Arbeiten bei Deloitte

Wir heissen arbeitende Eltern willkommen

Lassen Sie Deloitte an Ihrer Reise als Eltern teilhaben

Arbeitende Eltern bekommen folgende Unterstützung, wenn sie bei uns arbeiten

Wir als Deloitte müssen so flexibel und pragmatisch wie möglich als Arbeitgeber sein.

Eltern zu werden eröffnet ein komplett neues Kapitel im Leben eines jeden: Es ist immer interessant dabei zuzusehen, wie die Menschen durch diese Erfahrung wachsen und sich weiterentwickeln. Was ich gelernt habe, ist, dass wir als Deloitte so flexibel und pragmatisch wie möglich als Arbeitgeber in dieser Zeit sein müssen, da jeder einen unterschiedlichen Ansatz für das Elternsein hat. Es ist auf jeden Fall eine Win-Win-Situation, wenn wir als Firma und jeder von uns als Individuum die persönlichen Entscheidungen unserer Mitarbeitenden akzeptieren und unser Bestes geben, um ein Umfeld zu gestalten, das hilft diese wichtigen Änderungen im Leben so einfach wie möglich zu gestalten.

Jackie Hess, Service Line lead Tax & Legal

Ich konnte 2 Wochen Vaterschaftsurlaub nehmen und mein Arbeitspensum für drei Jahre auf 80% reduzieren

Ich war ein Direktor bei Deloitte Australien als ich das zweite Mal Vater wurde. Ich konnte 2 Wochen Vaterschaftsurlaub nehmen und mein Arbeitspensum für drei Jahre auf 80% reduzieren, damit ich das Erlebnis der Vaterschaft aktiv miterleben konnte. Damals gab es mehrere Partner und Direktoren, die Teilzeit arbeiteten. Das hatte nie Einfluss auf unsere Karriere, da es immer ein klares Verständnis dafür gab, wie wichtig Work-Life-Balance und andere Prioriäten wie Familie sind. Für meine ganze Familie war es eine tolle Erfahrung, mehr Zeit aktiv mit meinen Kindern zu verbringen und auch meiner Partnerin die Möglichkeit zu geben, ihren Karriereplänen nachzugehen.

Andrew Busby, Partner Financial Advisory

Die Tatsache, dass ich Mutter bin, hat mich nicht davon abgehalten bei Deloitte Karriere zu machen

Ich war eine Senior Managerin als meine Tochter geboren wurde. Seit ich vom Mutterschaftsurlaub zurück kam, arbeite ich 80%. Das funktioniert perfekt für meine Familie und mich, sowie für meine Kunden und Deloitte. Die Tatsache, dass ich Mutter bin, hat mich nicht davon abgehalten bei Deloitte Karriere zu machen und 2012 zur Partnerin befördert zu werden.

Myriam Meissner, Partner Audit

Kollegen waren verständnisvoll und die Kunden waren unterstützend

Einer der Gründe weshalb es toll ist für Deloitte zu arbeiten, ist die Unterstützung, die wir Eltern geben. Ich hatte mehrere Eltern in meinem Team, die eine Pause einlegten, nachdem sie ein Kind bekommen haben und dann im Teilzeitpensum zurück gekommen sind. Das hat nie zu Problemen geführt, weder für Deloitte noch für unsere Kunden. Kollegen waren verständnisvoll und die Kunden waren unterstützend. So lange es frühzeitig kommuniziert wird, sind Kunden teilzeitarbeitenden Beratern gegenüber positiv eingestellt.

Dr. Philipp Keller, Partner Risk Advisory

  • Erfahren Sie mehr darüber, wie es unsere Mitarbeitenden meistern einen anspruchsvollen Beruf und ein gesundes Familienleben zu vereinen
  • Finden Sie heraus, welche Unterstützung wir unseren Mitarbeitern bieten
Fanden Sie diese Seite hilfreich?