Posted: 11 Aug. 2020

Seid ihr selbst! Es bringt euch nichts, wenn ihr euch im Rahmen der Interviews verstellt, denn ihr müsst zu uns passen, genau wie wir zu euch.

Anja, Head of Talent Acquisition, gibt euch spannende Insights dazu, wie Bewerbungsgespräche bei Deloitte ablaufen und wie ihr euch perfekt darauf vorbereiten könnt.

Hallo, mein Name ist Anja und ich verantworte den Bereich Talent Acquisition bei Deloitte.
Ein Bewerbungsgespräch ist nicht nur für uns als Unternehmen eines der wichtigsten Instrumente, wenn es um die Auswahl und Einstellung neuer Talent geht, sondern auch und vor allem für euch selbst. Schließlich entscheidet ihr final, welcher Arbeitgeber der richtige für euch ist. Zeit also, dass wir über das Thema Bewerbungsgespräche bei Deloitte näher sprechen.

Seid ihr selbst! Es bringt euch nichts, wenn ihr euch im Rahmen der Interviews verstellt, denn ihr müsst zu uns passen, genau wie wir zu euch.

Zu aller erst, aufgrund der aktuellen Lage: Wie werden Bewerbungsgespräche momentan überhaupt durchgeführt? 
Die Gesundheit hatte und hat für uns höchste Priorität. Einhergehend mit den Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln im Rahmen der Corona-Krise haben wir daher umgehend und komplett auf virtuelle Interviewformate umgestellt. Das war für unsere Kandidat*innen total selbstverständlich und absolut nachvollziehbar. Die Bewerber schätzen es sehr, dass weiterhin Interviews geführt werden und sich der Prozess so nicht unnötig in die Länge zieht. Da unsere Interviewer bereits zuvor für Video-Interviews geschult waren, konnten wir das Ganze schnell und problemlos umsetzen. Die Akzeptanz bei Kandidat*innen und Fachbereich ist vollkommen gegeben und dank des Einsatzes von Technologien für Videointerviews funktioniert alles reibungslos! 

Wie läuft ein Bewerbungsgespräch in etwa ab? 
Im Allgemeinen führen wir unsere Interviews kompetenzbasiert durch, d.h. wir stellen verschiedene Fragen zu den für uns relevanten Kompetenzfeldern. Oftmals sind die Gespräche auch um praxisnahe Case Studies ergänzt. Die Anzahl an Gesprächen lässt sich so pauschal nicht beziffern. In den meisten Fällen lernt ihr auf jeden Fall zwei bis vier Deloitte Kolleg*innen bzw. Vorgesetzte kennen. Bei Bewerbertagen sind meist auch Kolleg*innen dabei, die aus erster Hand von ihrem Einstieg und den Aufgaben bei Deloitte berichten können. Hier finden neben persönlichen und fachlichen Interviews, auch eine Case Study sowie Präsentationsübungen statt. Im Nachgang erhaltet ihr zu den Gesprächen natürlich ein konsolidiertes Feedback.

Worauf achtest du bei einem Kandidaten am meisten?
Wir beobachten im Rahmen des Auswahlprozesses eine Vielzahl an Kriterien. Beispiele hierfür sind analytisches Denkvermögen, Belastbarkeit, Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und viele mehr. Am Ende zählt für mich immer das Zusammenspiel aller Kompetenzen. Unterschiedliche Positionen erfordern eine unterschiedliche Gewichtung der Kompetenzen. 

Gibt es ein Gespräch, das dir besonders im Kopf geblieben ist? Falls ja, warum?
Das eine Gespräch gibt es nicht wirklich. Vielmehr ist es vor allem der Mensch, der hinter dem Bewerber steckt, der mir in Erinnerung bleibt. Ich finde es immer wichtig, neben dem fachlichen Fit auch die Persönlichkeit eines Kandidaten kennenzulernen. Letztlich stelle ich mir immer die Frage, ob die Person zu uns ins Team passt – diese Frage solltet ihr euch gleichermaßenstellen!

Was war die kniffligste Frage, die dir selbst einmal in einem Bewerbungsgespräch gestellt wurde? 
Die kniffligste Frage, die ich persönlich erlebt habe, war direkt am Anfang eines Interviews, als mich der Interviewer fragte, woran er sich in der nächsten Woche erinnern wird, wenn er an unser Gespräch zurückdenkt. Letztlich ging es hier auch nur um eine andere Formulierung der eigenen Stärken und Schwächen. Knifflig war die Frage dennoch, weil sie direkt zu Beginn und für mich total unerwartet kam – einfach eine tolle Challenge!

Was sind deine persönlichen Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch?  
Seid ihr selbst! Es bringt euch nichts, wenn ihr euch im Rahmen der Interviews verstellt, denn ihr müsst zu uns passen, genau wie wir zu euch. Die beste Voraussetzung ist daher, wenn ihr im Interview so auftretet wie ihr wirklich seid. Stellt euch die Frage, welche Werte, Arbeitsweisen und Motivatoren euch wichtig sind und erfragt dies proaktiv bei euren Gesprächspartnern. 

Was empfiehlst du, um perfekt für das Gespräch vorbereitet zu sein? 
Seid euch im Klaren darüber, warum ihr zu Deloitte wollt und was ihr dort konkret machen möchtet. Welche relevanten Erfahrungen – das können auch fachfremde sein – bringt ihr bereits mit und wie könnt ihr diese gewinnbringend in der neuen Position einbringen? Und, last but not least: Bereitet Fragen vor, die euch für eure Entscheidung wichtig sind! 
 

Auch ihr interessiert euch für eine Karriere bei Deloitte und möchtet euch im besten Fall im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs bei uns vorstellen? Dann schaut euch doch gerne auf unserer Karrierewebseite nach passenden Karrieremöglichkeiten um. 

Deine Karriere bei Deloitte

Finde eine passende Stellenanzeige für dein Profil! 

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.