Posted: 27 May 2021

Das SAP Bootcamp bietet einen optimalen Rahmen, um grundlegende Kenntnisse in der Modellierung und Entwicklung von Anwendungen in ausgewählten SAP Systemen zu erwerben sowie um ein fundamentales Verständnis für diese Thematik aufzubauen.

Hong Anh, Consultant im Team Banking Operations,  gibt spannende Einblicke in das 6-wöchige SAP Bootcamp.

Hallo, mein Name ist Hong Anh und ich bin direkt nach meinem Master im April 2021 als Consultant im Team Banking Operations eingestiegen. Unser Team gehört zum Bereich Core Industry Operations innerhalb von Consulting.
Im Zuge meines Berufseinstiegs bei Deloitte habe ich auch das 6-wöchige SAP Bootcamp durchlaufen. Wieso? Weil SAP-Lösungen technisch immer anspruchsvoller werden. Beispiel: Die Anforderungen an Banken hinsichtlich der Automatisierung von Prozessen oder der effizienten Umsetzung eines flexiblen Reportings sind im Laufe der Zeit stark gestiegen. SAP-Bankenlösungen stehen hier im Fokus und bieten eine Vielfalt an technischen Lösungen, um die Standardisierung und Harmonisierung von Prozessen durchzusetzen. Genau hier kommen wir dann ins Spiel! Spannende Einblicke in das SAP Bootcamp gebe ich euch gerne hier im Blog. 

Das SAP Bootcamp bietet einen optimalen Rahmen, um grundlegende Kenntnisse in der Modellierung und Entwicklung von Anwendungen in ausgewählten SAP Systemen zu erwerben sowie um ein fundamentales Verständnis für diese Thematik aufzubauen.

Wie hast du deine ersten Wochen empfunden und was hast du bisher gemacht?
Ich freue mich auf diesen neuen aufregenden Lebensabschnitt mit einer hoffentlich steilen Lernkurve. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht und dass mein Einstieg bereits über einen Monat her ist. Für mich, besonders als Berufseinsteigerin, waren meine ersten Wochen mit sehr vielen spannenden Eindrücken und informativen Veranstaltungen verbunden. Ausgesprochen gut gefallen hat mir die Vielfalt unter den Kolleg:innen, die sich insbesondere in der Onboarding Woche widergespiegelt hat.

Zu Beginn habe ich meinen Fokus auf das Networking gelegt, das meines Erachtens das A und O einer erfolgreichen Karriere ist. Denn ich bin davon überzeugt, dass die Arbeit in einem motivierenden Umfeld und mit dem richtigen Team immer am meisten Spaß macht. Aufgrund der aktuellen COVID-19--Situation gestaltet sich das Networking jedoch etwas schwierig. Ich glaube, diese Challenge konnten alle Neueinsteiger:innen dank der Organisation seitens desOnboarding Teams überraschend gut meistern. Die Onboarding Woche war sehr gut strukturiert und die zahlreichen digitalen Networking Events boten ideale Möglichkeiten, um neue Kolleg:innen kennenzulernen.

Umso mehr freue ich mich darüber, dass Deloitte mir direkt zum Anfang meiner Zeit die Teilnahme an einem SAP Bootcamp ermöglicht hat. Eine perfekte Plattform für Networking und natürlich um meine ersten Erfahrungen mit SAP zu sammeln.

Wow, ein SAP Bootcamp! Welche Inhalte werden dort vermittelt und sind besonders hilfreich für deine künftige Tätigkeit?
Das SAP Bootcamp wird von den erfahrenen Kolleg:innen aus dem Bereich SAP Consulting organisiert. Es bietet die Möglichkeit die SAP Essentials in ausgewählten Bereichen, wie Supply Chain Management & Customer, Finance & Controlling oder Data & Analytics, kennenzulernen sowie eigenständig praxisnahe Aufgaben in den relevanten SAP Systemen auszuüben. Darüber hinaus werden Trainings in relevanten SAP Cross Stream Thematiken, wie zum Beispiel Kinetics, Master Data Management, Methodiken und Tools, angeboten.

Ich persönlich bin aktuell eine Teilnehmerin des SAP Analytics Streams, der sich mit der Data-Warehouse-Lösung BW/4HANA von SAP beschäftigt. SAP stellt mit SAP BW/4HANA ein System zur Verfügung, das zahlreichen Unternehmen ermöglicht verschiedene Analysen, basierend auf Echtzeitdaten sowie präzise Prognosen für zukünftige Entwicklungen, zu erstellen. Hohe Datenvolumina können sowohl aus SAP als auch Non-SAP Systemen oder anderen Datenquellen innerhalb kürzester Zeit aufbereitet und harmonisiert werden. Im Rahmen des SAP Analytics Streams werden die Teilnehmer:innen u. a. mit der SAP BW/4HANA Architektur und den verschiedenen Modellierungsobjekten vertraut gemacht.

Im Rahmen meines ersten Projektes, in dem ich nach dem Bootcamp als Teammitglied mitwirken darf, ist die Neuausrichtung der IT der Banksteuerung geplant. Es soll eine Zielarchitektur eingeführt werden, die unter anderem auf die SAP Datenarchitektur FSDP/FSDM aufbaut. Das im Bootcamp vermittelte Wissen und die ersten Berührungspunkte mit SAP sind in dem Fall mit Sicherheit von großem Vorteil für meine Einarbeitung in die Thematik.

Welche Möglichkeiten siehst du mit deinen Erfahrungen durch das Camp?
Die Anforderungen an Banken hinsichtlich der Automatisierung von Prozessen oder der effizienten Umsetzung eines flexiblen Reportings sind im Laufe der Zeit stark gestiegen. Zunehmend mehr Finanzinstitute vertrauen den SAP-Bankenlösungen. SAP bietet hierbei eine Vielfalt an technischen Lösungen, um die Standardisierung und Harmonisierung von Prozessen durchzusetzen.

Das SAP Bootcamp bietet einen optimalen Rahmen, um grundlegende Kenntnisse in der Modellierung und Entwicklung von Anwendungen in ausgewählten SAP Systemen zu erwerben sowie ein fundamentales Verständnis für diese Thematik aufzubauen. Ich bin der Überzeugung, dass mir auf dieser Basis die Einarbeitung in relevante SAP Themen erleichtert wird. Besonders bei Banken und Versicherungen ist eine zunehmende Nachfrage nach einer SAP-Transformation zu erwarten. Die Kombination aus dem fachlichen Banken Know-how und dem erlernten Wissen aus dem Bootcamp werden mir bei meinem Karriereweg bei Deloitte hoffentlich viele Türen öffnen.

Kannst du das Bootcamp künftigen neuen, aber auch den jetzigen Kolleg:innen empfehlen?
Das SAP-Bootcamp empfehle ich allen Kolleg:innen, die ein grundsätzliches Interesse an der IT-Architektur haben und ein Grundverständnis für diese Thematik erwerben möchten. Auch für Neueinsteiger:innen ist diese Schulung geeignet, da für die Teilnahme kein Basiswissen erforderlich ist und keine Vorerfahrung in dem Bereich vorausgesetzt wird. Eines der Ziele nach den sechs Wochen ist natürlich die erfolgreiche Zertifizierung in einem ausgewählten Modul. Euch erwarten intensive Wochen und eine Themenfülle, die mit einem hohen Maß an Motivation jedoch auf jeden Fall zu meistern sind. Nicht zu vergessen: Ihr könnt on top von den wöchentlichen Bootcamp Networking Events profitieren, die eine Menge Spaß garantieren!

Du möchtest mehr über unser Banking Operations Team und deine dortigen Karrieremöglichkeiten erfahren? Dann besuche doch gerne unsere Karrierewebseite

Werde Teil unseres Banking Operations Teams!

Mit nur einem Klick zu allen offenen Positionen.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.