Navigating the journey

Perspektiven

Navigating the journey

Financial Services: Heads of IT Risk Survey 2013

In diese Studie sind Erkenntnisse aus IT-Risikofunktionen von mehr als zwanzig grossen globalen Finanzdienstleistern eingeflossen.

In unseren Gesprächen mit den Verantwortlichen für IT-Risikomanagement erfuhren wir, mit welchen Herausforderungen sich die IT-Abteilungen der Finanzdienstleistungsbranche in dieser schwierigen Zeit konfrontiert sehen.

Inhalt entdecken

Die Finanzdienstleistungsbranche steht nach wie vor unter Druck. Sie steht ununterbrochen im Visier der Regulierungsbehörden und Shareholder Value sowie Kundendienst rücken immer mehr in den Blickpunkt. Zusammen mit dem zunehmenden Wettbewerb und einem streng überwachten Markt für dringend notwendige Transformationen. Die Informationstechnologie hat sich zu einer grundlegenden Voraussetzung für diesen Wandel entwickelt, aber es steigen auch die daraus resultierenden Risiken für Unternehmen.

In diese Studie sind Erkenntnisse aus IT-Risikofunktionen von mehr als zwanzig grossen globalen Finanzdienstleistern eingeflossen. In unseren Gesprächen mit den für das IT-Risikomanagement Verantwortlichen erfuhren wir, mit welchen Herausforderungen sich die IT-Abteilungen der Finanzdienstleistungsbranche in dieser schwierigen Zeit konfrontiert sehen.

Seit 2011 haben sich die fünf grössten IT-Risiken nicht geändert. Altbekannte Risiken wie Haftpflicht, Datenverlust und Geschäftsfortführung stehen demnach immer noch ganz oben. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • 45 % der Befragten sind der Ansicht, dass die erhöhte Aufmerksamkeit seitens der Regulierungsbehörden die grösste Herausforderung für das IT-Risikomanagement darstellt;
  • 85 % sind nicht in der Lage, datengestützte MI zu erstellen, obwohl viele IT-Risikofunktionen inzwischen direkt dem Vorstand unterstehen;
  • 30% sehen den Mangel an qualifizierten Fachkräften auf dem Markt als eine der grössten Herausforderungen für die Erfüllung ihrer Ziele an.
Financial Services: Heads of IT Risk Survey 2013
Fanden Sie diese Seite hilfreich?