Target Operating Model

Dienstleistungen

Target Operating Model

TOM

  • Fragmentierte Prozess- und Systemarchitektur
  • Neue Anforderungen bezüglich Rechnungslegungs / Neue regulatorische Anforderungen
  • Unternehmensweite Kostenreduktion
  • Grosse strukturelle Veränderungen oftmals verursacht durch M&A oder interne Restrukturierung
  • Anzeichen von dysfunktionalen Prozessen
     

Ursachen für Veränderungen 

  • Prozesse, die manuelle Eingriffe benötigen und dadurch fehleranfällig sind
  • Fragmentierte Technologiearchitektur
  • Hohe Kosten der Finanzabteilung für Mitarbeiter, Prozesse und Technologie
  • Fehlende Flexibilität bei der Anpassung an neue regulatorische(oder Berichts-) Anforderungen
  • Zu wenig Zeit und Fokus für die Suche nach Geschäftspartnern
  • Abstimmungsprobleme
  • Ineffiziente und/ oder manuelle, konzerninterne Abgrenzungskontrollen

Gängige Symptome 

  • Eine umfassende Vision um Mehrwert zu schaffen und Transparenz, wie dies erreicht werden kann
  • Klares Kommunikationsinstrument, um sicherzustellen, dass die Veränderungen des Finanzbereichs miteinander in Einklang stehen
  • Ermöglicht eine Beurteilung der optimalen Struktur des Finanzbereichs, inklusive der Nutzung von Shared Services, Offshoring und Outsourcing
  • Identifiziert Kostensparpotentiale durch die Ressourcenoptimierung der Finanzabteilung über Mitarbeiter, Prozesse und Technologien hinweg
  • Stellt sicher, dass Technologielösungen den Bedürfnissen der Geschäftsbereiche entsprechen
  • Erhöhte Klarheit von kritischen Übergaben und Kontrollen und ein dadurch verbessertes Risikomanagement
  • Ermöglicht die Entwicklung eines Projektplans zur Umsetzung der Vision
  • Ermöglicht die Finanzabteilung Wert für die Anspruchsgruppen zu steigern
  • Erstellt eine Vorlage für das zukünftige Wachsen der Finanzabteilung

Nutzen und Resultate