemessungsgrundlage auf EUR 3.000

Internationalisierungsförderung

(Förderung von Markterschließungsmaßnahmen)

EPU-Kooperationsförderung

(bleibt unverändert aufrecht)

Impulspaket Tirol

  • In begründeten Einzelfällen neben dem produzierenden Sektor auch Projekte aus allen anderen Sektoren, wenn das Projekt deutlich überdurchschnittlich positive Auswirkungen auf die regionale Wirtschaftsstruktur/Beschäftigungsstruktur aufweist
  • Zusätzliche Prämie für besonders umweltrelevante Projekte in Höhe von 10 % der Investitionsförderung

Tiroler Beratungsförderung

  • Für Beratungsschwerpunkte wie Kreativität/Ideenmanagement, Nachhaltigkeit und Controlling.

Förderung von kleinen Beherbergungsbetrieben und Privatzimmervermietern

  •  Nun auch Betreiber kleiner gewerblicher Beherbergungsbetriebe bis 20 Betten
  • Zusätzlich zu den bestehenden Schwerpunkten: behindertengerechter Umbau, Neuausstattung Gästezimmer und Ferienwohnungen, Errichtung/ Einrichtung eines absperrbaren Schi/Radkellers bez. Werkstatt, eines Schiwachsraums bzw. Schuhtrockenraums
  • Valorisierung der Prämie
  • Zusätzliche Prämie bei erstmaliger Klassifizierung oder Höherklassifizierung
Innovationsförderungen
  • Initiativprojekte (Analyse der/des wirtschaftlichen und technischen Machbarkeiten/Sinns von Projektideen auch im Rahmen der Herstellung von Funktionsmustern)
  • Forschungs-, Entwicklungs- Innovationsförderung (Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen bzw. wesentliche Verbesserungen)
  • Innovationsassistent (Personal- und Qualifizierungskosten eines neu einzustellenden Innovationsassistenten)
Tiroler Landesförderungen
War der Artikel hilfreich?

Verwandte Themen