fmia newsletter

Artikel

Financial Market Infrastructure Act

Eine neue Herausforderung für Teilnehmer am Derivatemarkt

Die FinfraG-Broschüre enthält Informationen über die Derivateverordnung in der Schweiz, welche die Organisation und den Betrieb von Finanzmarktinfrastrukturen reguliert.

Das FinfraG soll am 1. Januar 2016 in Kraft treten. Das Gesetz wird durch zwei Verordnungen ergänzt: Die Finanzmarktinfrastrukturverordnung des Bundesrates (“FMIO”) und die Finanzmarktinfrastrukturverordnung-FINMA (“FinfraV-FINMA”) sind derzeit nur als Entwurf erhältlich.

In der Schweiz wurde das Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) im Juni 2015 vom Parlament verabschiedet und soll Anfang 2016 in Kraft treten. Es gleicht die Regulierung des Derivateeinsatzes an internationale Standards an und greift wesentliche Änderungen in den Infrastrukturen der Finanzmärkte, wie z.B. Handelsplattformen und zentrale Gegenpartei-Clearingstellen, auf.

Fanden Sie diese Seite hilfreich?