Liquidität gewährleisten

Artikel

Liquidität gewährleisten

Die Lebensader eines jeden Unternehmens ist die Liquidität durch Cashflow, Fremd- oder Eigenkapital. Die grössten Geldgeber, insbesondere für KMUs, sind oftmals die Banken. Allerdings wird das Umfeld durch das Konzept der Disintermediation verändert und so der Weg für neue Finanzierungsmöglichkeiten geebnet.

Advice at the core of liquidity

CFOs und Group Treasurers müssen stets tragfähige Finanzierungsalternativen ermitteln und beurteilen, um beim Streben nach anhaltender Wertschöpfung für Stakeholder ihren laufenden Finanzierungs- und Refinanzierungsbedarf zu decken.

Vor diesem Hintergrund befinden sich alternative Finanzierungsmöglichkeiten in einer rasanten Fortentwicklung. Um allerdings die optimale Finanzierungslösung zu finden, bedarf es umfassender Kenntnisse und Erfahrungen.

Download des Berichts auf Englisch

Zentrale Finanzierungsfragen

Für Unternehmen, die ihren Finanzierungsspielraum, den Zugang zu Finanzierungsmitteln und die Finanzierungskosten proaktiv in ihren Strategien berücksichtigen, spielt die Bonitätsbewertung eine zentrale Rolle. Sie stellt ein Gütesiegel dar und zeigt das Kreditrisiko in Bezug auf die Fähigkeit und Bereitschaft des Kreditnehmers, seine finanziellen Verbindlichkeiten zu erfüllen.

Der Wert von Ratings ist sehr aussagekräftig und umfassend und für Unternehmen von massgeblicher Bedeutung, denn sie bieten folgende Vorteile:

  1. Erweiterter, vertiefter, einfacherer Zugang zu Finanzierungsquellen 
  2. Konkrete Finanzierungsvorteile 
  3. Höhere Markt- und Investorstabilität in Zeiten stark schwankender Märkte 
  4. Vereinfachte interne Planung, Budgetierung & Benchmarking 
  5. Bessere Verhandlungsposition mit Banken, Vermietern, Lieferanten und Gegenparteien 
  6. Ein Qualitätssiegel für das Eigen- wie auch für das Fremdkapital.

Unternehmen nehmen Ratings oftmals als eine Belastung wahr und sind nicht in der Lage, aus ihnen Wert zu schöpfen, da ihnen die erforderliche Expertise und Erfahrung fehlt. Infolgedessen werden der Einfluss und die Auswirkungen von Ratings und deren weiterreichende Folgen und potenzielle Risiken in den operationellen und strategischen Entscheidungen der Geschäftsleitung bzw. des Vorstandes bei ihrem Streben nach anhaltender Wertschöpfung für Stakeholder sehr oft nicht berücksichtigt.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?