Artikel

IFRS Survey 2014

Financial reporting by listed companies

Die Debatte über die Komplexität von IFRS geht weiter

Deloitte hat die Entwicklung der Internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) und deren Auswirkungen auf die finanzielle Berichterstattung börsenkotierter Schweizer Firmen untersucht. Durch die Änderungen in Bezug auf die Bilanzierung von Pensionsverbindlichkeiten (IAS 19R) sind die Nettoergebnisse im Durchschnitt um 10% gesunken. Dieser Rückgang fiel weniger stark aus als erwartet. Angesichts der zunehmenden Komplexität der IFRS-Normen wenden einige Schweizer Unternehmen neu Swiss GAAP FER an.

Dies ist die fünfte von Deloitte durchgeführte Studie zur Anwendung und Umsetzung der International Financial Reporting Standards (IFRS) in der Schweiz. In ihr wurden die Geschäftsberichte von 30 in der Schweiz börsenkotierten Unternehmen untersucht.
Per 31. Dezember 2013 wiesen diese Unternehmen insgesamt eine Marktkapitalisierung von 765 Milliarden Franken aus. Das entspricht 66 % der gesamten Marktkapitalisierung aller an der SIX Swiss Exchange kotierten Schweizer Unternehmen. 

IFRS Survey 2014
Fanden Sie diese Seite hilfreich?