Wir suchen Mitarbeiter:innen mit unterschiedlichen Qualifikationen als Berufseinsteiger:innen, Young Professionals, erfahrene Expert:innen, Quereinsteiger:innen sowie Nichtakademiker:innen.

Volker und Timm sprechen über das Business & Technology Center in Leipzig und was sich hier hinter verbirgt.

Volker, Director im Bereich Risk Advisory und Timm, Director im Bereich Consulting, waren und sind beide aktiv an dem Aufbau des Business & Technology Centers in Leipzig beteiligt. Welche Idee dahinter steckt, was sie sich von neuen Mitarbeiter:innen wünschen und wo die gemeinsame Reise hingehen soll, lest ihr im Interview mit den beiden.

Wir suchen Mitarbeiter:innen mit unterschiedlichen Qualifikationen als Berufseinsteiger:innen, Young Professionals, erfahrene Expert:innen, Quereinsteiger:innen sowie Nichtakademiker:innen.

Was verbirgt sich hinter dem Business & Technology Center und warum habt ihr den Standort Leipzig dafür gewählt?
Volker: Wir sehen, dass in Unternehmen im Zuge der Digitalisierung hinter Aufgaben wie Logistik, HR Management oder Buchhaltung, etc. technologisch gesteuerte Prozesse stecken. Viele unserer Kunden möchten, dass wir ihnen diese Arbeit abnehmen. Das machen wir jetzt noch konzentrierter und bündeln diese Services im Business & Technology Center.

Leipzig hat hier bereits eine starke Kompetenz aufgebaut, hat ein sehr gutes Hochschulnetzwerk und ist sehr attraktiv als Lebensmittelpunkt für unserer Mitarbeiter:innen.

Warum wir den Standort in Leipzig haben hat den Grund, dass es hier und im weiteren Umland – von Halle, Magdeburg über Dresden – sehr gute Hochschulen gibt und genau diese Absolvent:innen möchten wir als neue Mitarbeiter:innen gewinnen.

Welche Themen bedient ihr am Standort Leipzig genau und bei welchen Fragestellungen unterstützt ihr eure Kunden?
Timm: Wir konzipieren, entwickeln und betreiben mit unserem Team die Technologien für unsere Mandanten. Das heißt, dass unsere Mitarbeiter:innen die Bedürfnisse des Kunden aufnehmen, sie in Konzepte gießen sowie das Engineering und teilweise den Betrieb durchführen. Wir stellen auch die Spezialisten, falls beim Kunden etwas nicht funktioniert.

Im Business & Technology Center sind verschiedenste Teams vertreten – von Cyber über Digital Risk bis hin zu SAP-Beratung ist alles dabei. Welche Profile sucht ihr, um diese Bandbreite an Themen und Skills abzudecken?
Wir suchen Mitarbeiter:innen mit unterschiedlichen Qualifikationen als Berufseinsteiger:innen, Young Professionals, erfahrene Expert:innen, Quereinsteiger:innen sowie Nichtakademiker:innen.

Was sollten Bewerber:innen mitbringen? Wer passt gut in euer Team?
Timm: Wir richten uns an (Wirtschafts-) Informatiker:innen, Ingenieur:innen, BWLer:innen, VWLer:innen, auch Naturwissenschaftler:innen mit IT-Bezug. Die Bewerber:innen sollten Interesse oder Erfahrung an einem fachlichen oder technischen Schwerpunkt mitbringen. Pragmatisch und teamfähig zu sein, ist auch extrem wichtig.

Eure Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen. Welche Branchen sind es genau und mit welchen Projekten beschäftigt ihr euch im Rahmen dessen?
Volker: Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Automotive, Retail, Versicherung, Pharma, Life Science, Maschinenbau, Chemie, etc. Wir unterstützen sie neben dem technologischen Backoffice zum Beispiel mit Big Data-Analysen. Oder wir kümmern uns darum, dass die Daten in den Kundensystemen sicher sind.

Timm: Auch Geschäftsprozesse bilden wir mit modernen Cloud-Lösungen ab. Hier ist Salesforce oder ServiceNow gerade sehr gefragt. Auch SAP S/4HANA-Implementierungen machen wir von Leipzig aus sowie kreative Mobile- oder Frontend-Entwicklung. Beispielsweise steuern wir zentral aus Leipzig das Logistik-Partnermanagement für unsere Automobilkunden und nutzen dafür ServiceNow als moderne Cloud-Service-Management Plattform.

Wie arbeitet ihr mit anderen Deloitte Bereichen national und international zusammen?
Volker: Mit Deloitte Consultants, die beim Kunden vor Ort sind, sprechen wir regelmäßig, um zu erfahren, welche Services ein Kunde vielleicht in ein, zwei Jahren braucht. Und bauen dann die Prototypen dafür.

Timm: In der agilen Softwareentwicklung arbeiten wir mit Deloitte-Teams aus Indien, Rumänien oder Portugal zusammen. Auch Best Practice-Erfahrungen aus der Company nutzen wir.

Nehmt uns gerne einmal mit in euer Leipziger Büro. Wie sieht das Arbeiten bei euch im Technology Center konkret aus und was macht es so besonders?
Volker: Unser Büro ist optisch eine Mischung aus Kreativagentur und internationaler Professional Services Firm. Man kann hier konzentriert arbeiten, an der „Creative White Wall“ die Arbeitsergebnisse im Team durchgehen, für einen Kaffee rausgehen und sich bei Bedarf auf Kundenrechner aufschalten.

Timm: Es ist so, dass unsere Kunden gar nicht wollen, dass wir ständig vor Ort sind. So können unsere Mitarbeiter:innen zur Arbeit gehen, ohne jede Woche in den Zug oder Flieger zu steigen. Je nach Karrieremodell kann man zwischen zehn und vierzig Prozent Reisetätigkeit wählen.

Wie hat sich das Business & Technology Center seit der Gründung in 2018 entwickelt und was ist euer Plan für die kommenden 5 Jahre?
Volker: Wir streben dann einen Umsatzanteil zwischen zwei und zehn Prozent an und werden in Leipzig 500 Mitarbeiter:innen haben.

Timm: Bereits jetzt sind unsere Mitarbeiter:innen in unseren größten fachlichen und digitalen Transformationsprojekten eng in dem internationalen Deloitte Netzwerk eingebunden. Viele unserer Innovationen aus dem Finance, Logistik oder digitalen Bereich sind „Made in Leipzig“.

Du möchtest mehr über deine Karrieremöglichkeiten im Business & Technology Center Leipzig bei Deloitte erfahren? Dann besuche unsere Karrierewebseite, informiere dich und bewirb dich bei Interesse direkt auf eine unserer offenen Stellen.

Starte deine Karriere im Business & Technology Center Leipzig bei Deloitte.

Mit nur einem Klick zu allen offenen Stellenangeboten. 

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.