Posted: 07 Apr. 2021

Die gute Beraterin oder der gute Berater sollte beides beherrschen, die fachlichen Themen, aber auch die Fähigkeit, mit dem Mandanten zusammen Lösungsansätze zu entwickeln.

Dietmar, Director und Head of Tax Learning, berichtet über die vielseitigen Lernangebote und die Entwicklungen im Bereich Tax.

Hallo, mein Name ist Dietmar, ich bin seit 2007 Teil des Bereichs Tax und dort aktuell als Director tätig.
Es gibt heutzutage nicht mehr die eine, bestimmte Schulung im jeweiligen Karriereschritt. Beraterinnen und Berater benötigen neben fachlichem Wissen auch bestimmte Softskills. Wie sich der Bereich Tax und auch das Lernen innerhalb des Bereiches verändert, erzähle ich euch hier. 

Die gute Beraterin oder der gute Berater sollte beides beherrschen, die fachlichen Themen, aber auch die Fähigkeit, mit dem Mandanten zusammen Lösungsansätze zu entwickeln.

Wie bist du zu Deloitte gekommen und wie hat Deloitte dich als Arbeitgeber überzeugt?
Der Kontakt zu Deloitte kam bei mir über einen Unternehmensvertreter zustande. Ich hatte zuvor beim BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.) gearbeitet und darüber Kontakt zu Unternehmen, die wiederum mit Deloitte im Kontakt standen. Somit kam es dann über 3 Ecken zu einem Vorstellungsgespräch bei Deloitte. Die Tätigkeit hat mich von Beginn an gereizt. Deloitte hat mir bei meiner Tätigkeit viel Gestaltungsspielraum gelassen und so ich konnte etwas bewegen.

Du beschäftigst dich in deiner Position unter anderem mit aktuellen Informationen zur Gesetzgebung sowie der Einflussnahme auf die Gesetzgebung. Wie können wir uns das konkret vorstellen?
Das Thema Steuerpolitik und -gesetzgebung war in meinem gesamten Berufsleben ein wichtiger Bestandteil. Ich bin in Berlin gut vernetzt und habe viel Erfahrung bei der Bewertung politischer Prozesse. Die aktuellen Ereignisse verfolge ich immer sehr genau und erfahre auf diese Weise, wann was in der Steuergesetzgebung in Berlin passiert. Zusammen mit meiner langjährigen Erfahrungen kann ich diese Entwicklungen sehr gut bewerten und intern für Kolleginnen und Kollegen, aber auch für die Mandanten nutzen, um sie in laufenden und zukünftigen Projekten anzuwenden und umzusetzen.

Im Bereich Tax gibt es laufend Änderungen und neue Entwicklungen. Als Head of Tax Learning bist du für die Schulungsprogramme in diesem Bereich verantwortlich. Wie unterstützt Deloitte seine Mitarbeitenden dabei, sich fachlich weiterzuentwickeln? Und wie schafft ihr es, stetig auf dem Laufenden zu bleiben?
Im Schulungsangebot geht es sehr stark darum, eine Ausgewogenheit zwischen fachlichen Inhalten und Business Softskills sicherzustellen. Die gute Beraterin oder der gute Berater sollte beides beherrschen, die fachlichen Themen, aber auch die Fähigkeit, mit dem Mandanten zusammen Lösungsansätze zu entwickeln. Bei den fachlichen Themen setzen wir sehr stark auf unser umfangreiches Informationsangebot. Dabei haben wir beispielsweise mit unseren Podcasts ein sehr interessantes Format, in dem die Themen aufbereitet werden. Es lässt sich allerdings beobachten, dass sich das Lernen auch im Bereich Tax verändert. Es gibt nicht mehr die eine Schulung für den jeweiligen Karriereschritt. Vielmehr haben wir ein breit gefächertes Angebot aus verschiedenen Formaten zu sehr vielfältigen Themen. So können Trainings, überwiegend selbstbestimmt, frei nach den eigenen Bedarfen gewählt werden. Das Prinzip „one size fits all“ ist auch im Steuerbereich längst überholt.

Welche Perspektiven bieten sich einem Neueinsteigenden im Bereich Tax? Gibt es bestimmte Meilensteine in der Karriereentwicklung?
Das Steuerberaterexamen ist für viele sicher ein wichtiger Meilenstein in unserem Bereich. Im Hinblick auf die Entwicklung neuer Karrierepfade wird dies in Zukunft aber sicherlich nicht mehr für alle zwingend die Pflicht sein. Ich finde das sehr gut, da gerade auch mit Blick auf die Digitalisierung die Tätigkeitsfelder immer breiter und vielseitiger werden.

Wo siehst du den Bereich Tax in den nächsten Jahren? Werden sich Schwerpunkte ändern? Und welche Trends und Herausforderungen siehst du auf deinen Bereich zukommen?
Das Thema Beratung nimmt eine immer größere Rolle ein. Natürlich wird es auch weiterhin klassische Tätigkeiten wie Fachgutachten geben. Doch ganzheitliche Lösungen, die neben den erarbeiteten Empfehlungen dann auch die Beratung des Mandanten bei der Umsetzung beinhalten, werden immer gefragter. Damit sind wieder ganz andere Fähigkeiten gefragt. Der Bereich Tax hat heute nichts mehr mit dem angestaubten Image des Bücherwurms gemein.

Was muss jemand mitbringen, um in eurem Bereich erfolgreich durchzustarten? Wer passt zu euch und warum?
Durch die Breite des Arbeitsgebiets kann man das nicht pauschal sagen. Es ist immer gut, eine Offenheit für technologische Lösung mitzubringen. Auch sind ein steuerliches Grundverständnis, Freude an Innovation und die Fähigkeit, sich im Detail mit Fragestellungen zu beschäftigen von Vorteil.

Wie lautet deine persönliche Empfehlung für alle Interessierten am Bereich Tax bei Deloitte?
Bewerben und offen sein für Neues!

Du möchtest mehr über den Bereich Tax sowie deine dortigen Einstiegsmöglichkeiten erfahren? Dann schaue doch gerne auf unserer Karrierewebseite vorbei, bewirb dich und starte deine Karriere im Tax bei Deloitte! 

Starte deine Karriere im Tax bei Deloitte!

Mit nur einem Klick zu allen aktuellen Jobangeboten.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.