Artikel

Konzern­abschluss Benchmark 2015

Steigende Anforderungen bei der Erstellung von Jahresabschlüssen

Seit Jahren sind steigende Anforderungen an Unternehmen hinsichtlich der Erstellung ihrer Abschlüsse zu beobachten. Einerseits steigen Umfang und Komplexität der Rechnungslegungsvorschriften, andererseits wird vom Kapitalmarkt eine Verkürzung der für die Erstellung, Prüfung und Bereitstellung von Quartals- und Jahres- bzw. Konzernabschlüssen benötigten Zeiträume eingefordert.

Die Erstellung eines qualitativ hochwertigen Konzernabschlusses unter Zeitdruck verlangt daher einen strukturierten Planungs- und Durchführungsprozess sowie eine effiziente Zusammenarbeit mit einem laufenden Informationsaustausch.  

 

Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Konzernabschlusserstellung

Um eine Vergleichbarkeit der Abschlussprozesse mit anderen Unternehmen zu ermöglichen, haben wir den Konzernabschluss Benchmark 2015 erstellt. Dieser basiert auf einer Umfrage unter den CFOs österreichischer Unternehmen, um Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Konzernabschlusserstellung zu erheben.

Das Ergebnis der Studie gibt einen Überblick über wesentliche Themen, wie die Geschwindigkeit des Closing Prozesses, den getroffenen Maßnahmen zur Sicherung der Qualität des (Konzern)Rechnungswesens und den eingesetzten ERP-Systemen. 

War der Artikel hilfreich?

Verwandte Themen