Unsere Mitarbeiter

Hevin Demir

Head of Global Trade Advisory Switzerland

Direktor

Hevin Demir

Pfingstweidstrasse 11

8005 Zurich

Switzerland

Auf der Karte anzeigen

Hevin leitet das Global Trade Advisory Team in der Schweiz. Sie ist Rechtsanwältin und hat langjährige Erfahrung als Zoll- und Trade Compliance Spezialistin sowohl in der Industrie als auch in der Beratung. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf der Optimierung und Digitalisierung von Zollprozessen, sowie auf Trade Compliance, Exportkontrolle, Embargos und internationalen Sanktionen. Im Rahmen ihrer Compliance-Tätigkeit unterstützt sie zudem Kunden bei der Erfüllung von Nachhaltigkeitsanforderungen und Verpflichtungen aus (internationalen) Standards zum Schutz der Menschenrechte entlang der Lieferkette.

Als Juristin hat sich Hevin auf Zoll-, Außenhandels- und Trade Compliance Regelungen spezialisiert und unterstützt Kunden dabei, diese rechtlichen Anforderungen im Unternehmen zu operationalisieren. Auf Grund ihrer vergangenen Tätigkeiten in Deutschland und Liechtenstein verfügt sie neben dem schweizerischen Zoll- und Handelsrecht auch über ein fundiertes Wissen im internationalen und europäischen Regelwerk.

Im Zuge mehrerer internationaler Projekte erwarb sie ein fundiertes Verständnis für Zoll- und Compliance-Prozesse innerhalb komplexer Lieferkettenmodelle. Dabei fungierte sie als Schnittstelle zwischen dem operativen Geschäft, den strategischen Funktionen, den Rechtsabteilungen und der IT und unterstützte Unternehmen dabei, ihre Handelsprozesse effizienter zu gestalten und ein höheres Maß an Compliance zu erreichen. Dies unter anderem durch die Entwicklung optimierter Geschäftsmodelle für die entsprechenden Handelsfunktionen (Trade Operate Model), die Zentralisierung von Tätigkeiten oder der Abwägung zwischen in- und out-sourcing.

Darüber hinaus berät Hevin Unternehmen bzgl. innovativer Analytics-Funktionen um Einsparmöglichkeiten besser erkennen zu können z.B. durch Lieferkettensimulationen oder bei der Implementierung von Zolllösungen, die auf künstlicher Intelligenz und Robotik basieren, um typische zollrelevante Herausforderungen wie z. B. die Produktklassifizierung zu vereinfachen.