Perspektiven

Deloitte erhält "Audit Innovation of the Year" Auszeichnung anlässlich der 2015 International Accounting Bulletin-Preisverleihung

Deloitte's branchenführendes Engagement für qualitativ erstklassige Prüfungsarbeit wurde mit der renommierten Auszeichnung "Audit Innovation of the Year" des International Accounting Bulletin bedacht. Damit wurden der nachweisliche Einsatz des Unternehmens für Innovation und die Entwicklung führender Instrumente zur Erbringung von Prüfungsdienstleistungen ausgezeichnet.

Die "Audit Innovation of the Year" Auszeichnung des International Accounting Bulletin würdigt Organisationen, die wesentlichen Einfluss auf die Qualität von Prüfungsarbeit sowie Kundenservice nehmen. Die nominierten Kandidaten wurden anhand ihrer nachhaltigen Qualitätssteigerung, Effizienz, Sorgfalt und Zuverlässigkeit, sowie Einzigartigkeit im Markt, Kundenzufriedenheit und auch anhand von Nachweisen dahingehend beurteilt, dass ihre Innovationen mittlerweile als Best Practice etabliert sind.

Deloitte erhielt die Auszeichnung anlässlich der International Accounting Bulletin Forum & Awards in London. Bei dieser halbtägigen Veranstaltung treffen sich die globalen Branchenführer um über relevante Themen in der Wirtschaftsprüfung zu diskutieren.

"Wir freuen uns sehr diese Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen und für unser Engagement in der Weiterentwicklung der Prüfungsarbeit anerkannt zu werden", meinte Jon Raphael, Chief Innovation Officer, Deloitte & Touche LLP. "Wir haben uns der Weiterentwicklung von Prüfungsdienstleistungen verschrieben, um die höchste Service und Qualitätsleistung für unsere Kunden zu erbringen. Wir ermöglichen eine differenzierte Wirtschaftsprüfung mit optimiertem und intelligentem Ansatz – und aussagekräftigen Einblicken - um so besser auf die heutigen Bedürfnisse der dynamischen Kapitalmärkte, Investoren und unserer Kunden eingehen zu können.

Deloitte’s neue Generation von Instrumenten sind in Sachen Prüfungstätigkeit zukunftsweisend, denn sie bedienen sich fortschrittlicher Technologien, künstlicher Intelligenz und analytischer Kompetenzen, um die Qualität zu verbessern und Prüfverfahren zu optimieren. Insbesondere das hochmoderne Instrument Argus, das mit ausschlaggebend für die "Audit Innovation of the Year" Auszeichnung war, bringt durch den Einsatz kognitiver Technologien - Computersysteme zur Durchführung von Aufgaben, die normalerweise der menschlichen Intelligenz bedürfen - eine Neuerung bei der Prüfung elektronischer Dokumente. Argus "lernt" aus jeder menschlichen Interaktion und nutzt fortschrittliche maschinelle Lernverfahren und natürliche Sprachverarbeitung, um automatisch wesentliche Bilanzierungsdaten aus jedem beliebigen elektronischen Dokument zu identifizieren und zu extrahieren. So lassen sich, in der Vergangenheit zeitintensive manuelle Prozesse, nun schnell und effizient erledigen.

Nur wenige Monate nach seiner allgemeinen Veröffentlichung, wird Argus nun bereits von mehr als 1000 Wirtschaftsprüfern eingesetzt und hat seitdem mehr als 30 000 Dokumente analysiert. Wirtschaftsprüfer bei Deloitte setzten Argus ein, um eine breite Auswahl von Dokumenten, etwa Leasing- und Derivatverträge, Beschäftigungsverträge, Rechnungen, Aufzeichnungen über Kundentreffen, rechtliche Korrespondenzen und Finanzausweise zu überprüfen. Die Leistungsfähigkeit von Argus basiert auf seine Funktionalität und analytische Fähigkeiten für den Prüfungsprozess.

"Dank hochmoderner Instrumente wie Argus haben unsere Wirtschaftsprüfer mehr Zeit für die Auslegung von Ergebnissen und können sich so kritischen Bewertungen und dem Risikomanagement widmen", so Jon Raphael. "Dies ermöglicht uns wiederum, eine qualitativ erstklassige Prüfungsarbeit zu leisten und unseren Kunden bessere Einblicke zu gewähren."

Argus ist nur eines von vielen Deloitte Instrumenten der neuen Generation. Des Weiteren hat Deloitte auch Disclosure Analytics entwickelt. Dies ist eine webbasierte Anwendung, die sofortigen Zugang zu analysierten SEC-Dokumenten mit innovativen, Such- und vergleichenden Offenlegungsmerkmalen in Echtzeit bietet, um so die Recherchearbeit von Wirtschaftsprüfern zu erleichtern, Kunden aussagekräftigere Einblicke zu ermöglichen und Risikobeurteilungsprozesse zu verbessern. Deloitte Optix, ein Analysemodul mit integriertem Speicher, ermöglicht die Analyse von grossen Datensätzen in Echtzeit. So lässt sich die Qualität verbessern, Sonderfälle einfacher identifizieren und aussagekräftige Einblicke gewinnen. Deloitte hat sich der fortlaufenden Innovation in der Wirtschaftsprüfung verschrieben. Weitere Prüfanwendungen werden in naher Zukunft zur Verfügung stehen, die zu weiteren Qualitätsverbesserungen und einer effektiveren Arbeitsweise führen werden, während sie unseren Mitarbeitern Zugang zu firmeninternen hochmodernen Technologien bieten.

"Unser Ansatz der Innovation geht weit über moderne Instrumente und Technologien hinaus", meinte Jon Raphael. " Unsere Mitarbeiter, unsere Denkweise und Unternehmenskultur sind auch zentrale Bestandteile davon. Durch das Zusammenführen all dieser Elemente, kann Deloitte heute schon die Wirtschaftsprüfung der Zukunft ermöglichen."

Das International Accounting Bulletin
Das International Accounting Bulletin, eine Timetric Firma, ist eine globale Fachzeitschrift, die sich auf die Berichterstattung professioneller Dienstleistungen weltweit spezialisiert. Aufgrund der für Unternehmen, Netzwerke und Branchenverbände relevante Themenschwerpunkte, ist diese Fachzeitschrift eine marktführende Quelle für aktuelle Nachrichten im Rechnungswesen sowie für wichtige Daten und Analysen.

Über Deloitte in der Schweiz
Deloitte ist ein führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz und bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory. Mit über 1‘400 Mitarbeitenden an den sechs Standorten Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich (Hauptsitz) betreut Deloitte Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Grösse aus allen Wirtschaftszweigen. Deloitte AG ist eine Tochtergesellschaft von Deloitte LLP, dem Mitgliedsunternehmen in Grossbritannien von Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL). Über DTTL sind deren Mitgliedsunternehmen mit über 225‘000 Mitarbeitenden in mehr als 150 Ländern vertreten.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?