Posted: 13 Aug. 2021

Deloitte als Arbeitgeber überzeugt mich bis heute durch die spannende Themenvielfalt, die Internationalität und vor allem auch durch die vielen beeindruckenden Persönlichkeiten und Talente.

Anton, Director im Team Extended Enterprise innerhalb von Risk Advisory, berichtet, wie er und sein Team Unternehmen dabei unterstützen, Drittanbieterrisiken zu identifizieren, zu bewerten und sich dagegen abzusichern.

Hallo, mein Name ist Anton, ich bin seit 2011 bei Deloitte und aktuell als Director im Bereich Extended Enterprise tätig. Unser Team gehört zum Bereich Cyber & Strategic Risk innerhalb von Risk Advisory.
Ich bin seit rund zehn Jahren bei Deloitte, denn die Beratungswelt mit ihrer Themenvielfalt und ihrer internationalen Ausrichtung begeistert mich immer noch. Innerhalb von Risk Advisory arbeite ich konkret im Drittanbieter-Risikomanagement, was viele spannende Aufgaben mit sich bringt. Was sich hinter meinen Aufgabenfeldern bei Deloitte verbirgt, erzähle ich hier.

Deloitte als Arbeitgeber überzeugt mich bis heute durch die spannende Themenvielfalt, die Internationalität und vor allem auch durch die vielen beeindruckenden Persönlichkeiten und Talente.

Vom Consultant zum Director – eine tolle Karriere! Wie bist du damals zu Deloitte gekommen und wie hat dich Deloitte als Arbeitgeber bis heute überzeugt?
Auf Deloitte bin ich über eine Kommilitonin im Rahmen meines dualen BWL-Studiums aufmerksam geworden, die wiederum ihr duales Studium bei Deloitte in meiner heutigen Abteilung absolviert hat. Eine Empfehlung von ihr führte zu einem Vorstellungsgespräch und da mich die Beratungswelt damals wie heute sehr fasziniert hat, bin ich knapp zehn Jahre später immer noch dabei. Deloitte als Arbeitgeber überzeugt mich bis heute durch die spannende Themenvielfalt, die Internationalität und vor allem auch durch die vielen beeindruckenden Persönlichkeiten und Talente.   

Mit welchen Themen und Fragestellungen beschäftigt sich euer Team konkret und was sind im Rahmen dessen deine Aufgaben als Director?
Unser Extended Enterprise Team unterstützt Unternehmen dabei, Risiken im Zusammenhang mit ihren Geschäftsbeziehungen zu Dritten zu identifizieren, zu bewerten und sich dagegen abzusichern. In meiner Rolle als Director verantworte ich innerhalb unseres Teams die Service Offerings Third Party Risk Management, Contract Management und Revenue Recovery und baue in diesem Bereich unsere Serviceangebote gezielt weiter auf und aus. Als Mitglied des Extended Enterprise Leadership Teams arbeite ich darüber hinaus an der strategischen zukünftigen Ausrichtung unseres Teams sowie am weiteren Ausbau des Teams durch gezieltes Recruiting.

Du verantwortest konkret das Dienstleistungsangebot im Third Party Risk Management (TPRM), Contract Lifecycle Management und Revenue Recovery in Deutschland. Was können wir uns darunter vorstellen?
Wir unterstützen Unternehmen dabei, Risiken, die aus deren Third-Party-Ökosystemen resultieren, zu identifizieren, zu bewerten und zu eliminieren. Dafür bieten wir ihnen eine 360-Grad-Betrachtung des gesamten Ökosystems, in dem sie tätig sind – mit sämtlichen Drittparteien wie Kund:innen, Lizenznehmer:innen, Lieferant:innen, Agenturen und weiteren Partner:innen. Gemeinsam definieren wir ein TPRM Operating Model, erstellen Risikokriterien und implementieren ein Monitoring System. Ziel ist es, unseren Kund:innen eine langfristig wirksame Risikominimierung, orientiert an ihrer Unternehmensstrategie, zu ermöglichen.

Außerdem bist du Co-Lead der europaweiten Risk Advisory Ecosystems & Alliances. Was beinhaltet diese Initiative und welche Rolle übernimmst du dort?
Der Schlüssel zum Erfolg in einer mehr und mehr digitalisierten und vernetzen Welt liegt für unsere Kund:innen auf dem gezielten Einsatz von Technologielösungen. Aus diesem Grund arbeiten auch wir eng mit unseren Technologiepartnern im Rahmen von strategischen Allianzen zusammen, um gemeinsam optimale Lösungsangebote zu entwickeln. In meiner Rolle als Co-Lead bin ich mit einem Kollegen für die Steuerung der Risk-Advisory-Aktivitäten in Deutschland und der Region Continental Europe verantwortlich. Dazu gehören auch die strategische Ausrichtung und die Koordination bereichs- und länderübergreifender Aktivitäten.

Welche Fähigkeiten sind deiner Meinung nach für einen erfolgreichen Start im Bereich Extended Enterprise besonders wichtig?
In unseren Projekten unterstützen wir unsere Kund:innen als sogenannte „erweiterte Werkbank“ bei ihren Herausforderungen. Aus diesem Grund sind aus fachlicher Sicht eine schnelle Auffassungsgabe, analytisches Geschick, aber auch ein sehr gutes Verständnis betriebswirtschaftlicher und organisatorischer Abläufe und Zusammenhänge in einem Unternehmen sehr hilfreich. Auf persönlicher Ebene sind vor allem Kommunikationsgeschick und soziales Fingerspitzengefühl erforderlich. In vielen unserer sehr kundennahen Projekte ist es essenziell, gute Beziehungen zu den Ansprechpartner:innen auf Kundenseite aufzubauen.

Du möchtest mehr zu deinen Karrieremöglichkeiten im Bereich Extended Enterprise innerhalb von Risk Advisory erfahren? Dann schau dich gerne auf unserer Webseite um und werde auch du Teil unseres Teams!

Starte deine Karriere im Bereich Cyber & Strategic Risk Team und werde Teil von Deloittes Risk Advisory!

Mit nur einem Klick zu allen aktuellen Jobangeboten. 

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.