Wer also Lust hat, in einer angenehmen Atmosphäre an spannenden Themen rund um IT-Risiken und sichere digitale Zukunft mitzuwirken, den kann ich nur ermutigen, sich bei uns zu bewerben. Wir suchen „Macher“, die Lust haben die Zukunft unserer Gesellschaft sicherer zu machen.

Franziska, Consultant im Risk Advisory Cyber-Team, berichtet von ihren Aufgaben rund um Cyber-Sicherheit, tollen Projekten und dem Wert ihrer Arbeit.

Hi, mein Name ist Franziska und ich bin im Oktober 2019, nach meinem Masterstudium , als Consultant im Team Cyber innerhalb von Risk Advisory eingestiegen.
Wie können wir die digitale Zukunft sicher gestalten? Und wie können sich Unternehmen auf die Digitalisierung vorbereiten und sich sicher transformieren? Das sind wichtige Fragen, mit denen ich mich bei meiner Arbeit beschäftige. Hier im Blog erfährst du mehr darüber.

Wer also Lust hat, in einer angenehmen Atmosphäre an spannenden Themen rund um IT-Risiken und sichere digitale Zukunft mitzuwirken, den kann ich nur ermutigen, sich bei uns zu bewerben. Wir suchen „Macher“, die Lust haben die Zukunft unserer Gesellschaft sicherer zu machen.

Was hast du studiert und welche sonstigen Erfahrungen konntest du mitbringen?
Meinen Bachelor habe ich dual bei einem führenden Nutzfahrzeughersteller im Bereich Produktion und Entwicklung absolviert. Nachdem ich erste Berufserfahrung im Bereich IT- und Prozessmanagement sammeln konnte, folgte ein Master in Wirtschaftsingenieurwesen, diesmal als Vollzeitstudium.

Wie bist du auf Risk Advisory und Deloitte als Arbeitgeber aufmerksam geworden und was hat dich überzeugt, dich dem Cyber-Team anzuschließen?
Das Thema Cyber-Sicherheit hat mich schon länger interessiert, da es inzwischen jeden Einzelnen im täglichen Leben betrifft, sei es beim Online-Shopping oder bei der Nutzung von Social Media. Durch die fortschreitende Digitalisierung wird die IT-Landschaft immer komplexer und bringt damit zunehmende Herausforderungen an die Sicherheit unserer Gesellschaft mit sich, z.B. autonomes Fahren oder Datenschutz.  

Als ich von den Cyber Career Days in Berlin erfuhr, habe ich mich daher gleich beworben. Dort bekam ich einen detaillierten Einblick in das Aufgabenfeld des Cyber-Teams und Deloitte als Arbeitgeber. Letztlich waren es jedoch vor allem die tolle Atmosphäre und die sehr aufgeschlossenen Teamkollegen, die mich überzeugt haben.

Cyber klingt für viele Absolventinnen und Absolventen erst einmal nerdy und fremd. Erklär uns doch gerne einmal, mit welchen Themen und Projekten ihr euch beschäftigt.
Auf der einen Seite haben wir es bei Cyber mit technischen Projekten zu tun. Ein Beispiel ist Penetrationstesting, bei dem Systeme oder Produkte (etwa Fahrzeuge) auf Kundenwunsch gehackt werden, um Sicherheitsschwachstellen zu identifizieren. Auf der anderen Seite steht die strategische Arbeit: Wir entwickeln Cyber-Strategien für Unternehmen sowie Managementsysteme für Cyber-Security und unterstützen Unternehmen während und nach einem Cyber-Angriff.

Cyber hat ein sehr breites Spektrum und ist super vielseitig. Wir haben sieben Kernbereiche, wie zum Beispiel Cyber Cloud, Cyber Strategy oder Cyber Defence & Response. Meine Kollegen und ich sind in nahezu allen Industrien aktiv. Schau gerne mal auf unsere Cyber-Internetseite für weitere Informationen.

An welchen Projekten durftest du bislang mitwirken und welches war für dich persönlich das spannendste?
Bisher war ich in drei Industrien in verschiedenen Projekten eingesetzt, darunter im Bankensektor. Jedes Projekt ist anders als das vorangegangene. Man stellt sich jedes Mal neuen Herausforderungen und lernt neue Themen kennen. Aktuell bin ich auf einem Projekt in der Automobilindustrie tätig. Wir unterstützen einen Automobilhersteller dabei, eine Zertifizierung für ein Cyber-Security-Management-System zu erhalten. Aufgrund meines Studienhintergrundes finde ich insbesondere dieses Projekt sehr spannend, da ich Einblicke in die IT-Sicherheit in Engineeringprozessen und das Risikomanagement im Bereich Fahrzeugsicherheit erhalte.

Was zeichnet deine Arbeit als Consultant aus und was macht dir so viel Spaß daran?
Jedes Projekt und jeder Kunde ist anders und gibt uns die Möglichkeit jedes Mal die Komfortzone zu verlassen und uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Auch neben der Kundenarbeit, arbeiten wir im Austausch mit internen und externen Experten an der Entwicklung neuer Themen, die die Welt von morgen prägen werden – das finde ich unheimlich spannend!

Welchen Absolventinnen und Absolventen kannst du einen Berufseinstieg wie deinen empfehlen?
Cyber ist ein Bereich, der sich kontinuierlich weiterentwickelt. Es gibt nicht den Cyber-Experten schlechthin, wir suchen aufgeschlossene, smarte Leute, die neue Themen entwickeln und vorantreiben. Als fachfremder Einsteiger solltest du offen für Neues sein und Interesse an IT-Sicherheit und Digitalisierung mitbringen. Vielleicht bist du aber auch ein Techie, vielleicht mehr auf Management und Prozesse fokussiert, oder du hast einen rechtlichen Background. Wir haben Kollegen mit den unterschiedlichsten akademischen Hintergründen z.B. Biologie, Kriminologie oder Psychologie. Der Mix macht es am Ende. Cyber ist vielfältig, man hat gute Karrierechancen und die Nachfrage an Experten steigt von Tag zu Tag. Unser Motto lautet: „Empowering people for the future” und Cyber ist ein wichtiger Bestandteil unserer Zukunft.

Deine ultimativen Überzeugungsargumente für diejenigen, die mit Cyber noch nicht allzu viel anfangen können und noch unsicher sind, ob sie sich für einen Berufseinstieg bewerben sollen?
Im Team Cyber kommt einem die wichtige Rolle zu, unsere gemeinsame digitale Zukunft aktiv mitzugestalten. Wir brauchen Leute mit unterschiedlichen Hintergründen – technisch, aber auch wirtschaftlich, rechtlich, psychologisch und so weiter. Nur so können wir ganzheitlich arbeiten.

Außerdem haben wir eine tolle Teamkultur mit flachen Hierarchien. Wer ein Problem oder eine Idee hat, spricht es an und bekommt sofort Support. Da funktioniert Cyber teilweise wie ein Start-up. Im Regelfall ist man vier Tage die Woche mit den gleichen Leuten auf einem Projekt, übernachtet im Hotel und verbringt auch den Feierabend zusammen. Ohne coole Kollegen könnte ich mir das gar nicht vorstellen.

Wer also Lust hat, in einer angenehmen Atmosphäre an spannenden Themen rund um IT-Risiken und sichere digitale Zukunft mitzuwirken, den kann ich nur ermutigen, sich bei uns zu bewerben. Wir suchen „Macher“, die Lust haben die Zukunft unserer Gesellschaft sicherer zu machen.

Worüber sollten sich Absolventinnen und Absolventen vor einer Bewerbung im Team Cyber bewusst sein?
Der Job ist nicht klassisch „nine to five“. Du kannst dir je nach Projekt deine Zeiten flexibel einteilen und eigenverantwortlich arbeiten, solange die Leistung passt. Wichtiger noch: Es muss dir liegen, dich auf verschiedene Leute und Themen einzustellen, an unterschiedlichen Orten zu arbeiten und dich immer wieder herauszufordern. Cyber ermöglicht eine hohe Lernkurve. Du lernst in kurzer Zeit viele Themen kennen und entwickelst dich auch persönlich schnell weiter. Wer Leistungsbereitschaft und Engagement zeigt, bekommt bei uns viele Möglichkeiten sich zu verwirklichen!

 

Du möchtest mehr über das Team Cyber und deine dortigen Karrieremöglichkeiten erfahren? Dann schaue gerne auf unserer Karrierewebseite vorbei. 

Starte deine Karriere im Bereich Cyber & Strategic Risk Team und werde Teil von Deloittes Risk Advisory!

Mit nur einem Klick zu allen aktuellen Jobangeboten. 

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.