Als Auszubildende durfte ich nach kurzer Zeit selbst aktiv werden, indem ich verantwortungsvolle Aufgaben erhalten habe und direkt in den Arbeitsalltag meiner Kollegen mit einbezogen wurde.

Hannah berichtet über ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei Deloitte und gibt zukünftigen Bewerbern hilfreiche Tipps.

Hallo, mein Name ist Hannah und ich befinde mich zurzeit im zweiten Ausbildungsjahr zur Steuerfachangestellten bei Deloitte.
Ihr seid auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Ihr möchtet wissen, wie diese Ausbildung bei Deloitte ablaufen würde? Gerne berichte ich euch im Folgenden über meine Aufgaben und meinen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in meiner Ausbildung zur Steuerfachangestellten. 

Als Auszubildende durfte ich nach kurzer Zeit selbst aktiv werden, indem ich verantwortungsvolle Aufgaben erhalten habe und direkt in den Arbeitsalltag meiner Kollegen mit einbezogen wurde.

Was sind deine Aufgaben?
Als Teil des Employment-Tax Teams sind meine Aufgaben zum Beispiel die Erstellung von Lohn-und Gehaltsabrechnungen, die Bearbeitung von Buchführungen und allgemein die Betreuung unserer Mandanten. Diese Aufgaben ermöglichen es mir, Einblicke hinter die Kulissen verschiedener Unternehmen zu erhalten, was ich äußerst spannend finde. Zusätzlich zu den inhaltlichen Aspekten erlerne ich auch den Umgang mit verschiedenen Systemen und Tools wie beispielsweise Excel, Outlook und den Anwendungsprogrammen der DATEV. Neben der Arbeit im Büro gehe ich an zwei Tagen in der Woche zur Berufsschule. Hierbei gefällt mir besonders, dass die Fächer ausbildungsbezogen sind und ich den in der Berufsschule erlernten Stoff direkt in die Praxis umsetzen kann.

Was gefällt dir an deiner Ausbildung am besten?
Die Ausbildung bei Deloitte ist für mich eine Ausbildung mit Zukunft, Sicherheit und Spaß. Als Auszubildende durfte ich nach kurzer Zeit selbst aktiv werden, indem ich verantwortungsvolle Aufgaben erhalten habe und direkt in den Arbeitsalltag meiner Kollegen mit einbezogen wurde. Nicht nur das schnelle selbständige Arbeiten, sondern auch die vielfältigen Aufgaben machen für mich jeden Tag abwechslungsreich. Selbstständig arbeiten heißt aber nicht, alleine gelassen zu werden. Bei aufkommenden Fragen oder neuen Herausforderungen sind die Teamkollegen immer hilfsbereit und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Sowohl die schnelle Integration in das Team als auch das Arbeitsklima, worauf sehr viel Acht gegeben wird, haben dafür gesorgt, dass ich mich bei der Arbeit sehr schnell wohl gefühlt habe. Ein besonders wichtiger Faktor für mich ist, dass wir neben der schulischen Ausbildung auch intern gefördert werden. Das zeigt mir immer wieder, wie wichtig wir Auszubildenden dem Unternehmen sind. Aufgrund dessen bin ich sehr zufrieden, dass ich mich für die Ausbildung bei Deloitte entschieden habe. 

Welches Ereignis hat deine Ausbildung besonders positiv geprägt?
Noch bevor die Arbeits- und Schulzeit beginnt, lernen sich alle Azubis von allen Standorten in ganz Deutschland bei der „Get Started“-Veranstaltung und den anschließenden „Welcome Days“ kennen. Dadurch hat man direkt die Chance, seine zukünftigen Arbeitskollegen kennenzulernen und man fühlt sich in den ersten Tagen nicht so alleine. Diese Veranstaltungen haben mir den Berufseinstieg nach meiner Schulzeit deutlich erleichtert.

Welche Herausforderungen sind dir bisher begegnet?
Zeitmanagement ist ein sehr wichtiges Thema. Man muss versuchen, sowohl Aufgaben auf der Arbeit als auch die schulische Zeit und die dazu gehörigen Hausaufgaben unter einen Hut zu bekommen. Es ist wichtig, in der Schule dran zu bleiben und auch mal am Wochenende für Klausuren zu lernen. Wenn man sich dann auch noch zusätzlich für das Studium entscheidet, sollte man seine Tage gut strukturieren und gewisse Prioritäten setzen. Hier bekomme ich aber auch immer Unterstützung von meinem Team. Sie beraten mich in Bezug auf Fragen zum Zeitmanagement und geben mir auch genug Zeit für meine Aufgaben, so dass ich nicht den Überblick verliere.

Wo siehst du dich nach deiner Ausbildung?
Wenn ich meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, werde ich weiterhin mein Studium berufsbegleitend abschließen. Dieses dauert nach Abschluss meiner zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit noch zwei Jahre. Da ich das Studium nach dem ersten Ausbildungsjahr aufgenommen habe, endet dies entsprechend nach der Regelstudienzeit von 7 Semestern (3,5 Jahre) nach Abschluss meiner regulären Ausbildung. Ich hoffe sehr, dass ich nach dem Abschluss meiner Ausbildung und meinem Studium zum Bachelor of Laws weiterhin bei Deloitte arbeiten werde. Das Unternehmen stellt für mich einen tollen, zukünftigen Arbeitgeber dar und bietet jedem Mitarbeiter gute Aufstiegschancen, sowohl mit als auch ohne Studium.

Hast du Tipps für Bewerber?
Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob ihr wirklich für einen „Bürojob“ geeignet seid, empfehle ich euch ein Schüler- bzw. Orientierungspraktikum. Denn bevor ich meins gemacht habe, konnte ich mir nie vorstellen, mal für ein so großes Unternehmen zu arbeiten und hier zu lernen. Auch wollte ich nie „nur“ am Schreibtisch sitzen, aber bereits nach kurzer Zeit in meinem Praktikum und auf der Arbeit habe ich gemerkt, dass es viel mehr als nur das ist.

Ihr möchtet mehr über eure Ausbildungsmöglichkeiten bei Deloitte erfahren? Dann besucht gerne unsere Karrierewebseite und bewerbt euch schon jetzt für den Ausbildungsstart im Sommer 2021.

 

 

Starte deine Ausbildung im Sommer 2021 bei Deloitte!

Hier geht’s zu unseren ausgeschriebenen Stellen.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.