Posted: 21 Oct. 2020

Sofern Bewerber:innen logisches Denken und die entsprechende Motivation mitbringen, sind das schon die perfekten Voraussetzungen.

Maurice, Auszubildender im Bereich Information Technology Services, gibt spannende Insights und Tipps zur Ausbildung bei Deloitte.

Hallo, mein Name ist Maurice und ich befinde mich derzeit im dritten Jahr von meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.
Auch ihr habt Interesse euren Berufseinstieg mit einer Ausbildung bei Deloitte zu beginnen, könnt euch aber noch nicht genau vorstellen, was das eigentlich bedeutet? Gerne helfe ich hier und gebe euch spannende Einblicke zu meiner Ausbildung aus erster Hand.

Sofern Bewerber:innen logisches Denken und die entsprechende Motivation mitbringen, sind das schon die perfekten Voraussetzungen.

Welche Stationen durchläufst du in deiner Ausbildung?

Meine Ausbildung absolviere ich in der Abteilung ITS (Information Technology Services), das ist unsere interne IT-Abteilung bei Deloitte. Während meiner Ausbildung rotiere ich in unterschiedliche Bereiche innerhalb der ITS, um das gesamte Aufgabenspektrum des Fachinformatikers erfassen zu können sowie viele Kolleg:innen und deren Aufgaben besser kennenzulernen. Das ist wirklich prima und hilft mir zum Ende meiner Ausbildung dabei, mich anhand meiner Erfahrungen und Fähigkeiten entsprechend zu spezialisieren. Außerdem bleibt die gesamte Ausbildung so flexibel und spannend.

Was sollten interessierte Bewerber:innen für die Ausbildung zum:r Fachinformatiker:in deiner Meinung nach mitbringen?
Für angehende Fachinformatiker:innen ist insbesondere logisches Denken sehr wichtig. Technisches Vorwissen wird hingegen weniger benötigt, denn das wird jedem hier sehr gut und verständlich vermittelt. Ich denke viele Menschen haben Angst, so eine technische Ausbildung zu beginnen, da sie keine Vorkenntnisse haben. Das ist aus meiner Sicht unbegründet. Sofern Bewerber:innen logisches Denken und die entsprechende Motivation mitbringen, sind das schon die perfekten Voraussetzungen.

Was war dein bisheriges Highlight deiner Ausbildung?
Bisheriges Highlight meiner Ausbildung war ein eintägiger Ausflug nach Berlin. Wir wurden dort zu einem spannenden Seminar eingeladen, bei dem uns hilfreiche Tipps für die Kommunikation mit Kolleg:innen sowie Kunden nähergebracht wurden. Während dieses Schulungstages konnten wir uns mit einigen Auszubildenden aus Berlin austauschen und weiter vernetzen. Die Reise, der Austausch mit verschiedensten Leuten und das Seminar haben mir viel Spaß gemacht– daran erinnere ich mich immer gerne zurück.

Mit welchen Aufgaben und Projekten beschäftigst du dich derzeit?
Ich bin seit längerer Zeit im Team „Cloud Solutions“ tätig. Hier beschäftige ich mich hauptsächlich mit den Bereichen Storage, Backup und Public Cloud Umgebungen (z.B. Amazon Web Services). Derzeit automatisiere ich in diesen Bereichen kleinere Prozesse mit Powershell. Diese Automatisierung beinhaltet die Analyse des Prozesses, die Prüfung von Fehlerfällen im Rahmen der Automatisierung und schlussendlich das Skripten der Tätigkeit. Durch die Automatisierung wird viel Zeit eingespart und außerdem die Fehlerquote durch die Standardisierung verringert.

Wo siehst du dich nach deiner Ausbildung?
Nach meiner Ausbildung werde ich voraussichtlich als festangestellter Mitarbeiter im Bereich Cloud Solutions übernommen. Nebenbei möchte ich außerdem in einem Abendstudium bei der FOM Düsseldorf meinen Bachelor of Science (B. Sc.) in Wirtschaftsinformatik absolvieren, um mich technisch, aber auch menschlich weiterzubilden.

Wie lief der Bewerbungsprozess bei dir ab?
Der Bewerbungsprozess verlief unkompliziert und schnell. Nachdem ich meine Bewerbung online eingereicht hatte, wurde ich recht schnell zu einem Online-Test eingeladen. Das positive Ergebnis erhielt ich nach 2-3 Tagen telefonisch und wurde gleichzeitig zu einem Telefoninterview eingeladen. Die Atmosphäre während des Telefonats war sehr angenehm und ich hatte nicht das Gefühl unter Druck zu stehen. Ein paar Tage später wurde ich erneut angerufen und zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Auch hier hatte ich ein gutes Gefühl und bereits 2 Tage später erhielt ich dann die Zusage durch meine Führungskraft per Telefon. Die Freude war natürlich dementsprechend groß.

Was zeichnet die Unternehmenskultur bei Deloitte aus?
Deloittes Unternehmenskultur zeichnet sich durch mehrere Aspekte positiv aus. Für mich steht hier die Anpassung an nicht gewöhnliche Verhältnisse im Vordergrund. Gerade jetzt, in Zeiten von COVID-19, hat Deloitte in meinen Augen sehr wichtige und schnelle Entscheidungen getroffen. Die Tatsache, jederzeit remote arbeiten zu können, ist keine Selbstverständlichkeit.

 

Du willst mehr über eine Ausbildung bei Deloitte erfahren? Auf unserer Karrierewebseite findest du weitere Informationen dazu.

Starte deine Ausbildung bei Deloitte!

Mit einem Klick zu unseren Ausbildungsangeboten.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.