Posted: 16 Dec. 2021

ServiceNow ist als Skill sehr gefragt. Bei uns lernst du ServiceNow kennen und baust deine Beratungsfähigkeiten auf. Später kannst du dich in dem Bereich spezialisieren, der dich am meisten interessiert.

Markus, Consultant im Bereich ServiceNow, berichtet über seine Aufgaben und gibt einen Einblick in das erfolgreiche ServiceNow-Traineeprogramm.

Hallo, mein Name ist Markus, ich bin seit November 2020 bei Deloitte und aktuell als Consultant im ServiceNow Team tätig.

ServiceNow ist die Plattform unserer Wahl, um unsere Kunden bei ihren digitalen Transformationen zu unterstützen. Der Bereich bietet viele spannende Entwicklungsmöglichkeiten. Dazu passt unser umfangreiches Traineeprogramm. Hier erzähle ich mehr darüber.

ServiceNow ist als Skill sehr gefragt. Bei uns lernst du ServiceNow kennen und baust deine Beratungsfähigkeiten auf. Später kannst du dich in dem Bereich spezialisieren, der dich am meisten interessiert.

Du bist im November 2020 eingestiegen und aktuell als Consultant im ServiceNow Team bei Deloitte tätig. Warum hast du dich für diesen Bereich entschieden, mit welchen Themen beschäftigt ihr euch und was sind deine konkreten Aufgaben?

Während meines Dualen Studiums der Wirtschaftsinformatik hatte ich die Möglichkeit, in verschiedenen Unternehmen und Unternehmensbereichen zu arbeiten. Mir war schnell klar, dass ich mir in meinem Job viel Abwechslung wünsche und mich immer wieder gern in neue Themen einarbeite. Dazu passte eine Karriere im Consulting. Gleichzeitig haben mich digitale Transformationen fasziniert, auch im Rahmen meiner Bachelorarbeit. Ich wusste, dass ich in Zukunft Unternehmen bei solchen Transformationen unterstützen und beraten wollte.

Im ServiceNow Team bei Deloitte kann ich genau das in der Praxis umsetzen. Wir begleiten namhafte Unternehmen bei ihren digitalen Transformationen mit ServiceNow. Dabei nutzen wir die Plattform, um Prozesse unserer Kunden abzubilden, zu automatisieren und zu vereinfachen – und so die Systemlandschaft nachhaltig zu verbessern.

Aktuell betreue ich die gesamte HR-Instanz eines langjährigen Kunden. Ich unterstütze ihn bei Anpassungen und Konfigurationen, berate zu neuen und bestehenden Funktionen und bin genereller Ansprechpartner zum Thema ServiceNow. Gleichzeitig entwickeln wir gemeinsam die ServiceNow Plattform beim Kunden immer weiter. Dabei fallen öfter auch Entwicklungsarbeiten an. ServiceNow ermöglicht zum Glück einen einfachen Einstieg in die Programmierung. Viele Features und Anpassungen können sogar ganz ohne Codeanpassungen vorgenommen werden.

Was ist für dich das Spannende an ServiceNow?

ServiceNow ist für mich deshalb so spannend, weil es als Plattform sehr vielfältig ist und nahezu unendliche Möglichkeiten bietet. Beispielsweise hat ServiceNow in kurzer Zeit eine Lösung für das Impfstoffmanagement im Januar 2021 vorgestellt. Im Frühjahr wurde dann die Vergabe von Impfterminen in Sachsen und NRW erfolgreich mit ServiceNow abgewickelt. Hier zeigt sich, wie adaptiv und innovativ die Software ist.

Auch in unseren Kundenprojekten werden wir manchmal von neuen Anforderungen und Änderungen überrascht. Die hohe Customizability der Plattform ist da ein echter Vorteil.

Euer Bereich bietet eine neue spannende Einstiegsmöglichkeit für Absolvent:innen: das ServiceNow Traineeprogramm! Was genau können wir uns darunter vorstellen?

In unserem Traineeprogramm werden euch alle wichtigen Skills beigebracht, die ihr für den Job als ServiceNow Berater braucht. Ihr lernt die Consulting-Basics, aber auch den technischen Umgang mit ServiceNow. Dabei besucht ihr verschiedene Trainings und bekommt Zertifizierungen, um danach gut gerüstet in das erste Kundenprojekt einzusteigen. Hier könnt ihr dann direkt praktische Erfahrungen sammeln. Dabei habt ihr immer einen Ansprechpartner an eurer Seite, dem ihr alle eure Fragen stellen könnt.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die ersten vier bis acht Wochen eine Herausforderung sind, die sich aber schnell auszahlt. Bei uns kann man sehr viel in kurzer Zeit lernen und es bleibt immer spannend.

Wie ist das Traineeprogramm aufgebaut?

Das erste Jahr teilen wir in etwa vier Abschnitte. In den ersten vier Wochen gibt es ein ausführliches Onboarding-Programm, um Deloitte, unsere Tools, unsere Prozesse und alles Wichtige für den Alltag kennenzulernen. Darauf folgt ein ServiceNow Bootcamp, in dem wir dir ServiceNow Grundlagen nahebringen und dich auf dein erstes Kundenprojekt vorbereiten. Daneben bieten wir weitere Trainings basierend auf deinen Interessen und Aufgaben an, wie beispielsweise Code-Academy, PowerPoint-Training oder PM-Basics.

In Woche 4 bis 16 sammelst du viele Erfahrungen in deinem ersten ServiceNow Kundenprojekt, Seite an Seite mit erfahreneren Kolleg:innen. Du machst dich außerdem mit unserer Struktur, den Product-Teams und der Art und Weise vertraut, wie wir Wissen innerhalb der Organisation schaffen und teilen.

In Woche 16 bis 26 erhältst du deine erste größere ServiceNow-Zertifizierung. Sie deckt das grundlegende Wissen der Plattform ab und befähigt dich, in Kundenprojekten mehr Verantwortung zu übernehmen. Danach kannst du eine Spezialisierung wählen und dich tiefer in einen Bereich einarbeiten. Abhängig von deinem Projekt bietet es sich an, zusätzliche Trainings zu besuchen.

Zum Ende des ersten Jahres (Woche 26 bis 52) kannst du dich für weitere Zertifizierungen nominieren lassen. Außerdem solltest du mindestens einen unserer Soft-Skill-Kurse besuchen. Mittlerweile bist du ein vollwertiges Mitglied im Projekt und ein wichtiger Ansprechpartner für unsere Kunden. Du bist nun auch in der Lage, dein Wissen an neue Mitarbeiter:innen weiterzugeben. Damit schließt sich der Kreis unseres Traineeprogramms.

Auf welche Fähigkeiten und Eigenschaften kommt es deiner Meinung nach für ein erfolgreiches Traineeprogramm an? Wer passt gut in euer Team?

Wir sind ein bunt gemischtes Team aus erfahrenen Kolleg:innen, aber auch sehr vielen neuen jungen Mitarbeiter:innen. In Leipzig schätze ich unseren Altersdurchschnitt auf etwa 27. Zu uns passt, wer Spaß am Consulting und an neuen Technologien hat. Du solltest engagiert und motiviert sein und den Kundenkontakt nicht scheuen.

In den ersten Wochen und Monaten wirst du sehr viel lernen und dank des strukturierten Traineeprogramms schon bald erste Verantwortungen in einem Kundenprojekt übernehmen. Meiner Erfahrung nach erwartet Deloitte ein hohes Maß an Eigenverantwortung, belohnt das aber mit einem hohen Grad an Freiheit.

Deine ultimativen Überzeugungsargumente für diejenigen, die noch unsicher sind, ob sie sich für das Traineeprogramm bewerben sollen?

ServiceNow ist als Plattform an den Universitäten und in der allgemeinen Wahrnehmung noch relativ unbekannt. Daher ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass du davon noch nie etwas gehört hast. Daran arbeiten auch wir als Deloitte zusammen mit ServiceNow, indem wir täglich globale Transformationsprojekte vorantreiben und beispielsweise lokal an den Universitäten Gastvorlesungen halten.

Bei den Big Playern ist ServiceNow jedoch schon länger bekannt. So ist bei etwa 80 Prozent der Fortune500-Unternehmen ServiceNow im Einsatz. Wenn du dir generell vorstellen kannst, als Technical Consultant zu arbeiten, dann ist ServiceNow ein wahnsinnig vielfältiges und umfangreiches Tool, um deine Karriere zu beschleunigen. Denn ServiceNow ist als Skill sehr gefragt.

Das Schöne ist: Du musst dich dabei gar nicht sofort auf eine Spezialisierung festlegen. Abhängig von dem aktuellen Projekt lernst du verschiedene Bereiche innerhalb von ServiceNow kennen und kannst dich später in dem Bereich spezialisieren, der dich am meisten interessiert.

Persönlich macht mir die Arbeit mit ServiceNow besonders deshalb so viel Freude, weil es eine vergleichsweise junge Plattform ist. Das merkt man im Vergleich zu anderen Plattformen an der besonders nutzerorientierten Oberfläche und den Features.

In der Praxis ist das Schönste für mich, wenn ich die Freude beim Kunden spüre, die nach einem erfolgreichen Projekt aufkommt. Die alltägliche Arbeit des Kunden mit ServiceNow zu vereinfachen und zu digitalisieren, ist mir eine Herzensangelegenheit. Ganz nach dem Motto: „Let’s workflow it!“

Du möchtest mehr über das ServiceNow-Traineeprogramm bei Deloitte erfahren? Alle Infos findest du auf unserer Karrierewebseite. Dort kannst du dich bei Interesse auch direkt bewerben. 

Dein Karrierestart im als ServiceNow-Trainee bei Deloitte!

Mit einem Klick zum ServiceNow-Traineeprogramm

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.