International experience

Arbeiten bei Deloitte

Dominiks internationa­le Erfahrung

Senior Manager Audit & Risk Advisory

Dominik startete im Herbst 2009 als Audit Assistant bei Deloitte in Zürich und ist seit September 2013 dipl. Wirtschaftsprüfer. Er bekam die Möglichkeit, nach London zu gehen und arbeitet aktuell als Audit Senior Manager bei Deloitte in Zürich.

Weshalb hast du dich nach deinem Studium für eine Karriere bei Deloitte im Audit entschieden?

Gegen Ende meines Bachelor Studiums an der HSG wollte ich zuerst ein Praktikumsjahr bei einer Bank absolvieren, um anschliessend mit dem Master zu beginnen. Als ich bei der Stellensuche per Zufall auf das Inserat von Deloitte gestossen bin, habe ich mich kurzerhand entschlossen, der Wirtschaftsprüfung eine Chance zu geben. Es war also eher ein Bauchentscheid, den ich bis heute nie bereut habe.

Was waren deine Überlegungen, ein Assignment im Ausland anzustreben? Und warum hast du London dafür ausgewählt?

Meines Erachtens ist Auslanderfahrung ein wichtiger Bestandteil, um die Karriere voranzutreiben und eine grosse persönliche Bereicherung, welche den Horizont ungemein erweitert.

Etwa 10 Monate vor dem beabsichtigten Start meines Auslandabenteuers musste ich mich zuerst entscheiden, ob ich nach New York oder nach London gehen möchte. Während Assignments in New York eine Mindestdauer von 18 Monaten voraussetzen, können sie in London auch für wenige Monate organisiert werden. Aus verschiedenen Gründen, unter anderem auch weil die Chancen höher und die administrativen Hürden kleiner waren, habe ich mich für ein Assignment in London entschieden, welches auf 7 Monate befristet war. Ein Entscheid, welcher im Nachhinein genau der Richtige war.

Welche Hürden musstest du dafür überwinden und wie wurdest du von Deloitte unterstützt?

Der ganze Prozess hat im Januar 2013 damit angefangen, dass ich beim zuständigen Partner in Zürich mein Interesse angemeldet habe, um für ein gutes halbes Jahr nach London zu gehen. Wenig später hatte ich ein kurzes Interview mit dem zuständigen Partner in London, um auch sein Einverständnis zu erhalten.
Sobald sich die Partner einig waren, wurde ich von Deloitte CH und UK in sämtlichen administrativen Belangen unterstützt. Zusätzlich habe ich einen grosszügigen monatlichen Beitrag an die Wohnung in London erhalten sowie meinen Schweizer Lohn behalten können.

Unterschieden sich deine Aufgaben in London von denen in der Schweiz?

Während ich in der Schweiz auf Mandaten mehrerer Kunden von verschiedener Grösse gearbeitet habe, prüfte ich in London fast ausschliesslich eine einzige Investmentbank. Dieser Unterschied erklärte bereits die grössten Differenzen bei den Aufgaben. In der Schweiz konnte ich sehr schnell die Verantwortung für die Prüfung eines ganzen Kunden übernehmen und erhielt daher einen relativ breiten Einblick. In England hingegen war ich verantwortlich für kleine Teilbereiche und erhalte entsprechend einen viel tieferen und detaillierteren Einblick.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?