Icons, Bauunternehmen

Artikel

Tracking the Trends 2014

Zehn der Top-Themen für Bergbauunternehmen im kommenden Jahr

Willkommen zum sechsten Jahresbericht von Deloitte für die globale Bergbauindustrie.

Die anhaltende Marktvolatilität wird Bergbauunternehmen zwingen, ihre Geschäftspraktiken zu ändern, wenn sie überlebensfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Botschaft aus „Tracking the Trends 2014“, dem sechsten Jahresbericht von Deloitte für die globale Bergbauindustrie.

Inhalt entdecken

Während die langfristige Nachfrage stabil bleibt, stellen die Inflation, sinkende Rohstoffpreise, Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage und Produktivitätsrückgänge nur einige der Herausforderungen dar, vor denen Bergbauunternehmen im kommenden Jahr stehen werden. Die Marktschwankungen einfach auszusitzen ist keine Option. Vielmehr werden Innovationen sowohl kleinen als auch grossen Unternehmen helfen, dem Gegenwind stand zu halten.

Bergbau in Zahlen

Lesen Sie unsere zehn wichtigsten Themen und Trends und finden Sie die Zahlen, die Sie brauchen:

  • Mindestens 1/3 der im Bergbau Beschäftigten gehen in den nächsten zehn Jahren in Rente.
  • Rekordabschreibungen von 75 Milliarden US-Dollar in den letzten zwei Jahren unterstreichen die Schwierigkeiten der Kapitalallokation wie auch Probleme in der Projektpipeline.
  • Die Zahl der tödlichen Unfälle sank zwischen 1993 und 2011 um 24 %, hält jedoch nicht mit dem Rückgang der nichttödlichen Unfälle um 51 % Schritt.

 

Tracking the Trends 2014

Verborgene Juwelen: Lösungen in Reichweite

„Tracking the Trends 2014“ zeigt nicht nur einfach die bestehenden Herausforderungen auf. Entdecken Sie zukunftsweisende Perspektiven des heutigen Bergbaus: von der Untersuchung wie detaillierte Analysen die betrieblichen Leistungen steigern können und Ratschläge wie Regierungsbeziehungen verbessert werden können bis hin zum überlebenswichtigen Kampf um Finanzierungsmöglichkeiten.

Sprechen wir über diese Fragen

„Tracking the Trends 2014“ bietet Folgendes:

  • Einblicke in branchenweit bewährte Verfahren
  • die Betrachtung volatiler Trends der Bergbauindustrie
  • wertvolle Hilfestellung zur Schaffung einer Grundlage für zukünftiges Wachstum
Fanden Sie diese Seite hilfreich?