Blockchain meets Supply Chain

Artikel

Versorgungskette trifft Blockchain

Wenn zwei Ketten ineinandergreifen

Blockchain oder Distributed-Ledger-Technologie (DLT) wurde zuerst in der Finanzdienstleistungsbranche bekannt, wobei sich der Fokus dort zunächst auf den „transaktionsbasierten“ Einsatz richtete. Mittlerweile schwenkt das Augenmerk auf die Verwendung für den „Werttransfer“ in verschiedenen Branchen um. Blockchain ist eine Basistechnologie, die am effektivsten ist, wenn sie in Kombination mit anderen Technologien der nächsten Generation eingesetzt wird, wie dem Internet der Dinge (IoT), Smart-Geräten, Robotertechnik und kognitiver Automation. Sie bietet Organisationen die Möglichkeit zur Freisetzung des geschäftlichen Werts in ihrer gesamten Wertschöpfungskette.

Besonders im Bereich Supply-Chain-Management (SCM) rückt das Potenzial der Blockchain zunehmend ins Blickfeld. Zurzeit werden Machbarkeitsstudien in verschiedenen Sektoren durchgeführt. Deloitte unterstützt und berät gegenwärtig Kunden zu einer Reihe von Blockchain-Themen im Bereich Supply-Chain-Management. Einer der beliebtesten Einsatzbereiche ist die Sendungsverfolgung („track and trace“).

Im Bericht When two chains combine geben Blockchain- und Versorgungskettenspezialisten von Deloitte aus aller Welt Einblick in Möglichkeiten, wie Blockchain-gestützte Technologien in vier wichtigen Schwerpunktbereichen der Versorgungskette eingesetzt werden können: Nachverfolgbarkeit, Compliance, Flexibilität und Stakeholder-Management. Beispiele für den Einsatz in drei Branchen werden aufgezeigt: Pharmabranche (Einsatzbeispiel ‒ Produktverfolgung), Automobilindustrie (Einsatzbeispiel ‒ Beschaffungsplattform) und Lebensmittelindustrie (Einsatzbeispiel ‒ Know Your Supplier). So wird veranschaulicht, wie die Blockchain bei den genannten Themen in der Versorgungskette helfen kann. Weiter wird im Papier diskutiert, wie Organisationen das Thema Blockchain angehen und häufige Fallen bei der Umsetzung vermeiden können.

Wenn zwei Ketten ineinandergreifen

Warum Blockchain in der Versorgungskette sinnvoll ist

Fanden Sie diese Seite hilfreich?