Posted: 25 Mar. 2022

Die Vielfältigkeit unserer Teams im Bereich Banking & Capital Markets finde ich großartig. Unsere Unterschiede machen jedes Teammitglied einzigartig, bereichern uns und machen uns als Unternehmen erfolgreich.

Alexandra ist nicht nur Senior Managerin im Bereich Digital, AI Controls & Algorithms bei Risk Advisory, sondern auch Teil des Sektors Banking & Capital Markets, wozu sie dir gerne mehr erzählt.

Hi, ich bin Alexandra, seit Ende 2021 im Bereich Digital, AI Controls & Algorithms bei Risk Advisory tätig und Teil des Sektors Banking & Capital Markets.
In unserem Bereich arbeite ich vorwiegend mit den Themen rund um Risk & Datenmanagement. Dabei begleite ich vor allem digitale Transformationen, die Ausrichtung eines zukunftsgerichteten und modernen Risk-Datenmanagements und die Implementierung automatisierter KI-Lösungen. Wie ich nach meiner Arbeit bei zwei anderen Big-Four-Unternehmen und bei einer Boutique-Beratung zu Deloitte gekommen bin und worauf es bei meinem Job ankommt, erzähle ich hier. 

Die Vielfältigkeit unserer Teams im Bereich Banking & Capital Markets finde ich großartig. Unsere Unterschiede machen jedes Teammitglied einzigartig, bereichern uns und machen uns als Unternehmen erfolgreich.

Was genau können wir uns unter dem Bereich Digital, AI Controls & Algorithms (DAICA) vorstellen und was sind deine Themenschwerpunkte und Aufgaben in diesem Bereich?
Im Bereich DAICA helfen wir unseren Kunden rund um die Themen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Datenmanagement. Der Schwerpunkt liegt auf der Finanz- und Risikofunktion mit dem Ziel, ein effizientes und zukunftssicheres digitales Target Operating Model aufbauen zu können. Wir arbeiten häufig mit CFO- und CRO-Einheiten von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern zusammen. Unser engagiertes Team entwickelt innovative, auf die spezifischen Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösungen. Zudem begleiten wir unsere Kunden auch bei der digitalen Transformation, der Ausrichtung eines zukunftsgerichteten und modernen Risk-Datenmanagements und bei der Implementierung automatisierter KI-Lösungen unter Anwendung agiler Methoden und Techniken.

Meine Themenschwerpunkte drehen sich rund um das Thema Datenmanagement. Die Daten sind der wichtigste Grundstein für eine erfolgreiche Digitalisierung und Automatisierung. Ein erfolgreiches und durchdachtes Management beruht auf einer einzigartigen Kombination aus interner und externer Geschäfts- und Anforderungsexpertise, technischem Wissen sowie umfassender Erfahrung in der stark regulierten Finanzbranche und ist somit unerlässlich. Ich unterstütze Risk Advisory bei der Konzeption und Implementierung von Datenmanagement-Strategien, beim Aufbau einer einheitlichen Data Governance, bei der Vermittlung von „best practices“ für Chief Data Officers und Chief Analytics Officers unter Berücksichtigung sämtlicher regulatorischer Anforderungen im Finance & Risk. Meine Expertise in Prozess-, Programm- und Projektmanagement mit Know-how in Transformation von IT-Systemen und Infrastruktur tragen zur Schnittstellenfunktion des multidisziplinären Teams bei DAICA bei.

Du konntest zuvor insgesamt neun Jahre Beratungserfahrung im Banken- und Finanzbereich sammeln. Was macht diesen Sektor für dich so spannend, dass du ihm auch weiterhin treu bleibst?
Als hochkomplexer und vielseitiger Sektor bietet der Banken- und Finanzbereich ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Herausforderungen und spannenden Aufgaben. Ich habe mich schon zu Schulzeiten sehr für Wirtschaftswissenschaften interessiert und im Laufe der Zeit hat sich Schritt für Schritt ein Weg zum Banken- und Finanzbereich mit dem Fokus auf Risk & Data ergeben. Diese Branche hat mich mit ihrer weltweiten Größe und der damit verbundenen Macht insbesondere auf den Kapitalmärkten fasziniert.

Darüber hinaus finde ich die Entwicklung und Kombination zwischen Reg & Tech im Banken- und Finanzbereich seit Jahren sehr spannend. Die Finanzdienstleister und Banken müssen laufend und zunehmend regulatorische Anforderungen umsetzen, gleichzeitig ihre Produkte und Leistungen an die neuen Technologien anpassen, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Dadurch entstehen viele spannende Aufgaben, die darauf warten, bewältigt zu werden.

Aufgrund deiner Branchenerfahrung bist du auch bei uns Teil des Sektors Banking & Capital Markets. Erzähl uns doch bitte, welche großen Projekte du als Senior Managerin dort bereits begleiten durftest?
Im Laufe meiner langjährigen Branchenerfahrung durch meine früheren Tätigkeiten bei zwei weiteren Big-Four-Unternehmen und bei einer Boutique-Beratung durfte ich bereits bei einigen Großprojekten national und international mitwirken. Mit großem Interesse habe ich die Entwicklung und Implementierung einer neuen „Banking as a Service“-Lösung für ein Joint Venture begleitet. Es geht dabei sowohl um die IT-Strategie und -Systeme als auch um die Implementierung eines neuen Datenmodells End-to-End bei veränderten regulatorischen Anforderungen. Gleichzeitig habe ich regulatorische Anforderungen aus BCBS#239, Basel III/IV, CRR/CRD VI sowie Risk & Data-Strategien und damit verbunden Use Cases bei diversen Projekten unserer Mandantschaft umgesetzt.

Das Service-Portfolio von Banking & Capital Markets setzt sich aus verschiedenen Teams bestehend aus Kolleg:innen unterschiedlichster Hintergründe zusammen. Was macht die Arbeit in diesem Umfeld so besonders und wie würdest du die Teamdynamik beschreiben?
Die Vielfalt unserer Teams im Bereich Banking & Capital Markets finde ich großartig. Unsere Unterschiede machen jedes Teammitglied einzigartig, bereichern uns und machen uns als Unternehmen erfolgreich. Wichtig bleibt, diese Kraft richtig zu erkennen, einzusetzen und nutzen zu können. Ich bin erst seit Kurzem bei Deloitte und würde die Teamdynamik basierend auf meinen ersten Eindrücken als offen, modern, vielfältig, dynamisch sowie ziel- und leistungsorientiert beschreiben.

Außerdem möchte ich, was dieses Thema angeht, noch einen kleinen Einblick geben. Unterschiedliche Hintergründe begleiten mich mein Leben lang sowohl privat als auch beruflich. Ich würde mich mal so beschreiben: Geboren und aufgewachsen in Usbekistan, eingebürgert in Deutschland, verheiratet mit einem Niederländer und unsere kleine Tochter dreisprachig erziehend. Ich empfinde diesen Lebensweg als das größte Geschenk, denn er erweitert meine Weltsicht täglich, bietet viele Möglichkeiten und bereichert mich als Person unendlich. Das würde ich niemals missen wollen.

Ihr seid fortwährend auf der Suche nach neuen Talenten. Welche Profile sucht ihr sowohl auf dem Einstiegslevel als auch bei den Berufserfahrenen?
Das ist richtig. Die Mitarbeitenden sind das wertvollste Gut und wir sind fortwährend auf der Suche nach neuen Talenten. Ohne sie läuft nichts. Für unsere Teams unter anderem an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Mannheim, München und Stuttgart suchen wir engagierte Verstärkung. Zurzeit sind die beiden wichtigsten zu besetzenden Stellen die des Senior Consultant DAICA und des Manager DAICA. Wir suchen aber auf allen Leveln – vom Berufseinsteiger bis zum Senior Manager.

Was bewegt den Sektor Banking & Capital Markets derzeit und was denkst du sind Zukunftstrends?
Der Sektor steht vor gewaltigen Herausforderungen, auf die Verhaltensänderungen der Kunden hinsichtlich laufender Entwicklungen und deren Auswirkungen reagieren zu können. Politik, Öffentlichkeit und Regulator bewegen den Sektor zum nachhaltigen Denken und Handeln und somit zur Möglichkeit, neue Angebote über das klassische Geschäft hinaus anbieten zu können. Außerdem haben Online-Banken viel Bewegung in das Nischengeschäft gebracht und bewegen den Sektor seit einiger Zeit. Gleichzeitig gibt es potenzielle neue Konkurrenten mit einflussreichen Netzwerken, riesigen Datenmengen, hochintelligenten Prozessen und Technologien sowie viel Kapital, die sogenannten „Big Techs“, die ebenfalls das Nischengeschäft Schritt für Schritt durchdringen. Somit werden Trends wie grüner Wandel in der Finanzindustrie als echter Motor des Wandels, eine optimale Customer Experience & Journey, personalisiertes Marketing, Social Commerce und Digital Solutions die Zukunft des Sektors stark bestimmen und werden umso wichtiger, um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben. In unserem aktuellen European Banking Trend Radar könnt ihr mehr über die wichtigsten Trends und Treiber auf dem europäischen Bankenmarkt erfahren.

Du möchtest mehr zu deinen Karrieremöglichkeiten im Bereich Banking & Capital Markets innerhalb von Risk Advisory erfahren? Dann besuche doch gerne unsere Karrierewebseite!

Starte auch du deine Karriere im Bereich Banking & Capital Markets!

Mit nur einem Klick zu allen offenen Stellenanzeigen in diesem Bereich.

Dein Talent Team

Wir helfen dir gerne weiter

Jennifer Koschel

Jennifer Koschel

Senior Employer Branding

Jennifer ist seit 2019 Teil des Teams Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland. Dort verantwortet sie in erster Linie Employer Branding Kampagnen für verschiedene Businesses und Zielgruppen.

Sven Schulz

Sven Schulz

Employer Branding Manager

Sven ist seit 2018 im Team Employer Branding & Personalmarketing bei Deloitte Deutschland tätig. Dort verantwortet er unter anderem Employer Branding Kampagnen mit Fokus auf berufserfahrene Talente.  Im Deloitte Karriere Blog berichtet Sven über aktuelle Karrierethemen und relevante Business Entwicklungen, die Karrieremöglichkeiten für die unterschiedlichsten Profile bereithalten.