Posted: 24 Nov. 2021

Application Modernization heißt, sich mit beiden Seiten auseinanderzusetzen – den Altsystemen, aber auch der State-of-the-Art-Technologie. Ständiges Lernen und Spaß an neuen Entwicklungen sind hier die Grundvoraussetzung.

Christian, Specialist Lead im Bereich Cloud Transformation & Systems Engineering innerhalb von Consulting, hilft Kunden etwa aus der Banken- und Versicherungsbranche, ihre IT-Systeme für die Zukunft fit zu machen.

Hallo, mein Name ist Christian und ich bin aktuell Specialist Lead für den Bereich Cloud Transformation & Systems Engineering innerhalb von Consulting.
Als Integration-Architect besteht meine Aufgabe darin, bestehende Applikationen und Systeme zu analysieren, neu zu konzipieren und auf ein modernes Cloud-System zu migrieren. Das spart dem Kunden Kosten, ermöglicht neue Funktionen und führt zu einer besseren Performance. Hier erzähle ich euch mehr darüber.  

Application Modernization heißt, sich mit beiden Seiten auseinanderzusetzen – den Altsystemen, aber auch der State-of-the-Art-Technologie. Ständiges Lernen und Spaß an neuen Entwicklungen sind hier die Grundvoraussetzung.

Erzähl uns gerne mehr über deine Rolle. Was sind deine konkreten Aufgaben?
Mit meinem Schwerpunkt als Integration-Architect bin ich innerhalb des Bereichs Application Modernization & Migration verantwortlich für architekturelle Fragestellungen. Innerhalb von Deloitte und gegenüber unseren Kund:innen bin ich Ansprechpartner rund um die Themen Modernization und Cloud Computing. Auf Projekten übernehme ich die technische Projektleitung und arbeite eng mit dem Architektur-Lead auf Kundenseite zusammen. Innerhalb der Firma baue ich Wissen, Vorgehensweisen und Tools in meinem Fachgebiet auf, helfe junioren Kolleg:innen bei der fachlichen Weiterentwicklung und unterstütze Sales-Teams mit meinem Architekturwissen.

Schwerpunktmäßig beschäftigst du dich mit den Bereichen Application Modernization und Cloud Computing. Was verbirgt sich dahinter und was ist für dich das Spannende daran?
Viele Firmen mit großen Datenbeständen betreiben ihre Systeminfrastruktur und Applikationen auf nicht mehr zeitgemäßen Technologien. Das klassische Beispiel ist der Mainframe-Computer, also die Großrechenanlage. Mit seinen teuren Lizenzen und einem sinkenden Angebot an spezialisierten Programmierern ist der Mainframe-Computer mittlerweile viel zu kostspielig. Trotzdem arbeiten noch 45 der Top-50-Banken auf dem Mainframe. IT-Entscheider:innen haben Bedenken wegen der Risiken, Kosten und Veränderungen, die eine Modernisierung von Applikationen und Plattformen mit sich bringt. Hier setzt unser Team Application Modernization & Migration an. Wir analysieren die gewachsenen Systeme und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Mit einem Team von Expert:innen, etablierten Prozessen und automatischen Tools nehmen wir den Kunden an die Hand, um die Migration optimal durchzuführen.

Besonders spannend sind die Herausforderungen, die viele Modernisierungsprojekte mit sich bringen. Bei historisch gewachsenen Applikationen handelt es sich oft um mehrere Millionen Zeilen Code, zu denen es nur unzureichende Dokumentationen gibt, während die Autor:innen bereits seit Jahren nicht mehr arbeiten. Es ist immer ein schöner Erfolg, wenn die Modernisierung und Migration dann erfolgreich realisiert wurde.

Mit welchem Projekt beschäftigt ihr euch im Team aktuell?
Aktuell unterstützen wir eine Versicherung mit der Modernisierung ihrer zentralen Geschäftsapplikationen. In einem ersten Schritt wird die Software auf eine moderne Plattform überführt. In einem zweiten Schritt kann die Applikation in eine moderne Programmiersprache übersetzt und dann in einer Public Cloud betrieben werden. Mit unserem Deloitte-Team unterstützen wir den Kunden an zentralen Positionen wie der Projektleitung, der Architektur, dem Betriebsmodell, der Infrastruktur und dem Testing.

In deiner beruflichen Laufbahn hast du bereits Einblicke in verschiedene Branchen gewinnen können. Dabei warst du unter anderem in der Telekommunikations-, Finanz-, Automobil- und Immobilienbranche tätig. Wie helfen dir diese Einblicke bei deiner jetzigen Position weiter?
Auch wenn derzeit der Großteil unserer Modernisierungsprojekte in der Banken- und Versicherungsbranche stattfindet, so sind unsere Vorgehen und Tools branchenunabhängig. Deshalb gibt es keinen Fokus auf eine bestimmte Branche. Für eine schnelle und erfolgreiche Umsetzung unserer Projekte ist es allerdings  ausschlaggebend, sich in den spezifischen Branchenprozessen und -kulturen auszukennen. Einblicke in unterschiedlichste Branchen helfen mir, mich in neuen Projekten schnell zurechtzufinden und zielorientiert zu handeln.

Welche Entwicklungen und Trends werden aus deiner Sicht in den nächsten fünf bis zehn Jahren weiter an Bedeutung gewinnen?
Fünf bis zehn Jahre sind im sich schnell verändernden Tech-Bereich schwer vorauszusehen. Aber es gibt einige Entwicklungen, die sicherlich eine tragende Rolle spielen werden.
Die Migration von Alt-Applikationen wird ein großes Thema bleiben. 80 Prozent der Versicherer und Telekommunikationsanbieter nutzen noch Mainframe-Computer. Hier ist also noch viel Luft nach oben.
Eine wichtige Rolle spielen Hybrid-Cloud-Architekturen. Dabei werden einige Applikationen – zum Beispiel aus Regulierungs- oder Performancegründen – lokal gehostet, während sie mit anderen Applikationen in der Public Cloud kommunizieren. Multi-Cloud-Architekturen ermöglichen es, die passenden Services von verschiedenen Anbietern auszuwählen.
Beim Serverless Computing werden Infrastrukturressourcen on Demand bereitgestellt. Die Nutzer:innen müssen keine Server mieten. Es ist keine Systemadministration mehr nötig, die Verantwortung fällt weg und die Kosten reduzieren sich.
Zu den weiteren Zukunftsthemen gehören die intelligente Automatisierung von Geschäftsprozessen und der Schutz vor Cyberattacken.
Unser Team wird ständig mit den neuesten Trends und Herausforderungen konfrontiert. Application Modernization heißt, sich mit beiden Seiten auseinanderzusetzen – den Altsystemen, aber auch der State-of-the-Art-Technologie. Ständiges Lernen und Spaß an neuen Entwicklungen sind hier die Grundvoraussetzung.

Ihr bietet Einstiegsmöglichkeiten für junge Berufserfahrene. Welche Skills und Eigenschaften sind unerlässlich bei euch im Team?
Bei uns im Team herrscht eine hohe Leistungsbereitschaft und Teamorientierung. Als Berater:innen mit direktem Kundenkontakt suchen wir Leute mit starken Kommunikations-Skills und Reisebereitschaft. Wichtig sind die Begeisterung für innovative Technologien und die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden. Ein abgeschlossenes Studium mit starkem IT-Bezug rundet das Profil ab.

Du möchtest mehr über deine Karrieremöglichkeiten im Bereich Cloud Transformation bei Deloitte erfahren? Dann besuche unsere Karrierewebseite, informiere dich und bewirb dich bei Interesse direkt auf eine unserer offenen Stellen.

Starte deine Karriere im Cloud Transformation Team bei Deloitte!

Mit nur einem Klick zu allen offenen Stellenangeboten in diesem Bereich.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.