Bis heute habe ich es nicht bereut mich damals beworben zu haben.

Michael, Manager im Bereich Audit FSI, berichtet über seine bisherige Karriere und seinen Arbeitsalltag bei Deloitte.

Hallo, mein Name ist Michael, ich bin Manager in der Service Line Audit FSI und arbeite seit 2012 bei Deloitte.
Wie damals meine Karriere bei Deloitte anfing, was mir noch heute Spaß an meinem Job macht und was mein Tipp ist, wenn mal alles drüber und drunter geht, berichte ich euch gerne im Folgenden.

 

Bis heute habe ich es nicht bereut mich damals beworben zu haben. 

First things first: Wie hat für mich alles bei Deloitte angefangen?
Auf den Beruf des Wirtschaftsprüfers bin ich damals erstmalig über meine Uni aufmerksam geworden. Durch ein Praktikum in einer etwas kleineren Wirtschaftsprüfungskanzlei konnte ich dann erste Einblicke in den Berufsalltag gewinnen. Die Tätigkeiten haben mir sehr viel Spaß gemacht und machen es mir auch noch heute. 
Deloitte konnte in den Jahren 2011/2012 viele Mandate im Banken- bzw. im FSI-Bereich gewinnen. Das hat mir imponiert und mein Interesse für ein weiteres Praktikum geweckt, in dem ich schließlich die Arbeitsweise im Audit sowie viele Kollegen und Vorgesetze kennenlernen durfte. Die Zusammenarbeit im Team sowie die Vielfältigkeit der Aufgaben haben mir von Anfang an super gefallen, sodass ich nach Beendigung meines Studiums als Professional im Bereich Audit & Assurance Investment Management meinen Berufseinstieg gewagt habe. Und was soll ich sagen? Bis heute habe ich es nicht bereut mich damals beworben zu haben. 

Was genau verbirgt sich hinter meinem Titel „Manager Audit FSI“? Was mache ich den lieben langen Tag?
FSI steht für Financial Service Industry, also Unternehmen der Finanzbranche. Ich stehe diesen Unternehmen für sämtliche rechnungslegungsbezogenen und aufsichtsrechtlichen Fragestellungen zur Verfügung und versuche, zusammen mit meinem Team, die bestmögliche Prüfungsqualität für unsere Mandaten zu gewährleisten. Dabei spielt ein gutes Miteinander innerhalb unseres Teams eine zentrale Rolle. 

Ich bin jetzt schon ein paar Jahre bei Deloitte. Warum? Was gefällt mir hier so gut? 
An meinem Job gefällt mir vor allem die Vielfalt der Aufgaben. Kein Tag und keine Prüfung gleicht einander. Die Herausforderungen an Unternehmen nehmen durch immer neue Anforderungen und auch insbesondere durch die aktuellen Entwicklungen aufgrund von COVID-19 zu und mir macht es Spaß, unsere Mandanten in den verschiedenen Phasen zu begleiten. Wir bei Deloitte schaffen es stets, durch viele innovative Ansätze einen Mehrwert zu liefern und ruhen uns auf vergangenen Erfolgen nicht aus. Das motiviert mich ungemein!

Was war bis jetzt eine der größten Herausforderungen für mich und wie habe ich sie lösen können?
Die eine große Herausforderung gibt es meines Erachtens nicht. Jede Frage, die an uns als Team herangetragen wird, ist speziell und auf ihre Art und Weise herausfordernd. Das ist ja gerade das Spannende. Mit Ausdauer und Neugier haben wir bislang aber jede Challenge bewältigen können.

Was ist mein ultimativer Tipp, wenn mal alles drüber und drunter geht und so gar nichts mehr klappen mag?
Egal was passiert, in meinem Team gibt es immer jemanden, der ein offenes Ohr für mich hat und mich bei Problemen unterstützen kann. Mein Tipp daher, immer daran zu denken, dass man gemeinsam stärker ist als alleine. 

Dieses Jahr war für uns alle ein besonderes, sowohl privat als auch beruflich. Hat 2020 eher einen süßen oder einen bitteren Beigeschmack für mich?
Natürlich wird das Jahr 2020 zunächst immer negativ konnotiert sein und als das „Corona-Jahr“ abgestempelt werden. Wenn man dem Ganzen jedoch etwas Positives abgewinnen möchte, dann hat uns das Jahr doch auch gezeigt, dass untereinander eine große Solidarität herrscht und jeder gerne hilft und unterstützt. Sei es, dass Freunde und Kollegen Besorgungen für ältere Mitmenschen, die von den gesundheitlichen Auswirkungen durch COVID-19 besonders gefährdet sind, erledigt haben, oder aber auch, dass wir alle wieder mehr den Blick auf das Wesentliche gerichtet haben. 

Ihr möchtet mehr über eure Karrieremöglichkeiten im Bereich Audit & Assurance erfahren? Dann besucht doch gerne unsere Karrierewebseite.

Starte deine Karriere im Audit & Assurance bei Deloitte!

Mit nur einem Klick zu all unseren offenen Positionen.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.